08.06.2021 15:19

Das sind die wichtigsten Karriere-Tipps von Großinvestor Warren Buffett

Milliarden verdienen: Das sind die wichtigsten Karriere-Tipps von Großinvestor Warren Buffett | Nachricht | finanzen.net
Milliarden verdienen
Folgen
Warren Buffett gehört zu den erfolgreichsten Investoren auf der ganzen Welt. In der Vergangenheit hat der CEO von Berkshire Hathaway in unzählige Unternehmen investiert und sich im Laufe seines Lebens ein milliardenschweres Vermögen aufgebaut. Das sind die wichtigsten Tipps des Investors, die zu einer erfolgreichen Karriere verhelfen können.
Werbung
Multi-Milliardär und Berkshire Hathaway-CEO Warren Buffett kann auf ein langes und vor allem erfolgreiches Geschäftsleben zurückblicken. Der 90-jährige Geschäftsmann zählt zu den bedeutendsten Investoren der Welt und schafft es 2021 mit einem Vermögen von 96 Milliarden US-Dollar auf Platz sechs des Forbes-Rankings der reichsten Menschen der Welt. Im Laufe seines Lebens hat er einige Tipps und Tricks verraten, wie der Karrieresprung gelingen kann.

Investitionen in sich selbst

Wie die GQ berichtet, hat Warren Buffett vor ein paar Jahren in einem Interview mit Yahoo einen besonders wichtigen Tipp für eine erfolgreiche Karriere gegeben: "Die mit Abstand beste Investition, die man tätigen kann, ist in sich selbst", betont der Unternehmer in dem Interview. Das heißt, nicht nur die Investition in externe Angelegenheiten kann der Karriere zu einem Sprung verhelfen. Besonders sollte man laut Buffett Zeit und Geld in die eigene Person investieren, sich ständig weiterentwickeln und verbessern. Denn am Ende hänge es von der eigenen Qualifikation und Willensstärke ab, wie erfolgreich man im Geschäftsleben sein wird.

Fokus auf die wichtigsten Ziele setzen

Darüber hinaus versucht Buffett laut der GQ, seinen Fokus auf die wichtigen Bereiche des Unternehmens zu lenken. Daher rät der Investor und CEO von Berkshire Hathaway, eine To-Do-Liste mit den wichtigsten 25 Zielen zu verfassen und dann bewusst nur die bedeutendsten, ersten fünf Punkte zu verfolgen. Alles andere würde die Konzentration auf die Hauptziele vernachlässigen.

Spaß ist der Schlüssel zum Erfolg

In einer Rede an der University of Georgia motiviert Buffett Studenten außerdem dazu, ihrem Herzen zu folgen: "In der Geschäftswelt sind die Menschen, die am erfolgreichsten sind, diejenigen, die das tun, was sie lieben", betont der Geschäftsmann. Denn nur wer mit Motivation und Freude an die Arbeit herantritt, kann laut Buffett auch große Erfolge erzielen - alles andere würde nur dazu führen, dass man irgendwann die Karriere beendet. Geld steht hier also nicht im Vordergrund, der Spaß an der Arbeit sollte oberste Priorität haben und wird letztendlich zu Glück und Erfolg führen, so Buffett.

Mit Leuten umgeben, die man bewundert

Vor allem sollte man aber dem erfolgreichen Geschäftsmann zufolge stets mit Menschen agieren, die "besser" sind als man selbst: "Umgib dich mit Leuten, die besser sind als du selbst. [..] Ihr Verhalten wird auf dich abfärben", wird der Investor laut eines Forbes-Bericht in dem Buch "My Warren Buffett Bible" zitiert. "Geh zur Arbeit mit den Leuten, die du am meisten bewunderst", rät er auch den Studenten an der University of Georgia. "Dann kannst du kein schlechtes Ergebnis erzielen", fügt Buffet hinzu. Denn von inspirierenden Leuten kann man sich die vorbildlichen Eigenschaften abschauen und diese auf das eigene Leben anwenden. Von anderen lernen - das ist nach Buffett ein großer Schritt in Richtung Erfolg.

