04.06.2020 22:31

LVMH überdenkt Tiffany-Deal - LVMH-Aktie & Tiffany-Aktie uneinheitlich

Übernahmevereinbarung: LVMH überdenkt Tiffany-Deal - LVMH-Aktie & Tiffany-Aktie uneinheitlich | Nachricht | finanzen.net
Übernahmevereinbarung
Folgen
Der französische Titan der Luxusgüterbranche, Bernard Arnault, überdenkt laut Kreisen seinen 16 Milliarden US-Dollar schweren Deal für den Juwelier Tiffany & Co, nachdem die Branche durch die Coronavirus-Pandemie eingebrochen ist.
Werbung
Arnault habe für Dienstag eine Vorstandssitzung des von ihm kontrollierten Luxusgüterkonzerns LVMH einberufen, um den Kauf des US-Unternehmen zu besprechen, sagte eine informierte Person.

Die LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton SE bestätigte die Sitzung und erklärte, der Board habe "seine Aufmerksamkeit vor allem auf die Entwicklung der Pandemie und ihre möglichen Auswirkungen auf die Ergebnisse und Perspektiven von Tiffany & Co ." gerichtet.

LVMH hat für die Übernahme des Juwelier im November 135 Dollar je Aktie gezahlt, einen Preis, der nahe am Rekordhoch des Aktienkurses lag. Wenige Monate später ließ der Ausbruch des Coronavirus den Markt für Luxusgüter einbrechen und aktuellen Proteste gegen Polizeigewalt in den USA, bei denen es zu Plünderungen und Vandalismus in teuren Einkaufszonen kam, dürften Arnault laut Analysten noch mehr Grund gegeben, die Transaktion in Frage zu stellen.

Arnault werde vermutlich nach Wegen suchen, um den hohen Preis, den er für Tiffany zahlt, neu zu verhandeln, sagten die Analysten. Laut Fusionsvertrag kann Tiffany gegen Zahlung von 575 Millionen Dollar aus dem Deal aussteigen, aber LVMH hat diese Möglichkeit nicht. "Wenn sie aussteigen wollen, gehen sie vor Gericht", sagte der Bernstein-Analyst für Luxusgüter Luca Solca.

Tiffany legt am Dienstag die Zahlen für das Geschäftsquartal per Ende April vor, eine Zeitraum, in den die Sperrmaßnahmen in China und im Westen zur Bekämpfung der Pandemie fallen. Analysten rechnen mit einem Umsatzrückgang um etwa 50 Prozent. Für das LVMH-Papier ging es im Pariser Handel am Donnerstag 0,86 Prozent abwärts auf 390,05 Euro, während das Tiffany-Papier an der NYSE leicht um 0,25 Prozent leichter au 114,53 Dollar gewann.

Von Pietro Lombardi

PARIS (Dow Jones)

Bildquellen: Tupungato / Shutterstock.com

Nachrichten zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.07.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformCredit Suisse Group
28.07.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.07.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton BuyUBS AG
27.07.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton BuyGoldman Sachs Group Inc.
27.07.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
29.07.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformCredit Suisse Group
28.07.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.07.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton BuyUBS AG
27.07.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton BuyGoldman Sachs Group Inc.
27.07.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
23.06.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
18.01.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
13.01.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldKepler Cheuvreux
10.09.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldKepler Cheuvreux
28.07.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldJefferies & Company Inc.
30.06.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
29.01.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformCredit Suisse Group
26.02.2014LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton verkaufenCredit Suisse Group
04.08.2009LVMH verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
28.07.2009LVMH reduzierenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht tiefer ins Wochenende -- US- Börsen beendet Handelswoche rot -- Linde hebt Gewinnziel für 2021 an -- Fresenius: Umsatzplus -- Amazon, Pinterest, Siemens Healthineers, RWE, FMC, MTU im Fokus

Daimler beschließt Teilung: 65 Prozent des Lkw-Geschäfts geht an Aktionäre. VW-Kernmarke dreht Verlust von Mitte 2020 in Milliardengewinn. SAP-Tochter Qualtrics kauft KI-Unternehmen für mehrere Milliarden. Raumflug von Boeing nach ISS-Vorfall verschoben. Procter & Gamble übertrifft Erwartungen. Ceconomy beendet KfW-Kreditvertrag. FUCHS PETROLUB hebt Prognose für 2021 nach solidem Halbjahr erneut an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die umsatzstärksten Unternehmen der Welt
Welche Unternehmen erwirtschafteten den größten Jahresumsatz?
Die besten Börsentage aller Zeiten
Welche Indizes konnten die höchsten Zugewinne einfahren?
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im Juni 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Das Top-Ranking der Fußballweltmeister
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Gehen Sie davon aus, dass es im Laufe des Jahres 2021 mochmal einen Lockdown geben wird?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln