finanzen.net
29.01.2019 17:48
Bewerten
(0)

Sartorius verdient 2018 mehr als erwartet und will weiter wachsen - Aktie zweistellig im Plus

Optimistisch für die Zukunft: Sartorius verdient 2018 mehr als erwartet und will weiter wachsen - Aktie zweistellig im Plus | Nachricht | finanzen.net
Optimistisch für die Zukunft
DRUCKEN
Der Laborausrüster Sartorius hat im vergangenen Jahr deutlich mehr verdient als erwartet.
Beide Konzernsparten und alle Regionen trugen zu dem Wachstum bei. Für 2019 stellte das im MDAX und TecDAX notierte Unternehmen weiteres Wachstum in Aussicht.

Der Umsatz stieg nach vorläufigen Zahlen um 13,2 Prozent auf 1,57 Milliarden Euro, wie die Sartorius AG mitteilte. Der nicht-organische Anteil am Umsatzanstieg lag bei rund einem Prozentpunkt. Der Auftragseingang erhöhte sich wechselkursbereinigt um 12,5 Prozent auf 1,67 Milliarden Euro. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wuchs um 14,7 Prozent auf 405 Millionen Euro. Die entsprechende Marge stieg um 0,8 Prozentpunkte auf 25,9 Prozent. Der Nettogewinn legte um 21,9 Prozent auf 175,6 Millionen Euro zu.

Analysten hatten Sartorius einen Umsatz von 1,57 Milliarden Euro, ein bereinigtes EBITDA von 396 Millionen und einen Nettogewinn von 151 Millionen Euro prognostiziert.

"Für 2019 sind wir - trotz schwächerer Konjunkturdaten und einiger weltwirtschaftlicher Risiken - optimistisch und planen, unseren profitablen Wachstumskurs fortzusetzen", sagte Vorstandschef Joachim Kreuzburg laut der Mitteilung.

Das Unternehmen prognostiziert für das laufende Jahr auf Basis konstanter Wechselkurs ein Umsatzwachstum um etwa 7 bis 11 Prozent und einen Anstieg der underlying EBITDA-Marge auf etwas über 27,0 Prozent. Dabei werde die operative Steigerung voraussichtlich etwa einen halben Prozentpunkt betragen und der übrige Anstieg aus einer Änderung der Bilanzierungsregeln resultieren.

So bewegt sich die Sartorius-Aktie

Die guten Nachrichten kommen am Markt gut an. Schon in kurzer Zeit konnten die Sartorius-Papiere zweistellige Gewinne verbuchen. Zum Handelsschluss verbuchten die Vorzugsaktien im Xetra-Handel ein Plus von 18,20 Prozent auf 133,80 Euro. Damit setzten sie sich an die Spitze des MDAX.

DJG/sha/brb

Dow Jones Newswires

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Sartorius AG, Sartorius

Nachrichten zu Sartorius AG St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sartorius AG St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.01.2012Sartorius buyCommerzbank Corp. & Markets
01.12.2011Sartorius buyWestLB AG
25.07.2011Sartorius buySociété Générale Group S.A. (SG)
18.02.2008Sartorius kaufenDie Actien-Börse
25.01.2007Sartorius akkumulierenAC Research
13.01.2012Sartorius buyCommerzbank Corp. & Markets
01.12.2011Sartorius buyWestLB AG
25.07.2011Sartorius buySociété Générale Group S.A. (SG)
18.02.2008Sartorius kaufenDie Actien-Börse
25.01.2007Sartorius akkumulierenAC Research

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sartorius AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt um Nulllinie -- Dow geht stabil aus dem Handel -- HSBC verfehlt 2018 Erwartungen -- Sammelklage gegen Trumps Notstandserklärung -- TOM TAILOR, ProsiebenSat.1, Wirecard im Fokus

OSRAM-Vorstandschef mit 73,82 Prozent entlastet. Vapiano prüft für mehr Profitabilität auch Standortschließungen. Iberdrola will Aktien für bis zu 1,15 Mrd Euro zurückkaufen. Walmart punktet im Weihnachtsgeschäft. MorphoSys-Chef und -Mitgründer geht in den Ruhestand. Nestlé will an bestehendem Süßigkeitengeschäft festhalten.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die korruptesten Länder der Welt
In diesen Staaten ist die Korruption am höchsten
Die beliebtesten Marken im Social Web 2018
Kundenlieblinge 2018
Die teuersten Scheidungen
Diesen Menschen kommt das Liebes-Aus teuer zu stehen
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
So viel verdienen die reichsten Amerikaner pro Stunde
Wer ist an der Spitze?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
SteinhoffA14XB9
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
TUI AGTUAG00
BASFBASF11
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
Volkswagen (VW) AG Vz.766403