finanzen.net
04.06.2020 22:31

LVMH überdenkt Tiffany-Deal - LVMH-Aktie & Tiffany-Aktie uneinheitlich

Übernahmevereinbarung: LVMH überdenkt Tiffany-Deal - LVMH-Aktie & Tiffany-Aktie uneinheitlich | Nachricht | finanzen.net
Übernahmevereinbarung
Folgen
Der französische Titan der Luxusgüterbranche, Bernard Arnault, überdenkt laut Kreisen seinen 16 Milliarden US-Dollar schweren Deal für den Juwelier Tiffany & Co, nachdem die Branche durch die Coronavirus-Pandemie eingebrochen ist.
Werbung
Arnault habe für Dienstag eine Vorstandssitzung des von ihm kontrollierten Luxusgüterkonzerns LVMH einberufen, um den Kauf des US-Unternehmen zu besprechen, sagte eine informierte Person.

Die LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton SE bestätigte die Sitzung und erklärte, der Board habe "seine Aufmerksamkeit vor allem auf die Entwicklung der Pandemie und ihre möglichen Auswirkungen auf die Ergebnisse und Perspektiven von Tiffany & Co ." gerichtet.

LVMH hat für die Übernahme des Juwelier im November 135 Dollar je Aktie gezahlt, einen Preis, der nahe am Rekordhoch des Aktienkurses lag. Wenige Monate später ließ der Ausbruch des Coronavirus den Markt für Luxusgüter einbrechen und aktuellen Proteste gegen Polizeigewalt in den USA, bei denen es zu Plünderungen und Vandalismus in teuren Einkaufszonen kam, dürften Arnault laut Analysten noch mehr Grund gegeben, die Transaktion in Frage zu stellen.

Arnault werde vermutlich nach Wegen suchen, um den hohen Preis, den er für Tiffany zahlt, neu zu verhandeln, sagten die Analysten. Laut Fusionsvertrag kann Tiffany gegen Zahlung von 575 Millionen Dollar aus dem Deal aussteigen, aber LVMH hat diese Möglichkeit nicht. "Wenn sie aussteigen wollen, gehen sie vor Gericht", sagte der Bernstein-Analyst für Luxusgüter Luca Solca.

Tiffany legt am Dienstag die Zahlen für das Geschäftsquartal per Ende April vor, eine Zeitraum, in den die Sperrmaßnahmen in China und im Westen zur Bekämpfung der Pandemie fallen. Analysten rechnen mit einem Umsatzrückgang um etwa 50 Prozent. Für das LVMH-Papier ging es im Pariser Handel am Donnerstag 0,86 Prozent abwärts auf 390,05 Euro, während das Tiffany-Papier an der NYSE leicht um 0,25 Prozent leichter au 114,53 Dollar gewann.

Von Pietro Lombardi

PARIS (Dow Jones)

Bildquellen: Tupungato / Shutterstock.com

Nachrichten zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.07.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton buyGoldman Sachs Group Inc.
03.07.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton buyUBS AG
01.07.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldJefferies & Company Inc.
23.06.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformCredit Suisse Group
15.06.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformBernstein Research
08.07.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton buyGoldman Sachs Group Inc.
03.07.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton buyUBS AG
23.06.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformCredit Suisse Group
15.06.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformBernstein Research
03.06.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
01.07.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldJefferies & Company Inc.
12.06.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldJefferies & Company Inc.
03.06.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldKepler Cheuvreux
17.04.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
17.04.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldJefferies & Company Inc.
30.06.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
29.01.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformCredit Suisse Group
26.02.2014LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton verkaufenCredit Suisse Group
04.08.2009LVMH verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
28.07.2009LVMH reduzierenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht höher ins Wochenende -- Wall Street letztlich im Plus -- BASF mit roten Zahlen -- Netflix mit Rekordhoch -- QIAGEN steigert Gewinn kräftig -- thyssenkrupp, ASML im Fokus

METRO-Aktie fällt: Kartellamt nimmt Verkauf von Real-Filialen genauer unter die Lupe. HOCHTIEF-Enkelgesellschaft mit Folgeauftrag im Kohlebergbau. SAS-Gläubiger lehnen Schuldentausch in Aktien ab. Google, Facebook und Co.: USA bringen Sanktionen gegen Frankreich wegen Digitalsteuer in Stellung. Tele Columbus ersetzen RHÖN-KLINIKUM im SDAX. Meyer Burger plant Solarproduktion in Sachsen und Sachsen-Anhalt. BCM will am 14. Juli an die Börse gehen.

Umfrage

Deutschland debattiert über ein Ende der coronabedingten Maskenpflicht im Handel. Wie ist Ihre Meinung dazu?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
Infineon AG623100
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750