+++ Mögen Sie uns? Unseren Service, unsere Produkte, unser Pricing? Dann freuen wir uns über Ihr Lob und Ihre Wahl von BNP Paribas zu Ihrem Lieblings-Emittenten +++-w-
28.08.2021 10:02

US-­Börsenaufsicht ermittelt: DWS-Aktie bricht dramatisch ein

Untersuchung eingeleitet: US-­Börsenaufsicht ermittelt: DWS-Aktie bricht dramatisch ein | Nachricht | finanzen.net
Untersuchung eingeleitet
Folgen
Die Aktie der Deutsche-Bank-Tochter DWS Group ist am Donnerstag um über 13 Prozent eingebrochen. Auch zum Wochenaufklang gaben die Papiere weiter ab.
Werbung
€uro am Sonntag

von Redaktion €uro am Sonntag

Auch am Freitag zeigten sich die Papiere schwach. Auslöser war ein ­Bericht des "Wall Street Journal", wonach die US-­Börsenaufsicht SEC Ermittlungen gegen die Fondsgesellschaft eingeleitet habe wegen des Verdachts auf sogenanntes "Green­washing", also Etikettenschwindel bei ­Nachhaltigkeitslabels. Die Aufseher prüften ­demnach, ob DWS mit Kriterien für nach­haltige Investments zu lax umgegangen ist.

In den Sog des Kurseinbruchs geriet auch die Deutsche Bank. Weder DWS noch SEC äußerten sich zunächst dazu. ­Hintergrund der Untersuchungen sind dem Blatt zufolge Vorwürfe einer früheren Nachhaltigkeits-­Chefin der DWS, die von Übertreibungen berichtete. Die DWS will das Geschäft mit nachhaltigen Geldanlagen deutlich ausbauen und wird deshalb von den Vorwürfen empfindlich getroffen.

In Reaktion auf die Vorwürfe veröffentlichte die DWS daraufhin folgendes Statement:

"Während wir uns zu Fragen im Zusammenhang mit Rechtsstreitigkeiten oder regulatorischen Angelegenheiten nicht äußern, möchte die DWS auf die in den Medien erhobenen, unbegründeten Vorwürfe in Bezug auf ihre ESG Offenlegungen eingehen: Die DWS steht zu den Offenlegungen in ihren Jahresberichten. Wir weisen die Anschuldigungen einer ehemaligen Mitarbeiterin entschieden zurück. Die DWS wird sich im Rahmen ihrer treuhänderischen Verantwortung im Namen ihrer Kunden weiterhin konsequent für nachhaltige Geldanlage einsetzen.

Die DWS hat eine lange Tradition in nachhaltigem und verantwortungsvollem Investieren, die weit über 20 Jahre zurückreicht. Wir gehen davon aus, dass die Berücksichtigung von ESG-Kriterien zur Voraussetzung für künftigen Erfolg in der Vermögensverwaltungsbranche werden wird. Entsprechend haben wir ESG als einen Eckpfeiler unserer Unternehmensstrategie definiert und haben den Anspruch ein führender ESG-Vermögensverwalter zu werden. Wir sind bestrebt, dem Markt, unseren Kunden und Stakeholdern stets transparent zu zeigen, dass der Weg in eine nachhaltige Zukunft lang und herausfordernd ist; für die gesamte Branche und auch für die DWS.

Wir waren und sind stets eindeutig in unseren Offenlegungen: Im Geschäftsbericht 2020 unterscheidet die DWS zwischen "ESG integrierten AuM" und "ESG AuM" (die die DWS als "ESG-dezidiert" bezeichnet hat) und hat beide Klassifizierungen ausgewiesen. Wie wir in unserem Jahresbericht 2020 auf Seite 103 dargelegt haben, hat die DWS Strategien als "ESG-integriert" klassifiziert, wenn sie aktiv verwaltet wurden und eine Abdeckung von mehr als 90% des Portfolios durch ESG-Daten aufwiesen (das gesamte SynRating). "ESG-integrierte AuM" wurden nicht auf die "ESG-AuM" ("Dezidierte ESG Produkte") der DWS angerechnet. Die absoluten Zahlen sind auf Seite 106 unseres Geschäftsberichts 2020 transparent aufgeführt.

In unserem jüngsten Halbjahresbericht, der im Juli 2021 veröffentlicht wurde, weisen wir 70,1 Mrd. EUR an ESG-AuM ("Dezidierte ESG Produkte") aus, in welchen wir unseren überarbeiteten ESG-Produktklassifizierungsansatz in Übereinstimmung mit SFDR* angewendet haben. Darüber hinaus meldeten wir 16,4 Mrd. EUR an illiquiden, mit einem grünen Label versehenen Einzelvermögen in nicht ESG-klassifizierten Produkten. Die DWS wird ihren Weg konsequent fortsetzen einer der führenden ESGVermögensverwalter zu werden."









_______________________________
Bildquellen: Olga P Galkina / Shutterstock.com

Nachrichten zu DWS Group GmbH & Co. KGaA

  • Relevant
    2
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu DWS Group GmbH & Co. KGaA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.10.2021DWS Group GmbHCo OutperformRBC Capital Markets
19.10.2021DWS Group GmbHCo OverweightBarclays Capital
11.10.2021DWS Group GmbHCo BuyGoldman Sachs Group Inc.
07.10.2021DWS Group GmbHCo OverweightJP Morgan Chase & Co.
07.10.2021DWS Group GmbHCo Equal-weightMorgan Stanley
19.10.2021DWS Group GmbHCo OutperformRBC Capital Markets
19.10.2021DWS Group GmbHCo OverweightBarclays Capital
11.10.2021DWS Group GmbHCo BuyGoldman Sachs Group Inc.
07.10.2021DWS Group GmbHCo OverweightJP Morgan Chase & Co.
05.10.2021DWS Group GmbHCo BuyGoldman Sachs Group Inc.
07.10.2021DWS Group GmbHCo Equal-weightMorgan Stanley
29.07.2021DWS Group GmbHCo NeutralCredit Suisse Group
12.07.2021DWS Group GmbHCo Equal-weightMorgan Stanley
09.07.2021DWS Group GmbHCo NeutralCredit Suisse Group
30.04.2021DWS Group GmbHCo Equal-WeightMorgan Stanley
10.12.2019DWS Group GmbHCo VerkaufenDZ BANK
31.10.2019DWS Group GmbHCo VerkaufenDZ BANK
20.08.2019DWS Group GmbHCo VerkaufenDZ BANK
25.07.2019DWS Group GmbHCo VerkaufenIndependent Research GmbH
30.04.2019DWS Group GmbHCo VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für DWS Group GmbH & Co. KGaA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt kostenlos anmelden!

Es gibt es viele mittelständische Firmen, die mit stabilem Umsatz- und Gewinnwachstum glänzen. Trading-Profi Simon Betschinger stellt Ihnen als Anleger im Online-Seminar heute um 19 Uhr spannende deutsche Nebenwerte vor, mit denen Sie an der Börse profitieren können.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

DWS Group Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX leichter erwartet -- Asien in Rot -- Deutsche Bank steigert Quartalsgewinn -- BASF hebt nach starkem Quartal Jahresziele erneut an -- Innogy, Alphabet, Microsoft, Twitter-im Fokus

Visa übertrifft im Schlussquartal Erwartungen. EVOTEC gibt bei US-Börsengang 22 Millionen US-Hinterlegungsscheine aus. Deutsche Wohnen verlassen DAX - Beiersdorf steigen auf. Infineon und Hyundai Motor fördern gemeinsam Start-ups. Hypoport steigert Umsatz im dritten Quartal um 18 Prozent. Hazard erlöst den BVB: Mit 2:0 über Ingolstadt ins Achtelfinale. Robinhood-Aktie bricht nach Zahlenvorlage nachbörslich ein.

Umfrage

Würden Sie eine verpflichtende Corona-Impfung gutheißen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln