finanzen.net
31.08.2019 12:00
Bewerten
(0)

Anleihe auf R-Logitech: Hochzins mit Häfen

Euro am Sonntag-Anleihecheck: Anleihe auf R-Logitech: Hochzins mit Häfen | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Anleihecheck
Die Anleihe des Logistikdienstleisters R-Logitech verspricht eine hohe Rendite. Anleger sollten aber den Hintergrund des Unternehmens kennen.
€uro am Sonntag
von Thomas Strohm, Euro am Sonntag

Dass es eine Rendite von knapp neun Prozent pro Jahr für eine Anleihe in Niedrig- und Negativzinszeiten nicht umsonst gibt, sollte jedem Anleger klar sein. Der Bond von R-Logitech verspricht solch einen hohen Ertrag - und er ist für Risikobereite einen Blick wert.

R-Logitech mit Sitz in Monaco betreibt Hafenterminals und bietet Dienstleistungen rund um den Transport vor allem von Rohstoffen an, der regionale Fokus liegt auf Afrika. Anfang Juli ist das Unternehmen mit der Übernahme von Euroports kräftig gewachsen. Die Firma hat ihren Sitz in Luxemburg und ist mit Hafenterminals in Europa, aber auch in Asien vertreten. An Euroports hält R-Logitech nun gut 53 Prozent, die belgischen Staatsfonds PMV und FPIM besitzen jeweils rund 23,5 Prozent.

R-Logitech hat kein Rating. Die Agentur S & P hat aber im Mai die wichtige Beteiligung Euroports analysiert, als das Unternehmen Kredite am Kapitalmarkt aufgenommen hat. S & P wertete es als positiv, dass die Staatsfonds trotz ihres Minderheitsanteils bei wichtigen Entscheidungen ein Vetorecht hätten. Deshalb sei die Note von Euroports mit "BB-" zwei Stufen besser als die Einschätzung der relativ hoch verschuldeten R-Logitech-Mutter Monaco Resources Group (MRG), die demnach mit einem "B" im hochspekulativen Bereich gesehen wird.

Beim Blick auf die anderen Beteiligungen von MRG entdecken Anleger, die sich des Öfteren mit sogenannten Mittelstandsanleihen beschäftigen, weitere bekannte Namen. Agri Resources handelt mit Agrarrohstoffen und bewirtschaftet selbst Anbauflächen. Die 2021 fällige Anleihe (ISIN: XS 141 372 688 3) verspricht eine Rendite von 8,1 Prozent per annum. Metalcorp handelt mit Stahl sowie Nichteisenmetallen und ist in der Aluminiumproduktion aktiv. Die beiden 2022 fälligen Bonds (NO 001 079 570 1, DE 000 A19 MDV 0) bieten Renditen von 7,0 und 7,3 Prozent. Auch MRG hat eine Anleihe (XS 189 712 227 8) emittiert, die zum aktuellen Kurs bis 2023 gar 10,5 Prozent jährlich verspricht.

Der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds (LU 097 422 559 0) hat alle fünf genannten Bonds im Portfolio. Da dessen Manager bisher ein glückliches Händchen hatte, spricht dies für die Papiere. Dass S & P ein besseres Rating für Euroports in absehbarer Zeit unwahrscheinlich nennt und dies mit dem limitierenden Einfluss von MRG auf die Note begründet, sollten Anleger allerdings ebenfalls wissen.

Die R-Logitech-Anleihe bietet das beste Risiko-Rendite-Profil der fünf Papiere aus dem MRG-Dunstkreis. Nicht zuletzt, weil beim großen Bereich Euroports indirekt der belgische Staat mit im Boot sitzt. Dennoch ist auch dieses Papier nur als Beimischung für Anleger geeignet, die sich des Risikos von derlei Hochzinsanleihen bewusst sind.

Bond zur Beimischung: Für risikobereite Anleger ist die Anleihe eine renditeträchtige kleine Beimischung fürs breit aufgestellte Bondportfolio. Die Entwicklung der MRG-Gruppe sollte aber beobachtet werden.







____________________________

Bildquellen: MaximP / Shutterstock.com, StockThings / Shutterstock.com

USA vs. China

Diese Unternehmen hat kaum ein Anleger auf dem Zettel: die Profiteure des Handels­konflikts zwischen China und den USA. Welche das sind, erfahren Sie heute im Webinar ...

Jetzt kostenlos anmelden!

Heute im Fokus

DAX mit neuem Hoch -- Aroundtown legt Offerte für TLG vor -- thyssenkrupp beauftragt wohl Bank mit Untersuchung von Industrial Solutions -- Drägerwerk, easyJet, VW, MorphoSys im Fokus

Home Depot senkt Prognose für Umsatzwachstum im Gesamtjahr. Deutsche Börse offenbar ebenfalls mit möglichem Interesse an BME. innogy liefert Solarstrom an Audax in Spanien. Boeing ergattert 737-MAX-Aufträge im Wert von 5,9 Mrd Dollar. easyJet bestellt bei Airbus zwölf A320neo. BofA mit Kaufempfehlung: Aurubis-Aktie springt auf Hoch seit April.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
K+S AGKSAG88
AramcoARCO11
Amazon906866
CommerzbankCBK100
BASFBASF11