finanzen.net
29.11.2019 13:50
Bewerten
(2)

Hedgefonds halten offenbar fast die Hälfte der OSRAM-Aktien

Übernahme immer schwieriger: Hedgefonds halten offenbar fast die Hälfte der OSRAM-Aktien | Nachricht | finanzen.net
Übernahme immer schwieriger
Die ohnehin schon schwierige Übernahme von OSRAM durch den Chip- und Sensorhersteller ams scheint noch komplizierter zu werden.
Hedgefonds sollen bis zu 45 Prozent der OSRAM-Aktien halten, berichtet die Süddeutsche Zeitung unter Berufung auf Finanzkreise. Die oftmals als aggressiv geltenden Investmentfonds sollen ihre Aktienbeteiligungen in den vergangenen Tagen und Wochen vor allem von Großinvestoren erworben haben.

"Es scheint, dass eine Reihe von Hedgefonds Aktien erworben haben mit dem Ziel, diese erst zu einem späteren Zeitpunkt und zu einem höheren Preis anzudienen", sagte OSRAM-Chef Olaf Berlien der Zeitung. Diese Strategie sei "fraglich, denn zur Zeit wurden erst 3,3 Prozent der Aktien angedient". Ein OSRAM-Sprecher wollte sich darüber hinaus nicht äußern.

Vor rund einem Monat war bereits der britische Hedgefonds Sand Grove Capital Management bei OSRAM mit 5,75 Prozent eingestiegen. Sand Grove verfolgt eigenen Angaben zufolge eine "ereignisgesteuerte Strategie" - will also aus der Situation kurzfristigen Gewinn schlagen.

Am Mittwochabend hatte ams mitgeteilt, dass erst 3,3 Prozent der OSRAM-Aktionäre ihre Aktien verkauft hätten. Weitere 20 Prozent der Aktien hatten sich die Österreicher bereits zuvor durch Käufe am Markt gesichert.

Mindestens 55 Prozent der Anteile muss ams allerdings bis zum kommenden Donnerstag von den Aktionären angedient bekommen, damit die Übernahme gelingt. In Finanzkreisen wird laut Zeitung nun damit gerechnet, dass viele Hedgefonds darauf spekulieren, ihre Aktien zu einem späteren Zeitpunkt mit einem hohen Aufschlag an ams verkaufen zu können. Andere dagegen könnten aber auch auf einen massiven Kursverfall der OSRAM-Aktie wetten und darauf spekulieren, dass die Übernahme in der kommenden Woche scheitert.

ams bietet 41 Euro pro OSRAM-Aktie, insgesamt wäre die Übernahme des Münchner Konzerns damit 4,6 Milliarden Euro wert. Am Donnerstag beendete die OSRAM-Aktie den Handel bei 39,34 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: AR Pictures / Shutterstock.com, OSRAM

Nachrichten zu OSRAM AG

  • Relevant
    4
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu OSRAM AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11:51 UhrOSRAM HaltenIndependent Research GmbH
10.12.2019OSRAM VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.12.2019OSRAM HaltenDZ BANK
05.12.2019OSRAM Equal-WeightMorgan Stanley
02.12.2019OSRAM HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.06.2019OSRAM kaufenDZ BANK
23.05.2019OSRAM buyDeutsche Bank AG
22.05.2019OSRAM kaufenDZ BANK
15.05.2019OSRAM buyJefferies & Company Inc.
02.05.2019OSRAM buyJefferies & Company Inc.
11:51 UhrOSRAM HaltenIndependent Research GmbH
09.12.2019OSRAM HaltenDZ BANK
05.12.2019OSRAM Equal-WeightMorgan Stanley
02.12.2019OSRAM HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.11.2019OSRAM HaltenIndependent Research GmbH
10.12.2019OSRAM VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.11.2019OSRAM VerkaufenDZ BANK
17.10.2019OSRAM VerkaufenDZ BANK
08.02.2019OSRAM ReduceKepler Cheuvreux
07.02.2019OSRAM ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für OSRAM AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Handel endet fester -- Fed legt Zinspause ein -- Aramco feiert Mega-Börsengang -- Shortseller belasten Wirecard -- Chevron, BVB, HORNBACH, HSB im Fokus

Einigung gescheitert - USA stürzen WTO in größte Krise seit 25 Jahren. Daimler baut Antrieb für Elektroautos künftig in Stuttgart selbst. JPMorgan: HelloFresh nach kometenhaftem Aufstieg hoch bewertet. Bundesregierung will Thomas-Cook-Kunden finanziell helfen - Umsetzung unklar. Deliveroo-Investment von Amazon gerät in Fokus von Wettbewerbshütern.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Performance der DAX 30-Werte im November 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Die Performance der Rohstoffe in in KW 49 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Hohe Gehälter:
Welche Arbeitgeber am meisten zahlen
mehr Top Rankings

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
BVB (Borussia Dortmund)549309
Apple Inc.865985
BASFBASF11
K+S AGKSAG88
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Ballard Power Inc.A0RENB