14.12.2020 11:21

Deutsche Post-Aktie freundlich: DHL Supply Chain erweitert Partnerschaft mit Iglo

Kooperation ausgebaut: Deutsche Post-Aktie freundlich: DHL Supply Chain erweitert Partnerschaft mit Iglo | Nachricht | finanzen.net
Kooperation ausgebaut
Folgen
Die Deutsche-Post-Tochter DHL Supply Chain erweitert die Logistikpartnerschaft mit dem Tiefkühlkosthersteller Iglo.
Werbung
Laut Mitteilung betreibt DHL Supply Chain ab Anfang 2021 für Iglo wieder das Tiefkühlzentrallager und das Werkslager am Standort in Reken in Westfalen. DHL Supply Chain war bereits bis 2006 zuständig für das Werk.

DHL Supply Chain soll bei Iglo in Reken das Handling der Waren, die Überwachung der technischen Funktionsfähigkeit des Tiefkühlzentrallagers sowie Pflege und Wartung der Anlage verantworten, in der eine konstante Temperatur von minus 25 Grad Celsius herrscht. Im Werkslager ist DHL Supply Chain zuständig für die Versorgung der Produktion mit Rohwaren, Halbfertigwaren und Fertigwaren sowie die dazugehörigen Lageraktivitäten. Auch soll DHL mit Iglo weitere Optimierungsmöglichkeiten in der Logistikkette erarbeiten.

Darüber hinaus wollen beide Unternehmen in Bremerhaven kooperieren beim geplanten Neubau eines Iglo-Tiefkühllagers für Rohwaren und eines Verpackungszentrallagers. DHL Supply Chain soll den Bau umsetzen, inklusive logistischer Beratung, Konzeptionierung und Projektierung im Vorfeld. Bereits jetzt bietet DHL Supply Chain einen Shuttle-Service zwischen den Werken in Reken und Bremerhaven an.

Am Iglo-Standort in Mannheim ist DHL seit vielen Jahren Iglos Distributionspartner. Die Iglo GmbH ist Teil der britischen Nomad Foods Group.

"Wir freuen uns außerordentlich, dass uns nach über 20 Jahren als Dienstleister für Iglo im Bereich Transportverteilung und Auftragsmanagement nun ab Januar 2021 auch die Verantwortung für den Betrieb des Tiefkühllagers in Reken im Münsterland übertragen wird und wir somit Exklusivpartner von Iglo werden", so Karsten Schwarz, CEO Germany & Alps bei DHL Supply Chain.

Aktien der Deutschen Post klettern am Montag im XETRA-Handel zeitweise um 0,46 Prozent auf 39,26 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Erasmus Wolff / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Post AG

  • Relevant
    4
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12:51 UhrDeutsche Post kaufenIndependent Research GmbH
12:51 UhrDeutsche Post buyUBS AG
10:21 UhrDeutsche Post HoldWarburg Research
09:11 UhrDeutsche Post overweightJP Morgan Chase & Co.
08:21 UhrDeutsche Post buyJefferies & Company Inc.
12:51 UhrDeutsche Post kaufenIndependent Research GmbH
12:51 UhrDeutsche Post buyUBS AG
09:11 UhrDeutsche Post overweightJP Morgan Chase & Co.
08:21 UhrDeutsche Post buyJefferies & Company Inc.
09.04.2021Deutsche Post Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
10:21 UhrDeutsche Post HoldWarburg Research
10.03.2021Deutsche Post HoldWarburg Research
09.03.2021Deutsche Post HoldKepler Cheuvreux
18.01.2021Deutsche Post NeutralCredit Suisse Group
14.01.2021Deutsche Post HoldWarburg Research
02.03.2020Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
18.12.2019Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
12.11.2019Deutsche Post UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.10.2019Deutsche Post UnderweightJP Morgan Chase & Co.
02.10.2019Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt kostenlos anmelden!

Die Aktienindizes DAX und DOW gehören zu den meistgehandelten Werten weltweit! Im Online-Seminar live um 18 Uhr erhalten Sie interessante Einblicke in den Handel der Indizes und erfahren, wie Sie Daytrading optimal für sich nutzen können!

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX träge -- Veolia und Suez einigen sich auf Fusion -- BaFin prüft Mitarbeitergeschäfte mit GameStop- und AMC-Aktien -- Alibaba, Roche, Bayer, AstraZeneca im Fokus

US-Notenbankpräsident Powell erwartet mehr Wachstum in den USA. Sanofi investiert in Impfstoffproduktionsanlage in Singapur. TOTAL will ab 2025 Öl in Uganda pumpen. Vodafone kritisiert Glasfaserstrategie der Deutschen Telekom. TUI-Chef zuversichtlich: 'Einige gute Signale und Entwicklungen'. BVB-Interesse an Boateng? Dortmund denkt angeblich über Transfer nach.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die besten Wall Street Filme
Diese Streifen präsentieren die Welt des großen Geldes
Die Gehälter der Top-Politiker
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
World Happiness Report 2021
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten.
Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2021?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln