finanzen.net
Das comdirect Depot - Handeln für nur 3,90 €1 pro Order im 1. Jahr. Kostenlose Depotführung - garantiert für 3 Jahre², persönlicher Service und mehr.-w-
25.11.2019 09:31
Bewerten
(0)

Die Freiheit des Tigers - Das neue Freihandelsabkommen in Südostasien

Vermögensverwalter-Kolumne: Die Freiheit des Tigers - Das neue Freihandelsabkommen in Südostasien | Nachricht | finanzen.net
Vermögensverwalter-Kolumne
Während Donald Trump die Wirtschaft weiter mit Zöllen und dem Ausstieg aus althergebrachten Abkommen traktiert, entsteht wahrscheinlich in Kürze auf der anderen Seite des Globus die weltgrößte Freihandelszone, die mit ca. 3,2 Milliarden Menschen etwa 40 Prozent des Welthandels umfassen würde.
Die Rede ist vom RCEP - Regional Comprehensive Economic Partnership. Es vereinigt künftig die zehn Südostasisatischen ASEAN-Mitglieder: Brunei, Indonesien, Kambodscha, Laos, Malaysia, Myanmar, den Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam- mit den Ländern Indien, Japan China, Südkorea, Australien und Neuseeland. Noch ist der Abschluss, der eigentlich im November erfolgen sollte, an Indien gescheitert. Das Land befürchtet unter anderem eine Flut billiger chinesischer Massengüter auf dem eigenen Binnenmarkt zu Lasten einheimischer Unternehmen.

Doch die Chinesen machen Druck und drängen, auch vor dem Hintergrund der aktuellen Ausrichtung der Handelspolitik der USA, auf eine zügige Einigung, notfalls ohne die Inder. Während die USA weiterhin Strafzölle verhängen und das weltweite Handelsumfeld mit ihrer protektionistischen Politik weiter belasten, entwickelt sich in der Asien Pazifik Region nach einem erfolgreichen Abschluss von RCEP ein Gegenentwurf mit positiven Freihandelsbewegungen.

Das Potential des Marktes ist enorm. Wer sich die Wachstumsdynamik Chinas seit seiner Öffnungs- und Reformpolitik vor 20 Jahren vor Augen hält, ahnt, welche Möglichkeiten freie und faire Marktbedingen in einer Region mit den bevölkerungsreichsten Ländern der Erde bieten kann. Hinzu kommt, dass die Menschen vorwiegend jung und aufgeschlossen für Neues sind. In Deutschland und Europa sind die zentralen Themen nach wie vor der amerikanisch chinesische Handelsstreit, Brexit oder Klimaschutz. Das alles lähmt die Wirtschaft und verunsichert die Börsen aus Angst vor einer nahenden Rezession.

Dabei wäre es sinnvoll, den Blick gen Osten zu wenden und sich an der Entwicklung in der Asien-Pazifik-Region zu beteiligen. Die EU und vor allem die deutsche Exportindustrie könnten von dem Potential, welches die Region bietet enorm profitieren, zumal mit dem Rückzug der USA aus TTP, dem Transpazifischen Handelsabkommen, eine Lücke entstanden ist, die gefüllt werden muss.

Die deutschen und europäischen Aktienmärkte sind gefangen in den beherrschenden Themen mit den USA. Wann es hier zu einer Entspannung oder sogar zu einem Befreiungsschlag kommt kann keiner seriös voraussagen.

Für Investoren, die offen für Neues sind und über einen ausreichend langfristigen Anlagehorizont verfügen, kann es interessant sein, sich an einer zu erwartenden, zukünftig dynamischen Entwicklung in der Asien- Pazifik Region zu beteiligen. Aktiv gemanagte Aktienfonds von erfahrenen Managern sind hierbei besser geeignet als passive Investments, die ganze Indizes abdecken.

Von Ralph Rickassel, PMP Vermögensmanagement in Düsseldorf, eine Niederlassung der Donner & Reuschel Lux S.A.

Immer mehr Privatanleger in Deutschland vertrauen bei ihrer Geldanlage auf bankenunabhängige Vermögensverwalter. Frei von Produkt- und Verkaufsinteressen können sie ihre Mandanten bestmöglich beraten. Mehr Informationen finden Sie unter www.v-bank.com.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Jorma Bork / pixelio.de
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt leicht im Plus -- US-Börsen geschlossen -- EVOTEC hebt Gewinnprognose an -- VW: Batterie-Hersteller aus China bestätigt Gespräche -- DIC, QIAGEN, Merck im Fokus

thyssenkrupp konzentriert sich bei Aufzügen wohl auf drei Konsortien. Convergenta schlägt Ceconomy-HV eigenen Vertreter für Aufsichtsrat vor. Aroundtown erreicht bei TLG-Übernahme bereits die Mehrheit. IWF senkt Pfad für globales Wachstum. Medienbericht zu Milliarden-Angebot für Lateinamerika-Geschäft beflügelt Telefonica-Aktie. Kaufempfehlung von Goldman treibt Ströer-Aktie auf Rekordhoch.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Performance der Rohstoffe in in Q4 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der DAX 30-Werte in Q4 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Das Schwarzbuch 2019
Wo 2019 sinnlos Steuern verbrannt wurden
Die wertvollsten Marken der Welt 2019
Diese Unternehmen sind vorne mit dabei
Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier arbeiten die Deutschen am liebsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass die Wirtschaftsform des Kapitalismus gut für die Zukunft ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
EVOTEC SE566480
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
XiaomiA2JNY1
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
PowerCell Sweden ABA14TK6
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750