finanzen.net
11.01.2019 17:36
Bewerten
(0)

Bekommen die Wall Street-Größen NYSE, NASDAQ und Co. Konkurrenz?

Neuer Handelsplatz in Sicht: Bekommen die Wall Street-Größen NYSE, NASDAQ und Co. Konkurrenz? | Nachricht | finanzen.net
Neuer Handelsplatz in Sicht
DRUCKEN
Die Karten unter den US-amerikanischen Börsenschwergewichte könnten bald neu gemischt werden: Neun namhafte Finanzkonzerne haben sich zusammengetan und wollen Anlegern nun einen eigenen Handelsplatz anbieten - die MEMX.
Die New York Stock Exchange (NYSE), die Technologiebörse NASDAQ sowie die Options-Börse Chicago Board Operations Exchange (CBOE) sind als weltweit größte Wertpapierbörsen bekannt. Dass nun eine neue, konkurrierende Aktienhandelsplattform eröffnet werden soll, belastete die Aktien der Unternehmen hinter diesen Börsenschwergewichten kurz nach deren Ankündigung am Montag.

Die Gründung der Members Exchange

Am 7. Januar dieses Jahres wurde in einer offiziellen Bekanntgabe verkündet, dass sich neun führende Finanzweltriesen zusammengetan haben, um einen eigenen Handelsplatz anzubieten: Die Members Exchange - oder auch MEMX. Die neue Börse wird vollständig den Gründungsmitgliedern gehören, die sich aus namhaften Größen der Finanzbranche zusammensetzen: Zu diesen zählen der multinationale Finanzdienstleister Bank of America Merrill Lynch, das Investmentunternehmen Charles Schwab, der Wertpapierhändler Citadel Securities und die Finanzdienstleistungsfirma E-Trade. Außerdem gehören die Investmentbank Morgan Stanley sowie die Brokerfirma TD Ameritrade, Fidelty Investments, die Schweizer Großbank UBS und das Market-Making-Unternehmen Virtu Financial zu den Gründern. Noch Anfang dieses Jahres intendieren die neun Konzerne, den Antrag als nationale Wertpapierbörse bei der Securities and Exchange Commision (SEC) für die MEMX einzureichen - nach der Genehmigung, die sich womöglich bis zu einem Jahr hinziehen kann, soll die Börse an den Start gehen.

Das Ziel der MEMX

Hauptinhalt der Members Exchange soll sein, durch einen erhöhten Wettbewerb und eine breitgefächerte Börsenlandschaft für private und institutionelle Anlegern Vorteile durchzuringen und so zur Verbesserung der Märkte beizutragen - das erweiterte Konkurrenzspektrum solle demnach für Diversifizierung sorgen und die "Robustheit, Stabilität und Innovation des Gesamtmarktes" erhöhen, verlautet Members Exchange auf seiner Webseite. Von den 13 größten Handelsplätzen in den USA werden zwölf durch die drei Unternehmen Intercontinental Exchange, NASDAQ und CBOE Global Markets betrieben.

Genauer bestehe die Intension, das operative Geschäft transparenter zu gestalten, parallel die Fixkosten zu reduzieren und den Aktienhandel an sich zu erleichtern. Es soll also ein einfaches Handelsmodell, mit kostengünstigen Gebühren und neuesten Technologien entstehen, heißt es in der Mitteilung vom Montag. Douglas Cifu, CEO bei Virtu Financial, führt die "marktweite Nachfrage nach Wettbewerb, Innovation und Transparenz" als einen der Gründe dafür an, dass MEMX ins Leben gerufen wurde.

Was ist der Unterschied zu anderen Börsenplätzen?

Wie die Members Exchange auf der eigenen Webseite verlautet, wird sie als Börsenplatz Anlegern neue Optionen bieten: Unter anderem soll dazu eine begrenzte Anzahl an Auftragstypen beitragen, die gleichzeitig eine transparente Interaktion bietet. Darüber hinaus werde durch neueste Technologien eine schnelle und effiziente Abwicklung ermöglicht. Ein weiterer, wichtiger Punkt stellen die niedrigen Gebühren dar - die Kosten der längst etablierten, amerikanischen Börsenbetreiber sind Anlegern wohl bereits ein Dorn im Auge.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: MichaelJayBerlin / Shutterstock.com, istock/kryczka, Rawpixel / Shutterstock.com, Circlephoto / Shutterstock.com

Nachrichten zu Nasdaq Inc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nasdaq Inc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.12.2017Nasdaq BuyUBS AG
08.09.2017Nasdaq OverweightBarclays Capital
27.07.2017Nasdaq BuyUBS AG
27.04.2017Nasdaq Sector PerformRBC Capital Markets
31.03.2017Nasdaq Sector PerformRBC Capital Markets
11.12.2017Nasdaq BuyUBS AG
08.09.2017Nasdaq OverweightBarclays Capital
27.07.2017Nasdaq BuyUBS AG
28.04.2016Nasdaq OverweightBarclays Capital
28.04.2016Nasdaq BuyUBS AG
27.04.2017Nasdaq Sector PerformRBC Capital Markets
31.03.2017Nasdaq Sector PerformRBC Capital Markets
01.07.2009NASDAQ OMX Group market performWilliam Blair
12.11.2007Nasdaq Stock Market equal-weightLehman Brothers Inc.
23.01.2007Update NASDAQ Stock Market Inc.: NeutralJP Morgan

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nasdaq Inc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX über 11.200 Punkten -- Dow fester -- HelloFresh legt 2018 stärker zu als erwartet -- Tesla streicht Stellen -- Netflix: Umsatz unter Erwartungen -- Lufthansa, MorphoSys im Fokus

Daimler ändert Methodik seiner Prognosen ab Geschäftsjahr 2019. Sinkende Profitabilität bei Drägerwerk. US-Justiz verklagt vier ehemalige Audi-Manager im Diesel-Skandal. S&T kündigt Aktienrückkauf an. BMW erhält von Brilliance-Aktionären grünes Licht für Anteilserhöhung. Versicherung macht Gewinnplanung von WACKER CHEMIE zunichte. Telecom Italia erfüllt 2018 Gewinnerwartung.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Die Performance der DAX 30-Werte in 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Die Performance der Rohstoffe in in 2018.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie viele Zinserhöhungen der US-Notenbank erwarten Sie 2019?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Amazon906866
Allianz840400
Aurora Cannabis IncA12GS7
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001