26.08.2020 18:01

Infineon-Aktien steuern Hoch seit 2018 an

Tech-Werte weiter gefragt: Infineon-Aktien steuern Hoch seit 2018 an | Nachricht | finanzen.net
Tech-Werte weiter gefragt
Folgen
Die weiterhin starke Nachfrage von Investoren nach Techwerten hat die Aktien von Infineon am Mittwoch im DAX nach oben getrieben.
Werbung
Die Papiere des Chipkonzerns legten via XETRA am Mittwoch schlussendlich um 4,06 Prozent auf 23,85 Euro zu. Den Corona-Crash im Februar und März haben die Papiere längst abgehakt.

Der Technologiesektor, dem Chipwerte allgemein zugerechnet werden, gehörte am Mittwoch mit einem Anstieg um etwa ein Prozent des Stoxx Europe 600 Technology europaweit zu den gefragtesten Sektoren. Am Vortag hatte der technologielastige NASDAQ 100 in New York die Standardwerte wieder einmal in den Schatten gestellt, auch wenn es für ihn letztlich nicht ganz zu einer Bestmarke reichte.

Auf das Geschäft mit Chips für die Autoindustrie, das bei Infineon zum Gewinntreiber geworden ist, schauen die Experten der UBS um Analyst David Mulholland weiter optimistisch. Bereits am Vortag hatten sie in einer Studie für 2021 wieder von einem deutlichen Wachstum in diesem Markt gerechnet, der in diesem Jahr noch gemeinsam mit der Autoindustrie unter der Viruskrise leidet. Da die Erholung noch früh sei, sieht er Chancen im Sektor.

"Die strukturellen langfristigen Sektortreiber, also die Umstellung auf elektrische Antriebe und der vermehrte Einsatz von Fahrerassistenzsystemen werden durch COVID-19 nicht gemindert", betonten die Experten. Eher scheine sich die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen durch die Krise noch zu beschleunigen. Die Sektorwerte sehen sie zwar als generell nicht mehr günstig, daher aber lohne eine genaue Titelauswahl. Infineon gehört dabei weiter zu den von ihnen präferierten Werten.

Auch STMicroelectronics zählen wegen des Autogeschäfts unverändert zu den von Mulholland bevorzugten Aktien. Die Papiere des Konkurrenten gewannen am Mittwoch in Paris 1,4 Prozent. Sie stehen derzeit knapp vor einem Hoch seit Ende Juli.

/tih/bek/mis

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images

Nachrichten zu Infineon AG

  • Relevant
    2
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Infineon AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.10.2021Infineon BuyUBS AG
08.10.2021Infineon Equal WeightBarclays Capital
06.10.2021Infineon BuyGoldman Sachs Group Inc.
06.10.2021Infineon OutperformCredit Suisse Group
06.10.2021Infineon KaufenDZ BANK
19.10.2021Infineon BuyUBS AG
06.10.2021Infineon BuyGoldman Sachs Group Inc.
06.10.2021Infineon OutperformCredit Suisse Group
06.10.2021Infineon KaufenDZ BANK
06.10.2021Infineon BuyUBS AG
08.10.2021Infineon Equal WeightBarclays Capital
06.10.2021Infineon HoldWarburg Research
06.10.2021Infineon Equal WeightBarclays Capital
04.08.2021Infineon Equal WeightBarclays Capital
04.08.2021Infineon HoldWarburg Research
04.03.2021Infineon UnderperformCredit Suisse Group
05.02.2021Infineon UnderperformCredit Suisse Group
03.02.2021Infineon UnderperformCredit Suisse Group
01.12.2020Infineon UnderperformCredit Suisse Group
10.11.2020Infineon UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Infineon AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht etwas schwächer aus dem Handel -- US-Börsen grün -- Facebook: Neuer Name -- EZB hält an Geldpolitik fest -- Linde erhöht erneut Gewinnziel -- LPKF, Beiersdorf, Ford, eBay im Fokus

MasterCard steigert Quartalsgewinn kräftig. Ford hebt Ziele trotz Chipkrise an. Aurubis übertrifft eigene Prognose deutlich. ElringKlinger schließt Produktion in Langenzenn. STRATEC wird noch optimistischer. WACKER CHEMIE bestätigt nach starkem Quartal die Prognose. AB InBev steigert operativen Gewinn überraschend.

Umfrage

Würden Sie eine verpflichtende Corona-Impfung gutheißen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln