Trotz Nahost-Konflikt

easyJet-Aktie auf Kaufzetteln: easyJet macht weniger Verlust

18.04.24 13:04 Uhr

easyJet-Aktie profitiert: Mehr Fluggäste wählen easyJet - Verlust sinkt dank starker Nachfrage | finanzen.net

Der Billigflieger easyJet hat seine saisontypischen Verluste im ersten Geschäftshalbjahr trotz des Gaza-Kriegs und steigenden Kerosinkosten deutlich reduziert.

Werte in diesem Artikel
Aktien

5,38 EUR -0,06 EUR -1,14%

So dürfte der bereinigte Vorsteuerverlust per Ende März auf 340 bis 360 Millionen britische Pfund gesunken sein, teilte das Unternehmen anhand vorläufiger Zahlen am Donnerstag in Luton mit. Im Mittel entspräche dies einem Rückgang um 15 Prozent auf 350 Millionen Pfund (rund 409 Mio Euro). Dabei profitierte easyJet von einer starken Nachfrage und ausgeweiteten Kapazitäten. Den Umsatz erwartet das Unternehmen um gut ein Fünftel höher bei rund 3,3 Milliarden Pfund. Die Treibstoffkosten wuchsen um 18 Prozent auf 915 Millionen Pfund.

Der Konflikt im Nahen Osten belastete das Ergebnis im ersten Halbjahr mit 40 Millionen Pfund, bekräftigte easyJet frühere Aussagen. Flüge nach Israel seien bis zum Sommer ausgesetzt. Die betroffenen Kapazitäten nannte das Unternehmen jedoch begrenzt, mit 0,3 Prozent der geplanten Sommerflüge. Die überschüssigen Kapazitäten sollen nun anderweitig eingesetzt werden. Für die Sommerbuchungen zeigte sich der Billigflieger weiter zuversichtlich, Volumen und Preise lägen über dem Vorjahreszeitraum.

Im zweiten Quartal zählte easyJet rund 16,8 Millionen Passagiere, nach 15,6 Millionen ein Jahr zuvor. Die Auslastung der Flugzeuge ging von 88 auf 87 Prozent zurück.

JPMorgan belässt easyJet auf 'Overweight' - Ziel 700 Pence

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für easyJet nach Zahlen zum zweiten Geschäftsquartal auf "Overweight" mit einem Kursziel von 700 Pence belassen. Der Vorsteuergewinn des Billigfliegers habe seine Schätzung leicht übertroffen, schrieb Analyst Harry Gowers in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Dazu seien die Aussichten für die Preise im Sommergeschäft weiterhin gut.

In London steigt die easyJet-Aktie zeitweise um 2,08 Prozent auf 5,29 Pfund.

/nas/jha/mis

LUTON (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf easyJet

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf easyJet

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: i4lcocl2 / Shutterstock.com, pio3 / Shutterstock.com

Nachrichten zu easyJet plc

Analysen zu easyJet plc

DatumRatingAnalyst
17.05.2024easyJet BuyDeutsche Bank AG
17.05.2024easyJet Market-PerformBernstein Research
17.05.2024easyJet Sector PerformRBC Capital Markets
17.05.2024easyJet OverweightBarclays Capital
16.05.2024easyJet Sector PerformRBC Capital Markets
DatumRatingAnalyst
17.05.2024easyJet BuyDeutsche Bank AG
17.05.2024easyJet OverweightBarclays Capital
16.05.2024easyJet BuyUBS AG
03.05.2024easyJet BuyDeutsche Bank AG
24.04.2024easyJet OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
17.05.2024easyJet Market-PerformBernstein Research
17.05.2024easyJet Sector PerformRBC Capital Markets
16.05.2024easyJet Sector PerformRBC Capital Markets
16.05.2024easyJet Market-PerformBernstein Research
16.05.2024easyJet NeutralGoldman Sachs Group Inc.
DatumRatingAnalyst
18.04.2023easyJet UnderweightJP Morgan Chase & Co.
28.03.2023easyJet UnderweightJP Morgan Chase & Co.
02.02.2023easyJet UnderweightJP Morgan Chase & Co.
26.01.2023easyJet SellDeutsche Bank AG
25.01.2023easyJet UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für easyJet plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"