24.03.2022 15:41

PVA TePla-Aktie mit zweistelligem Kurssprung: PVA TePla bekräftigt nach Rekord-Auftragsbestand Ausblick

Starkes Wachstum erwartet: PVA TePla-Aktie mit zweistelligem Kurssprung: PVA TePla bekräftigt nach Rekord-Auftragsbestand Ausblick | Nachricht | finanzen.net
Starkes Wachstum erwartet
Folgen
Mit einem Rekord-Auftragsbestand im Rücken hat das Technologieunternehmen PVA TePla seine Prognose bestätigt.
Werbung
Rekordwerte bei Auftragseingang und -bestand im abgeschlossenen Jahr haben das Technologieunternehmen PVA TePla in seiner bisherigen Prognose für 2022 bekräftigt. Binnen eines Jahres habe sich der Auftragsbestand mehr als verdoppelt, teilte das im SDAX notierte Unternehmen am Donnerstag im hessischen Wettenberg mit. "Wir rechnen in der Halbleiterindustrie auch weiterhin mit einem deutlichen Wachstum", sagte Konzernchef Manfred Bender laut Mitteilung. Mögliche Auswirkungen durch Engpässe will der Manager möglichst klein halten.

Damit überschritt das Papier die 50-Tage-Linie, die aktuell bei 27,20 Euro verläuft. Sie gilt als Indikator für den mittelfristigen Trend.

Neben der Nachfrage nach Halbleitern soll auch das Segment mit Vakuum- und Hochtemperaturprozessanlagen vom starken Geschäft mit Halbleitern und Erneuerbaren Energien profitieren. Neben der Vakuum-Technologie und Messtechnik ist die PVA-TePla-Gruppe auf Anlagen zur Kristallzucht spezialisiert, die sowohl in der Halbleiter- wie auch in der Photovoltaikbranche zum Einsatz kommen.

Mit etwas mehr als 283 Millionen Euro erreichte der Auftragsbestand des Jahres 2021 nach 125 Millionen Euro im Vorjahr einen Rekordstand. Die Aufträge reichten bis in das Jahr 2025 hinein. Der Auftragseingang - also Bestellungen, die noch von Kunden storniert werden können und sich noch nicht in Produktion befinden - stieg von 92,7 Millionen Euro auf 312,5 Millionen Euro.

Das seit September im SDAX notierte Unternehmen bestätigte unterdessen seine Prognose von Mitte Februar. Nach knapp 156 Millionen Euro im abgelaufenen Jahr peile die Gruppe 2022 eine Umsatzspanne zwischen 170 und 180 Millionen Euro an. Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) erwarte PVA TePla eine Spanne zwischen 25 und 27 Millionen Euro, was gegenüber dem Vorjahr im Bestfall vier Millionen Euro mehr wären.

Die wirtschaftlichen Folgen des Ukraine-Kriegs könnten sich derweil negativ etwa auf Beschaffungs- und Absatzmärkte auswirken, hieß es im Geschäftsbericht. Zudem könne es zu Neubewertungen von Projekten mit Russland-Bezug kommen. PVA TePla beziffert dieses Risiko auf eine Höhe von 400.000 Euro.

Im vergangenen Jahr verdiente das Unternehmen unter dem Strich gut zwölf Millionen Euro und damit etwas weniger als im Vorjahr. Eine Dividende zahle das Unternehmen traditionell nicht, teilte ein Sprecher auf Anfrage mit. /jcf/ngu/stk

Rekord-Auftragslage bei PVA TePla beschleunigt Erholungsrally

Ein rekordhoher Auftragsbestand hat der Aktie von PVA TePla am Donnerstag kräftig Schwung nach oben beschert. Das Papier des Technologieunternehmens zog am späten Vormittag bis auf 28 Euro hoch und damit auf den höchsten Stand seit sechs Wochen.

Zuletzt folgten allerdings leichte Gewinnmitnahmen, sodass der Kurs auf 26,50 Euro abbröckelte und sich das Plus auf 9,28 Prozent verringerte. Dadurch fiel die Aktie nun wieder nahe an die gleitende 50-Tage-Linie, die aktuell bei um die 27 Euro verläuft. Sie gilt unter charttechnisch interessierten Anlegern als Indikator für den mittelfristigen Trend.

Ein Händler sowie auch Analyst Constantin Hesse von Jefferies hoben zuvorderst die Auftragslage des Unternehmens im abgelaufenen Jahr positiv hervor, die einen Rekordstand erreichte. "Stark" lautete der Kommentar hierzu von beiden Seiten. Hesse schrieb überdies, dass die Zahlen für 2021 den bereits bekannten Eckdaten entsprochen hätten. "Die Dynamik bleibt auch ins Jahr 2022 hinein solide, vor allem im Bereich messtechnische Ausrüstung", lobte er.

Zum beibehaltenen Ausblick für die Umsätze und das operative Ergebnis (Ebitda) 2022 verwiesen er als auch der Händler allerdings darauf, dass die Zielspannen des Unternehmens selbst im oberen Bereich etwas unter den Schätzungen am Markt lägen. So rechnet das Wettenberger Unternehmen im laufenden Jahr mit einem Anstieg des Umsatzes auf 170 bis 180 Millionen Euro und einem steigenden Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) zwischen 25 und 27 Millionen Euro. Die Erwartungen am Markt liegen zugleich bei knapp unter 184 Millionen Euro für den Umsatz und knapp unter 29 Millionen Euro für das Ebitda.

Der Erholung der Aktie tat dies aber keinen Abbruch: Seit dem Tief vom 7. März haben PVA TePla bereits wieder etwas mehr als 40 Prozent gut gemacht. Bis zum Mitte November erreichten Rekordhoch bei 50,60 Euro ist es allerdings immer noch ein weiter Weg.

WETTENBERG / FRANKFURT (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf PVA TePla AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf PVA TePla AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Fariz Alikishibayov / Shutterstock.com

Nachrichten zu PVA TePla AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu PVA TePla AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.08.2022PVA TePla KaufenSMC Research
08.08.2022PVA TePla BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
05.08.2022PVA TePla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.08.2022PVA TePla HoldDeutsche Bank AG
04.08.2022PVA TePla BuyJefferies & Company Inc.
11.08.2022PVA TePla KaufenSMC Research
08.08.2022PVA TePla BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
04.08.2022PVA TePla BuyJefferies & Company Inc.
19.07.2022PVA TePla BuyJefferies & Company Inc.
09.05.2022PVA TePla BuyJefferies & Company Inc.
05.08.2022PVA TePla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.08.2022PVA TePla HoldDeutsche Bank AG
25.07.2022PVA TePla HoldDeutsche Bank AG
13.07.2022PVA TePla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.05.2022PVA TePla HoldDeutsche Bank AG
09.03.2018PVA TePla VerkaufenSMC Research
15.08.2011PVA TePla reduceCommerzbank Corp. & Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für PVA TePla AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen in der Gewinnzone -- BaFin beklagt Mängel bei Deutsche Börse-Tochter -- freenet mit starkem Halbjahr -- VW, Bayer, Rivian im Fokus

Geplanter Konzernumbau beflügelt Peloton. Uniper könnte Versorungslage in Europa mit Tauschgeschäft verbessern. Mercedes-Benz kooperiert mit CATL bei Herstellung von E-Auto-Batterien. SAF-HOLLAND kommt bei Haldex-Übernahme voran. Jungheinrich schlägt Erwartungen. Knorr-Bremse macht deutlich weniger Nettogewinn.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln