finanzen.net
15.05.2019 19:33

Neues Siemens IPO: Wiederholt sich nun die Erfolgsgeschichte von Siemens Healthineers?

Siemens Gas and Power IPO: Neues Siemens IPO: Wiederholt sich nun die Erfolgsgeschichte von Siemens Healthineers? | Nachricht | finanzen.net
Siemens Gas and Power IPO
Folgen
Konzernchef Josef Kaeser treibt die Aufspaltung des traditionsreichen Industrie- und Technologiekonglomerats aus München weiter voran. Nach Epcos, Infineon, OSRAM und Healthineers soll nun auch die Kraftwerksparte "Gas and Power" an die Börse gebracht werden.
Werbung
Mit dem nun geplanten Börsengang der Kraftwerksparte "Siemens Gas and Power" von Siemens verfolgt Konzernchef Josef Käser eine neue Unternehmensstrategie, die vor allem den Aktionären des Münchner Industriegiganten zugutekommen dürfte. Durch die Abspaltung eines weiteren Hauptgeschäftsfelds des Konzerns erhoffen sich die Münchner eine höhere Flexibilität des Segments und eine höhere Bewertung an der Börse.

Siemens schafft neuen Energieriesen

Ob sich Siemens tatsächlich von seiner früheren Gewinnquelle trennen wird, soll auf einer außerordentlichen Hauptversammlung im Juni 2020 mit den Aktionären entschieden werden. Sofern Siemens "Gas and Power" zusammen mit der Sparte Siemens Gamesa, einer deutsch-spanischen Tochtergesellschaft für Windenergie, an die Börse geht, würde mit über 80.000 Mitarbeitern und einem Geschäftsvolumen von rund 30 Milliarden Euro ein wahrer Energieriese entstehen.

Neuausrichtung der Konzernmutter

Der Mutterkonzern würde durch eine solche Abspaltung jedoch eine der vier großen Hauptgeschäftsbereiche verlieren. Konzernchef Kaeser könnte das ehemalige Industriekonglomerat somit, ganz nach seinem Willen, gezielt auf neue Technologien ausrichten. Ohne die Energiesparte könnte sich der Konzern somit zukünftig komplett auf die Themen Vernetzung und Automatisierung konzentrieren.

"Die Siemens-Geschäfte der nächsten Generation werden andere Erfolgsmerkmale haben. An die Stelle von Breite, Größe und Gleichschritt treten Fokus, Geschwindigkeit und Anpassungsfähigkeit", so Kaeser in Bezug auf die Neuausrichtung des Unternehmens.

"Vision 2020+" ist voll im Gange

Mit der umfassenden Neuausrichtung des Konzerns möchte sich Siemens die Zukunftsfähigkeit des gesamten Unternehmens sichern. Um aus einer Position der Stäke heraus handlungsfähig zu bleiben, präsentierte CEO-Kaeser schon im Herbst 2018 das Projekt "Vision 2020+", welches bereits alle Eckpunkte des Konzernumbaus enthielt. Aufgrund dieser Neuaufstellung des Konzerns konnte sich Siemens auch gegen die Wettbewerber behaupten.

Während die Aktie des US-Konkurrenten General Electric in den zurückliegenden fünf Jahren mehr als 60 Prozent an Wert verlor, behaupteten sich die Münchner in einem schwierigen Geschäftsumfeld. Denn im Vergleich zu 2014 notiert die Siemens-Aktie mit einem Preis von 105,45 Euro nun rund acht Prozent höher.

Das Börsenklima wird ausschlaggebend sein

Ob sich der Börsengang von Siemens "Gas and Power" ähnlich positiv entwickeln wird, wie das IPO von Siemens Healthinners, ist jedoch fraglich und hängt maßgeblich von der Verfassung des Gesamtmarktes zu diesem Zeitpunkt ab. Sollte sich das Erfolgs-IPO der Medizintechniksparte jedoch wiederholen, dürften sich die Aktionäre über hohe Kursgewinne freuen. Am Tag des Börsengangs von Siemens-Healthineers startete das Papier schon mit einem Aufschlag von rund vier Prozent über dem Ausgabepreis von 28 Euro pro Aktie in den Handel. Mit einem gegenwärtigen Kurs bei 35,75 Euro, pendelt der Wert der Anteilsscheine der Siemenstochter nun sogar schon über 27 Prozent über dem damaligen Ausgabepreis.

Pierre Bonnet / finanzen.net

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Mini Future Short auf SiemensJM6V64
Open End Turbo Call Optionsschein auf SiemensJM40QL
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JM6V64, JM40QL. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Sean Gallup/Getty Images for Siemens AG, testing / Shutterstock.com

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Euro am Sonntag-Fondscheck
Fonds im Fokus: Siemens Global Growth
Wachstumsstarke Unternehmen stehen in der Gunst der Anleger weiterhin ganz oben. Dies gilt natürlich auch für entsprechend aufgestellte Portfolios.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.05.2020Siemens buyHSBC
15.05.2020Siemens kaufenDZ BANK
15.05.2020Siemens buyUBS AG
13.05.2020Siemens buyUBS AG
12.05.2020Siemens HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.05.2020Siemens buyHSBC
15.05.2020Siemens kaufenDZ BANK
15.05.2020Siemens buyUBS AG
13.05.2020Siemens buyUBS AG
11.05.2020Siemens buyGoldman Sachs Group Inc.
12.05.2020Siemens HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.05.2020Siemens HaltenIndependent Research GmbH
11.05.2020Siemens Equal weightBarclays Capital
28.04.2020Siemens NeutralOddo BHF
08.04.2020Siemens Equal weightBarclays Capital
08.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
07.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
03.10.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
24.09.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
31.08.2018Siemens UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt vor Wochenende freundlich -- US-Börsen beenden Sitzung uneinheitlich -- LEG und TAG Immobilien in Fusionsverhandlungen -- Delivery Hero, Lufthansa, Alibaba, NVIDIA, IBM im Fokus

Euro bleibt im US-Handel schwach. Ströer-Aktie im Juni für pbb-Aktie im MDAX erwartet. Hongkongs Regierung weist Kritik an geplantem Sicherheitsgesetz zurück. Banken um Credit Suisse greifen nach Vermögen von Luckin-Coffee-Chef. Frankreichs Wirtschaftsminister: Renault kämpft ums Überleben. easyJet-Gründer mit Revolte gegen Management offenbar gescheitert. Roche übernimmt Stratos.

Umfrage

Sind sie aufgrund der Corona-Krise ins Homeoffice gewechselt?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Amazon906866
TUITUAG00
Apple Inc.865985
ITM Power plcA0B57L
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Allianz840400