Nein sagen

Was vielen Menschen schwerfällt, sei die Fähigkeit, auch mal "Nein zu sagen". Diese Eigenschaft ist Warren Buffett zufolge aber unbedingt von Investoren gefordert, wie in dem Buch betont wird: "Der Unterschied zwischen erfolgreichen und sehr erfolgreichen Menschen besteht darin, dass sehr erfolgreiche Menschen zu fast allem 'Nein' sagen", schreibt der CEO von Berkshire Hathaway. Und hier spricht der heute 90-jährige Gründer aus Erfahrung. Wie Forbes berichtet, haben Warren Buffett und sein Kollege Charles Munger in ihrer Geschäftslaufbahn viel mehr Aktien abgelehnt als sie gekauft haben. Denn je erfolgreicher man wird, desto mehr Investitionsmöglichkeiten ergäben sich im Laufe des Geschäftslebens - doch nicht alle böten auch wirklich einen Mehrwert. Daher sollte man sich Grenzen setzen, die wichtigen Chancen wahrnehmen und alle anderen Optionen verwerfen.

Motive nachvollziehen

Ebenso müsse man in der Geschäftswelt dem Großinvestor zufolge stets im Auge behalten, mit wem man es gerade zu tun hat und welche Motive diese Person antreiben: "Fragen Sie niemals einen Friseur, ob Sie einen Haarschnitt benötigen", betont Buffett laut Forbes. Denn die einzige Absicht des Friseur ist ja gerade, diese Dienstleistung zu verkaufen. Nur wenn man weiß, welche Ziele die gegenüber sitzende Person verfolgt, kann man auch angemessen einschätzen, ob sich eine Einigung bzw. ein Geschäft mit dieser Person lohnt oder nicht, so Warren Buffett laut Forbes.

Sich stetig weiterbilden

Warren Buffett betont laut Forbes außerdem die große Bedeutung der eigenen Weiterbildung, wie es auch in seinem Buch erklärt wird: "Ich bestehe darauf, dass fast jeden Tag viel Zeit aufgewendet wird, um nur zu sitzen und nachzudenken", erzählt er. Und das hat laut dem Erfolgsunternehmer auch einen ganz bestimmten Grund: Während es im US-amerikanischen Arbeitsleben eher ungewöhnlich sei, viel zu lesen, investiert Buffett viel Zeit in das Nachdenken und in Bücher, was dazu führt, dass er weniger aus dem Moment heraus handelt: "Also lese und denke ich mehr und treffe weniger Impulsentscheidungen als die meisten Geschäftsleute", erzählt der erfolgreiche Investor. Die ständige Weiterbildung der eigenen Person - das sei nach Buffett ein bedeutender Schlüssel zum Erfolg.

Pauline Breitner / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Kristall Kennell / Shutterstock.com, Bill Pugliano/Getty Images

Nachrichten zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
11.05.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
14.04.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
23.08.2007Berkshire Hathaway haltenWertpapier

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Berkshire Hathaway Inc. B nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht tiefer ins Wochenende -- US- Börsen beendet Handelswoche rot -- Linde hebt Gewinnziel für 2021 an -- Fresenius: Umsatzplus -- Amazon, Pinterest, Siemens Healthineers, RWE, FMC, MTU im Fokus

Daimler beschließt Teilung: 65 Prozent des Lkw-Geschäfts geht an Aktionäre. VW-Kernmarke dreht Verlust von Mitte 2020 in Milliardengewinn. SAP-Tochter Qualtrics kauft KI-Unternehmen für mehrere Milliarden. Raumflug von Boeing nach ISS-Vorfall verschoben. Procter & Gamble übertrifft Erwartungen. Ceconomy beendet KfW-Kreditvertrag. FUCHS PETROLUB hebt Prognose für 2021 nach solidem Halbjahr erneut an.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Gehen Sie davon aus, dass es im Laufe des Jahres 2021 mochmal einen Lockdown geben wird?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln