UBS ist neuer Unlimited Partner bei ING - jetzt informieren und direkt traden!-w-
04.05.2021 23:05

LVMH, Richemont & Co.: Wie sich Luxuskonzerne mithilfe der Blockchain vor Plagiaten schützen wollen

Transparenz verbessern: LVMH, Richemont & Co.: Wie sich Luxuskonzerne mithilfe der Blockchain vor Plagiaten schützen wollen | Nachricht | finanzen.net
Transparenz verbessern
Folgen
Im Kampf gegen Fälschungen haben sich LVMH, Prada und Cartier zu einem Konsortium zusammengeschlossen und eine Blockchain-Lösung entwickelt. So sollen die Produkthistorien transparenter und die Authentizität gesichert werden.
Werbung
• LVMH, Prada und Cartier bilden Blockchain-Konsortium
• Verbesserte Transparenz und Rückverfolgbarkeit für Kunden
• Kampf gegen Fälschungen von Luxusgütern

LVMH, Prada und Cartier mit Blockchain-Lösung

Die Luxusgüterkonzerne LVMH, Prada sowie die Richemont-Marke Cartier haben sich für eine strategische Initiative zusammengetan, wie die Neue Zürcher Zeitung (nzz) berichtet. "Das Aura-Konsortium stellt eine noch nie dagewesene Zusammenarbeit in der Luxusindustrie dar", so Cartier-Chef Cyrille Vigneron. Bei der Zusammenarbeit handelt es sich um eine Blockchain-Lösung speziell für die Luxusgüterindustrie. Bereits im Jahr 2019 hatte LVMH Coindesk zufolge ein Blockchain-Team angeheuert, woraufhin Aura, eine private Blockchain, gebaut wurde. Aura basiert auf der Ethereum-Blockchain und kann dank der Smart-Contract-Technologie auch "digitale Originale" speichern, wie die nzz erklärt.

Neben Prada und Cartier wünscht sich LVMH weitere Gründungspartner, kommentierte Timothy Iwata, Global Innovation Director von Cartier. Die Lösung steht allen Luxusmarken weltweit offen. Derzeit nutzen neben den drei Gründungsmitgliedern bereits Bulgari oder auch Hublot die Blockchain, mit diversen weiteren Luxusmarken befinde man sich in "fortgeschrittenen Gesprächen", heißt es bei The New York Times. - Bitcoin handeln mit Plus 500 - so geht’s. 72% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten sorgfältig prüfen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. - Für die Nutzung zahlen die teilnehmenden Marken eine jährliche Lizenzgebühr, hinzu kommt noch eine Mengengebühr.

Verbesserte Transparenz für Kunden

Durch Aura soll die Transparenz der Lieferkette verbessert werden. Die Kunden sollen so die Möglichkeit haben, die Herkunft ihrer Einkäufe zu verfolgen sowie Waren zu authentifizieren. "Das Aura-Blockchain-Konsortium ist eine großartige Gelegenheit für unsere Branche, die Verbindung zu unseren Kunden zu stärken, indem wir ihnen einfache Lösungen anbieten, um unsere Produkte besser kennenzulernen. Indem wir uns mit anderen Luxusmarken in diesem Projekt zusammenschließen, sind wir Vorreiter in Sachen Transparenz und Rückverfolgbarkeit. Ich hoffe, dass sich weitere renommierte Akteure unserer Allianz anschließen werden", so LVMH-Geschäftsführer Toni Belloni. Über die Blockchain können die Hersteller ihren Kunden Informationen über den gesamten Produktlebenszyklus geben. Um diese entsprechenden Daten auf der Blockchain speichern zu können, wird jedes Produkt während des Herstellungsprozesses mit einem eindeutigen digitalen Code versehen, erklärt The New York Times. Beim Kauf eines Produktes erhalten die Kunden dann Anmeldedaten für eine Plattform. Dort sind die Geschichte des Produktes, einschließlich Herkunft, Komponenten, ökologische und ethische Informationen, der Eigentumsnachweis, die Garantie sowie Pflegehinweise einsehbar. "Die Luxusindustrie schafft zeitlose Stücke und muss sicherstellen, dass diese strengen Standards Bestand haben und in vertrauenswürdigen Händen bleiben", zitiert The New York Times Cartier-CEO Vigneron. Blockchains gelten als unveränderlich und dezentralisiert, weshalb die darauf gespeicherten Daten vertrauenswürdig und sicher sind.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: China Photos/Getty Images, Tupungato / Shutterstock.com

Nachrichten zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.04.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformBernstein Research
27.04.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
22.04.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton buyGoldman Sachs Group Inc.
15.04.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformCredit Suisse Group
14.04.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
30.04.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformBernstein Research
27.04.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
22.04.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton buyGoldman Sachs Group Inc.
15.04.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformCredit Suisse Group
14.04.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
18.01.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
13.01.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldKepler Cheuvreux
10.09.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldKepler Cheuvreux
28.07.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldJefferies & Company Inc.
28.07.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
30.06.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
29.01.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformCredit Suisse Group
26.02.2014LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton verkaufenCredit Suisse Group
04.08.2009LVMH verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
28.07.2009LVMH reduzierenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX in Grün -- Asiens Börsen in Grün -- Siemens erhöht Prognose -- BMW kann Umsatz und Ergebnis kräftig steigern -- adidas schlägt die Erwartungen -- Siltronic, Beyond Meat, GoPro im Fokus

OSRAM setzt Erholung fort. Enel meldet schwachen Jahresstart. Fitch bestätigt BASF-Rating mit 'A'. APONTIS PHARMA schafft es an die Börse - Platzierungspreis 19 Euro. Frankreich blockiert offenbar EU-Bestellung von BioNTech/Pfizer-Impfstoff. Crédit Agricole verdient deutlich mehr.

Top-Rankings

Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die teuersten Scheidungen aller Zeiten
Diese Menschen kommt das Liebes-Aus teuer zu stehen
Die größten Staatspleiten
Welche Länder haben am häufigsten Bankrott anmelden müssen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Sorge vor der steigenden Inflation wächst; mit welchen Assets Klassen versuchen Sie Ihr Depot zu diversifizieren?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln