Null Gebühren. Null Spread. Bei allen Orders in DAX- und EURO STOXX 50-Werten. Bis 30.12. an der Börse Stuttgart handeln und Gold Gewinnen!-w-
12.07.2016 20:02

Massive Kurszielanhebung: Analyst rechnet mit Kursexplosion bei Apple-Aktie

Wegen iPhone 7: Massive Kurszielanhebung: Analyst rechnet mit Kursexplosion bei Apple-Aktie | Nachricht | finanzen.net
Wegen iPhone 7
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.12. zusätzlich! -W-

Während sich bei Apple-Anlegern angesichts der Aussichten für das iPhone 7 eher Ernüchterung einstellt, sorgt das neue Smartphone bei einem Analysten für eine deutlich bullishe Positionierung. Die Begründung überrascht.
Werbung
Gene Munster, Analyst und Apple-Experte bei Piper Jaffray, zeigt sich mehr als zuversichtlich, was die weitere Entwicklung der Apple-Aktie angeht. Besonders optimistisch stimmt ihn dabei die Hoffnung auf das kommende iPhone.

iPhone 7 als Kurstreiber

Seiner Einschätzung nach birgt die Apple-Aktie in den kommenden Wochen enormes Kurspotenzial. Je näher der Launch-Termin für das kommende Apple-Smartphone iPhone 7 rückt, umso mehr rechnet Munster mit einer deutlich positiven Kursentwicklung. Seine Begründung ist dabei einfach: Er wirft einen Blick in die Vergangenheit. Bereits beim iPhone 4, 5 und 6 habe die Aktie besser performt, je näher die Markteinführung des Gerätes kam. Munster zeigt sich überzeugt, das sich diese Entwicklung auch bei der nächsten iPhone-Version wiederholen wird.

Positive Kurserwartung

Dabei sind seine Erwartungen an die Entwicklung der Aktie durchaus als ambioniert zu bezeichnen. Munster rechnet damit dass Apple-Aktien in den nächsten zwölf Wochen die Kursentwicklung des S&P 500 um satte 14 Prozent übertreffen werden. Die Erwartungen an die Outperformance der Aktie untermauert Munster mit einer Umfrage, die unter 400 iPhone-Besitzern durchgeführt wurde. Befragt danach, wann sie den Kauf eines neuen Gerätes planen, sagten 14,8 Prozent der Befragten, ein Upgrade auf das iPhone 7 zu beabsichtigen. 29 Prozent planten "vielleicht" einen Umstieg auf das neue Modell. Munster führt zudem den Abstand zwischen den letzten Relaunches an und betont, dass die meisten Smartphone-User alle zwei Jahre ein neues Gerät erwerben.

Kursziel: 153 Dollar

Die positive Einschätzung schlägt sich auch im Kursziel nieder, das Munster von Piper Jaffray für Apple herausgibt. Mit einem "Overweight"-Rating und einem Kursziel von 153 US-Dollar zeigt sich der Analyst deutlich optimistischer als das Gros der anderen Experten. Immerhin entspricht Munsters Kursziel einem Potenzial von mehr als 50 Prozent.

Claudia Stephan, Redaktion finanzen.net
Bildquellen: nui7711 / Shutterstock.com, NoDerog / iStock

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
17.11.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
13.11.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
11.11.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
13.11.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
11.11.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
09.11.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
30.10.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
17.11.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
10.11.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
30.10.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
30.10.2020Apple NeutralUBS AG
30.10.2020Apple Equal weightBarclays Capital
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
08.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute live um 18 Uhr!

Nachhaltigkeit ist mehr als nur ein Trend an der Börse! Erfahren Sie in unserem Live-Seminar heute um 18 Uhr, wie Sie mit Nachhaltigkeit Renditevorteile erzielen können.

Jetzt noch schnell anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX sinkt -- Lufthansa optimistisch für Weihnachten -- Bayer siegt in Glyphosat-Streit -- Daimler zuversichtlich für 2021 -- K+S, TUI, Tesla im Fokus

Chevron reagiert auf sinkende Ölnachfrage. 3M streicht weltweit 2.900 Stellen. Merck KGaA und Artios Pharma kooperieren im Bereich DNA-Reparaturmechanismen. Vodafone will stärker auf Ökostrom setzen. Borussia Dortmund verhandelt mit Profis über weiteren Gehaltsverzicht. Nestlé investiert Milliarden in Klimaschutz. US-Notenbank: Wirtschaft bleibt auf Wachstumskurs. S&P senkt Ausblick für Vivendi auf negativ.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im November 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2020
Diese Geschenke landen 2020 unter dem Weihnachtsbaum
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im November 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
3. Quartal 2020: Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die 15 Top-Verdiener unter den Gamern
Das sind die 15 millionenschweren Top-Verdiener in der Gamingbranche
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln