27.06.2022 17:59

Prosus-Aktie mit Kurssprung: Prosus will Bewertungsabschlag durch unbefristeten Aktienrückkauf mindern

Nach Einbruch von Börsenwert: Prosus-Aktie mit Kurssprung: Prosus will Bewertungsabschlag durch unbefristeten Aktienrückkauf mindern | Nachricht | finanzen.net
Nach Einbruch von Börsenwert
Folgen
Die niederländische Internet-Holding Prosus will mit dem weiteren Rückkauf eigener Aktien sowie Anteilen der Mutter Naspers den Abschlag des Börsenwerts zur Bewertung der Beteiligungen verringern.
Werbung
Der Aktienrückkauf soll über den Verkauf von weiteren Anteilen an dem chinesischen Internetkonzern Tencent finanziert werden und so lange laufen, bis der Bewertungsabschlag nicht mehr signifikant ist, wie der Konzern am Montag in Amsterdam mitteilte. Das Unternehmen hatte zuletzt bereits immer wieder mal eigene Anteile erworben. In den zwölf Monaten bis Ende März summierten sich die Ausgaben für den Erwerb von eigenen Anteilen sowie Naspers-Aktien auf rund sechs Milliarden Dollar.

An der Börse kam die Ankündigung von weiteren Rückkäufen sehr gut an. Der zuletzt stark unter Druck stehende Kurs der im EURO STOXX 50 notierten Aktie legte an der EURONEXT in Amsterdam am Montag bis zum Handelsende um 15,72 Prozent auf 61,41 Euro zu. Damit machte das Papier einen Teil der jüngsten Kursverluste wett. Trotz der deutlichen Gewinne am Montag sackte der Börsenwert von Prosus im vergangenen Jahr um rund ein Viertel auf etwas mehr als 124 Milliarden Euro ab. Den Nettowert aller Beteiligungen bezifferte das Unternehmen dagegen zuletzt auf rund 175 Milliarden Euro.

Der größte Anteil davon entfällt mit umgerechnet knapp 130 Milliarden Euro auf das 29-prozentige Paket an Tencent, dessen Aktienkurs nach der Ankündigung von Prosus um rund zwei Prozent fiel. Der Konzern will die Tencent-Aktien möglichst marktschonend platzieren. Angaben darüber, wie viel der Anteile verkauft werden sollen, machte Prosus nicht. Der Konzern ist auch zu 27 Prozent an dem bis vor Kurzem im DAX notierten Essenszulieferer Delivery Hero beteiligt.

Die Prosus-Aktien liegen zu etwas mehr als der Hälfte in den Händen des südafrikanischen Medienkonzerns Naspers, der seine Internetbeteiligungen in das niederländische Unternehmen ausgelagert hatte und im September 2019 in Europa an die Börse brachte. Damit sollte der Zugang zum Kapitalmarkt verbessert werden. Nachdem der Kurs bis Februar vergangenen Jahres bis auf das Rekordhoch von 110 Euro geklettert war, geht es seitdem vor allem wegen des Absturzes des Tencent-Kurses bis auf 40 Euro Anfang Mai nach unten.

Prosus veröffentlichte am Montag auch das Ergebnis für das Geschäftsjahr 2021/22 (31. März). Hier trieb der Verkauf eines Paketes an Tencent-Aktien in der ersten Jahreshälfte das Ergebnis nach oben. Der Gewinn belief sich in den zwölf Monaten bis Ende März auf knapp 19 Milliarden Dollar nach 7,4 Milliarden Dollar das Jahr davor. Prosus ist insgesamt an 80 Internetunternehmen beteiligt - zum Teil auch mehrheitlich. Der Umsatz des Konzerns legte um rund ein Viertel auf 36 Milliarden Dollar zu. Der operative Gewinn ging hingegen um sechs Prozent auf fünf Milliarden Dollar zurück.

AMSTERDAM (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Delivery Hero
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Delivery Hero
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Prosus

Nachrichten zu Delivery Hero

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Delivery Hero

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.08.2022Delivery Hero OverweightJP Morgan Chase & Co.
02.08.2022Delivery Hero OverweightJP Morgan Chase & Co.
27.07.2022Delivery Hero OverweightBarclays Capital
26.07.2022Delivery Hero BuyGoldman Sachs Group Inc.
25.07.2022Delivery Hero BuyUBS AG
04.08.2022Delivery Hero OverweightJP Morgan Chase & Co.
02.08.2022Delivery Hero OverweightJP Morgan Chase & Co.
27.07.2022Delivery Hero OverweightBarclays Capital
26.07.2022Delivery Hero BuyGoldman Sachs Group Inc.
25.07.2022Delivery Hero BuyUBS AG
25.07.2022Delivery Hero HoldDeutsche Bank AG
22.07.2022Delivery Hero NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.07.2022Delivery Hero NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.07.2022Delivery Hero Equal-weightMorgan Stanley
01.07.2022Delivery Hero NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.06.2022Delivery Hero HoldHSBC
14.02.2022Delivery Hero HoldHSBC
07.01.2019Delivery Hero UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
13.11.2018Delivery Hero UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Delivery Hero nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Delivery Hero Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Nach US-Inflationsdaten: US-Börsen legen letztlich kräftig zu -- DAX schließt deutlich höher -- METRO steigert Umsatz deutlich -- Plug Power, Ballard Power, Tesla, Coinbase, E.ON, TUI im Fokus

Instone rechnet mit schwierigem Jahr - traut sich wieder Prognose für 2022 zu. Kontron verkauft Teile seines IT-Service-Geschäfts. Ex-Opel-Chef Lohscheller soll Nikola führen. SAP einigt sich außergerichtlich mit Ex-Betriebsratschef. Talanx erwirtschaftet Gewinnplus. Morgan Stanley stuft EVOTEC ab. Brenntag mit Gewinnsprung. Evonik hebt Gewinnziel an.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln