28.10.2021 12:52

Beiersdorf-Aktie rot: Beiersdorf konkretisiert Prognose für Gesamtjahr

Umsatzplus erwartet: Beiersdorf-Aktie rot: Beiersdorf konkretisiert Prognose für Gesamtjahr | Nachricht | finanzen.net
Umsatzplus erwartet
Folgen
Beiersdorf traut sich nach Umsatzsteigerungen in den ersten neun Monaten eine konkretere Prognose für das Gesamtjahr zu.
Werbung
Wie der Hamburger Konsumgüterhersteller mitteilte, rechnet er nun auf Konzernebene 2021 mit einem organischen Umsatzplus von 8 bis 10 Prozent anstatt im höheren einstelligen Bereich.

Im Segment Consumer soll der Umsatz organisch um 7 bis 9 Prozent zulegen, im Segment Tesa um 11 bis 13 Prozent. Für beide Segmente hatte Beiersdorf bisher ebenfalls nur Wachstum im höheren einstelligen Bereich als Ziel genannt.

Die Marge bezogen auf den operativen Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT-Marge) sieht der Konzern weiter auf Vorjahresniveau sowohl im Konzern als auch bei Consumer, bei Tesa will er oberhalb des Vorjahres landen.

Beiersdorf will 2022 wachsen und plant Nivea-Relaunch

Beiersdorf wagt nun auch einen qualitativen Ausblick auf das kommende Jahr. Bei der Traditionsmarke Nivea stehe ein "Relaunch" an, um wieder auf Wachstum umzuschalten und verlorene Marktanteile zurückzugewinnen, sagte Beiersdorf-CEO Vincent Warnery in der Telefonkonferenz mit Investoren. Die Marke soll "neu erfunden" werden, die Verpackung werde neu, und unter anderem soll der Nivea-Verkaufskanal den Übergang von offline zu online schaffen, so Warnery.

Wie der Hamburger Konsumgüterhersteller, der ab Freitag wieder im DAX notiert ist, in einer Investorenpräsentation mitteilte, will er auch 2022 in den beiden Segmenten Consumer und Tesa wachsen und auf Konzernebene die EBIT-Marge leicht verbessern.

Im Bereich Consumer soll das Wachstum getrieben werden durch Innovation und die Erholung im Reisemarkt und bei Sonnenpflege, im Klebstoffbereich durch die Nachfrage aus der Elektronikindustrie und eine Wiederbeschleunigung aus der Autobranche.

Beim Konzern-EBIT sollen die Kostensteigerungen bei Rohstoffen der Präsentation zufolge über den Preis, den Produktmix und Effizienzgewinne kompensiert werden.

Titel von Beiersdorf geben im XETRA-Geschäft zeitweise 3,53 Prozent ab auf 93,02 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Beiersdorf, Beiersdorf AG

Nachrichten zu Beiersdorf AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Beiersdorf AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.11.2021Beiersdorf NeutralJP Morgan Chase & Co.
02.11.2021Beiersdorf OverweightBarclays Capital
01.11.2021Beiersdorf Market-PerformBernstein Research
01.11.2021Beiersdorf BuyJefferies & Company Inc.
29.10.2021Beiersdorf UnderperformBernstein Research
02.11.2021Beiersdorf OverweightBarclays Capital
01.11.2021Beiersdorf BuyJefferies & Company Inc.
29.10.2021Beiersdorf KaufenDZ BANK
29.10.2021Beiersdorf BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.10.2021Beiersdorf BuyGoldman Sachs Group Inc.
30.11.2021Beiersdorf NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.11.2021Beiersdorf Market-PerformBernstein Research
29.10.2021Beiersdorf HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.10.2021Beiersdorf HoldKepler Cheuvreux
29.10.2021Beiersdorf HoldDeutsche Bank AG
29.10.2021Beiersdorf UnderperformBernstein Research
29.10.2021Beiersdorf SellUBS AG
28.10.2021Beiersdorf UnderperformRBC Capital Markets
28.10.2021Beiersdorf UnderperformBernstein Research
28.10.2021Beiersdorf UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Beiersdorf AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Minus -- DAX geht tiefer ins Wochenende -- AstraZeneca erwägt wohl IPO der Impfstoffsparte -- Allianz verspricht Dividendenwachstum -- Tesla, DiDi, Aurubis, Daimler im Fokus

Porsche SE verlängert Pötsch-Vorstandsmandat. Walgreens Boots Alliance prüft wohl Verkauf von britischer Tochter Boots. BioNTech-Chef erwartet Notwendigkeit von neuem Impfstoff. Nordex sichert sich Großauftrag. US-Jobwachstum gerät im November überraschend ins Stocken. VW senkt Absatzziel für ID-Elektromodelle in China.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln