Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
10.12.2021 16:05

Aurubis-Aktie etwas tiefer: 20.000 Haushalte erhalten ab 2024 Industriewärme von Aurubis

Wärmeliefervertrag: Aurubis-Aktie etwas tiefer: 20.000 Haushalte erhalten ab 2024 Industriewärme von Aurubis | Nachricht | finanzen.net
Wärmeliefervertrag
Folgen
Vom Herbst 2024 an sollen rund 20.000 Haushalte in Hamburg mit Industriewärme aus der Kupferproduktion von Aurubis versorgt werden.
Werbung
Das teilten Europas größte Kupferhütte Aurubis und der Versorger Hamburg Wärme am Freitag nach der Unterzeichnung eines langfristigen Wärmeliefervertrags mit. Durch die Nutzung der Abwärme könnten fossile Brennstoffe wie Kohle zur Wärmeerzeugung ersetzt werden. Das ermögliche es, jährlich bis zu 100.000 Tonnen klimaschädliches CO2 einzusparen. Die angestrebte Wärmelieferung stellt demnach die größte Nutzung von industrieller Wärme in Deutschland dar.

Hamburg hat das Ziel, bis 2030 keine Kohle mehr für die Fernwärme zu verfeuern. Dafür braucht es aber Alternativen. Erst am Mittwoch hatte Hamburg Wärme vorgestellt, wie die Abwärme der Müllverbrennungsanlage an der Borsigstraße besser für das Fernwärmenetz genutzt werden soll. Im September hatten zudem in Wedel (Kreis Pinneberg) die Arbeiten an einer der deutschlandweit größten Power-to-Heat-Anlagen begonnen. Dort soll künftig Windstrom in Wärme umgewandelt werden.

Für Aurubis-Titel geht es via XETRA zeitweise um 0,07 Prozent nach unten auf 84,80 Euro.

HAMBURG (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Aurubis
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Aurubis
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Sascha Schuermann/Getty Images

Nachrichten zu Aurubis

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Aurubis

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.05.2022Aurubis HaltenDZ BANK
11.05.2022Aurubis HoldDeutsche Bank AG
11.05.2022Aurubis HoldWarburg Research
10.05.2022Aurubis HoldWarburg Research
10.05.2022Aurubis AddBaader Bank
10.05.2022Aurubis AddBaader Bank
22.04.2022Aurubis AddBaader Bank
12.04.2022Aurubis AddBaader Bank
07.02.2022Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) BuyBaader Bank
19.01.2022Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) KaufenDZ BANK
20.05.2022Aurubis HaltenDZ BANK
11.05.2022Aurubis HoldDeutsche Bank AG
11.05.2022Aurubis HoldWarburg Research
10.05.2022Aurubis HoldWarburg Research
22.04.2022Aurubis HoldWarburg Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Aurubis nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: Wall Street stark -- DAX beendet Handel mit satten Gewinnen -- Musk schichtet Finanzierung für Twitter-Deal um -- NVIDIA, Broadcom, VMware, Tesla, Apple, VW im Fokus

BMW ruft zahleiche Fahrzeuge zurück. US-BIP im Blick: Wirtschaft schrumpft im Winter stärker als erwartet. Türkische Notenbank: Leitzins bleibt trotz sehr hoher Inflation bei 14 Prozent. Airbus erringt Zwischensieg im Streit mit Qatar Airways. Russische Notenbank reduziert Leitzins merklich. freenet-Aktie mit Kursplus: Goldman Sachs hebt den Daumen. Positive Citigroup-Studie stützt Bayer-Aktie.

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln