17.08.2022 17:53

Delivery Hero-Aktie gibt nach: Kritischer Artikel dämpft Lauf bei Delivery Hero - Analysten erhöhen Kursziele

Zielerhöhungen: Delivery Hero-Aktie gibt nach: Kritischer Artikel dämpft Lauf bei Delivery Hero - Analysten erhöhen Kursziele | Nachricht | finanzen.net
Zielerhöhungen
Folgen
Bei Delivery Hero haben sich am Mittwoch ein kritischer Bericht und Kurszielerhöhungen mehrerer Analysten weitgehend neutralisiert.
Werbung
Die Aktien des Lieferdienstes verloren via XETRA letztlich 2,35 Prozent auf 51,44 Euro. Damit hielten sie sich aber sogar ein wenig besser als der MDAX.

Außerdem haben die Papiere zuletzt einen guten Lauf hingelegt: Nach der düsteren Entwicklung von November bis Mai, als sie von über 130 auf knapp 24 Euro abgestürzt waren, bedeutete das am Dienstag erreichte Zwischenhoch von rund 57 Euro wieder mehr als eine Kursverdoppelung. Auf Jahressicht steht aber immer noch ein Verlust von 47 Prozent zu Buche, womit Delivery Hero zu den schwächsten MDAX-Werten zählt. Der Index der mittelgroßen deutschen Börsenunternehmen gab in diesem Zeitraum um gut 21 Prozent nach.

Passend zur Entwicklung bis vor einigen Monaten berichtete am Mittwoch das "Handelsblatt" in einem Artikel unter dem Titel "Ende des Liefer-Hypes" von absackenden Bewertungen und hinterfragt darin die Refinanzierung von "Quick-Commerce"-Spezialisten, darunter das in Deutschland aktive Unternehmen Gorillas. Börsianer sehen den Bericht negativ auch für die Stimmung der Delivery-Hero-Anleger, da das Unternehmen an Gorillas beteiligt sei.

Nach der Veröffentlichung endgültiger Quartalszahlen am Dienstag hoben indes mehrere Analysten ihre Kursziele für die Aktie an. Vor allem Goldman Sachs fiel mit einem relativ hohen Ziel von 76 Euro, das ein Potenzial von 46 Prozent zum aktuellen Kurs beinhaltet, auf. Die Unternehmensaussagen zur Profitabilität stützten die Aussicht auf ein positives operatives Ergebnis im kommenden Jahr, urteilte Analyst Rob Joyce. Er liege mit seiner Schätzung von knapp 300 Millionen Euro für diese Kennziffer deutlich über der Markterwartung von drei Millionen Euro.

Doch auch die neuen Ziele von Barclays, JPMorgan und Bernstein Research räumen der Aktie mit 71,30, 71 beziehungsweise 70 Euro deutlich Luft nach oben ein. Die UBS blieb mit dem bestätigten Ziel von 55 Euro immerhin noch etwas über dem aktuellen Bewertungsniveau.

FRANKFURT / NEW YORK (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Delivery Hero
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Delivery Hero
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Delivery Hero

Nachrichten zu Delivery Hero

  • Relevant
    2
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
    2
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Delivery Hero

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.10.2022Delivery Hero OverweightJP Morgan Chase & Co.
28.09.2022Delivery Hero OutperformCredit Suisse Group
12.09.2022Delivery Hero OutperformBernstein Research
06.09.2022Delivery Hero BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.09.2022Delivery Hero BuyUBS AG
03.10.2022Delivery Hero OverweightJP Morgan Chase & Co.
28.09.2022Delivery Hero OutperformCredit Suisse Group
12.09.2022Delivery Hero OutperformBernstein Research
06.09.2022Delivery Hero BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.09.2022Delivery Hero BuyUBS AG
25.07.2022Delivery Hero HoldDeutsche Bank AG
22.07.2022Delivery Hero NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.07.2022Delivery Hero NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.07.2022Delivery Hero Equal-weightMorgan Stanley
01.07.2022Delivery Hero NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.06.2022Delivery Hero HoldHSBC
14.02.2022Delivery Hero HoldHSBC
07.01.2019Delivery Hero UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
13.11.2018Delivery Hero UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Delivery Hero nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Delivery Hero Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Nervosität bleibt: DAX schließt im Minus -- Gamesa-Übernahme durch Siemens Energy kommt ins Stocken -- XXXLutz greift nach Home24 -- Porsche, Twitter, Lufthansa, BASF im Fokus

Munich Re verschärft Richtlinien für Öl- und Gasprojektversicherung. Peloton-Chef sieht Sanierung in Gefahr. Schwedische Staatsanwaltschaft sieht Sabotage-Verdacht bei Nord-Stream-Lecks erhärtet. Amazon ordert E-Vierzigtonner von Volvo - Volvo-Aktie profitiert. Volkswagen will offenbar China-Joint-Venture für Software gründen. Elektro-Postschiff in Berlin gestartet.

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln