14.08.2017 10:48

Tesla besorgt sich 1,8 Milliarden Dollar für Model-3-Produktion

Tesla-Anleihe: Tesla besorgt sich 1,8 Milliarden Dollar für Model-3-Produktion | Nachricht | finanzen.net
Tesla-Anleihe
Folgen
Der Elektroautobauer Tesla hat für die Produktion seines neuen Model 3 frisches Geld eingesammelt.
Werbung
Über Anleihen kommen 1,8 Milliarden Dollar in die Kasse, wie Tesla am späten Freitag im kalifornischen Palo Alto mitteilte. Anleihen sind Schuldscheine, für die Investoren jährlich Zinsen erhalten und die am Ende ihrer Laufzeit zurückgezahlt werden.

Ursprünglich hatte Tesla 1,5 Milliarden Dollar einsammeln wollen, doch angesichts der starken Nachfrage der Investoren stockte der vom umtriebigen Unternehmer Elon Musk geführte Elektroautohersteller den Betrag auf. Die Anleihen mit einer Laufzeit bis 2025 werden mit vergleichsweise niedrigen 5,3 Prozent verzinst.

Tesla hat unlängst seinen ersten Mittelklasse-Wagen namens Model 3 herausgebracht und steht nun vor der Herausforderung, die Produktion massiv hochzufahren, was viel Kapital verschlingt. Nach 84 000 Fahrzeugen im vergangenen Jahr will Tesla bis Ende 2018 die Produktion auf 500 000 Wagen jährlich hochschrauben.

Das neue Model 3 zum US-Preis von 35 000 Dollar vor Steuern und staatlichen Zuschüssen soll dem Elektroauto-Anbieter den Weg in einen breiteren Markt eröffnen. Ende Juli wurden die ersten 30 Fahrzeuge an die Käufer ausgeliefert. Dem Unternehmen liegen über 450 000 Reservierungen vor./das

PALO ALTO (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Tesla
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Tesla
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: pio3 / Shutterstock.com, JOHANNES EISELE/AFP/Getty Images

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Flexiblere Preispolitik
NASDAQ-Aktie Tesla vollzieht Strategiewechsel: Tesla erhöht Supercharger-Preise in Deutschland
2023 begann für Tesla-Fahrer mit erfreulichen Nachrichten, reduzierte der EV-Pionier doch sowohl die Preise für einige Modelle, als auch den Tarif an den Ladesäulen. Jedoch hat Tesla vor wenigen Tagen die Kosten an der Superchargern wieder um bis zu 25 Prozent erhöht. Die zunehmende Preisvolatilität deutet an, dass Tesla mit seinen Ladesäulen eine neue Strategie fährt.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.01.2023Tesla UnderperformBernstein Research
30.01.2023Tesla BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.01.2023Tesla UnderperformBernstein Research
26.01.2023Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
26.01.2023Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
30.01.2023Tesla BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.01.2023Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
26.01.2023Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
26.01.2023Tesla BuyUBS AG
23.01.2023Tesla BuyUBS AG
14.10.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.08.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.07.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.05.2022Tesla NeutralUBS AG
10.05.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.01.2023Tesla UnderperformBernstein Research
27.01.2023Tesla UnderperformBernstein Research
26.01.2023Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.01.2023Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
17.01.2023Tesla UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

Asiens Börsen uneinheitlich -- Amazon-Gewinn bricht ein -- Apple enttäuscht mit Umsatz- und Gewinnrückgang -- Continental-Tochter ContiTech wird neu ausgerichtet -- Alphabet, Starbucks, GoPro

Tesla erhöht Supercharger-Preise in Deutschland. JPMorgan-CEO Jamie Dimon wettert erneut gegen Bitcoin. Microsoft hält das Metaverse künftig für unverzichtbar.

Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Haben Sie vor, Ihre Investitionsquote am Kapitalmarkt in diesem Jahr zu erhöhen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln