03.08.2022 22:37

"Abgasskandal": Das steckt hinter dem Emission Testing Mode von Tesla

Seltsame Geräusche: "Abgasskandal": Das steckt hinter dem Emission Testing Mode von Tesla | Nachricht | finanzen.net
Seltsame Geräusche
Folgen
Dass Tesla-Chef Elon Musk immer für einen Spaß zu haben ist, dürfte bereits vielen bekannt sein. Dieser Hang zum kleinkindlichen Humor findet sich aber auch in den Tesla-Autos wieder - und verbirgt sich im recht unscheinbar wirkenden "Emission Testing Mode".
Werbung

Der Emission Testing Mode bringt Teslas zum Furzen

Auf den ersten Blick erwartet man hinter der Bezeichnung "Emission Testing Mode" keine sonderlich spannende oder witzige Funktion. Man könnte meinen, dass es irgendein Testmodus für die Kontrolle von Emissionen ist und eher technischen Zwecken dient. Denkt man jedoch genauer darüber nach und macht sich klar, dass es sich bei den Tesla-Modellen um Elektroautos handelt, die gar keine Emissionen ausstoßen, kommt die Funktion einem doch eher komisch vor.

Komisch ist wohl auch ein treffendes Wort für den Emission Testing Mode. Dieser bringt das Tesla-Auto nämlich zum Furzen. Dies ist zum einen komisch, weil es auf eine banale Art und Weise lustig ist, und zum anderen komisch, weil ansonsten kein anderes bekanntes Auto über eine solche Funktion verfügt. Tesla-Chef Elon Musk ist über diese "Errungenschaft" augenscheinlich besonders stolz. Auf Twitter schreibt er in einem Tweet: "Bitte schreibt "erfand den Autofurz" auf meinen Grabstein. Das ist meine einzige Bitte."

Perfekt für Witze und Streiche

Der Emission Testing Mode ist vor allem etwas für Spaßvögel. Über die Einstellungen am großen Touchscreen kann der Modus aktiviert und einem Sitz ein Furzkissen zugewiesen werden. Der Fahrer oder die Fahrerin kann das also sowohl für sich selbst, als auch für etwaige Mitfahrer machen und ihnen so einen kleinen Streich spielen. Nachdem der Furz allerdings ausgelöst wurde, soll sich der Mechanismus selbst wieder abschalten, sodass für einen Sitz nicht ständig die Furzgeräusche ertönen. Für einen guten Witz muss der Scherz also immer wieder aufs Neue im Vorhinein eingestellt werden. Neben der Zuweisung eines Sitzplatzes, kann man auch den Ton des Blinkers durch Furzgeräusche ersetzen. Wie sich das anhört, zeigt ein TikTok-Video von dem Nutzer langstonphillycotman.

@langstonphillycotman You’re a disgusting man #family #christmas #pranks ♬ original sound - Langston Philly Cotm

So aktiviert man den Emission Testing Mode

Um den Emission Testing Mode zu aktivieren, muss man wie bereits erwähnt auf dem Tesla-Touchscreen den Application Launcher aufrufen. Anschließend kommt man über die Toy Box zum Emission Testing Mode. Laut der Website Teslamag soll die Funktion in Deutschland, angelehnt an den VW-Skandal, Abgasskandal heißen. Im nächsten Schritt kann man zwischen den zwei verfügbaren Modi wählen. Demnach furzt das Auto entweder auf Abruf oder beim Blinken. Damit das Auto anschließend auch die gewünschten Töne von sich gibt, kann noch aus einer Reihe von Audio-Vorlagen die passende ausgesucht werden. Hierbei bietet Tesla dem Anwender sieben verschiedene Optionen. Darunter befinden sich die sechs unterschiedlichen Furzgeräusche mit den Namen "Not a Fart", "Short Shorts Ripper", "Falcon Heavy", "Ludicrous Fart", "Neurastink" und "Boring Fart". Die siebte Möglichkeit ist "I’m So Random", wodurch zufällig einer der sechs verfügbaren Fürze ausgewählt wird. Nachdem man danach noch gegebenenfalls einen Sitz mit dem Furz ausgestattet hat, drückt man die linke Lenkradtaste, um die Einstellung zu bestätigen - und schon bringt man den eigenen Tesla zum Furzen.

Nicolas Flohr / Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Tesla
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Tesla
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Zigres / Shutterstock.com, betto rodrigues / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    1
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Optimus
Tesla will tausende humanoide Optimus Roboter in seinen Fabriken arbeiten lassen
Der jüngste Tesla AI Day bei dem der Elektroautobauer einen Prototypen seines Roboters Optimus vorstellte, stieß bei Anlegern auf wenig Begeisterung. CEO Elon Musk glaubt jedoch fest an eine Zukunft, in der die humanoiden Roboter zu tausenden langweilige oder gefährliche Aufgaben in den Tesla-Fabriken übernehmen können.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.10.2022Tesla KaufenDZ BANK
03.10.2022Tesla BuyUBS AG
03.10.2022Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.10.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.09.2022Tesla BuyUBS AG
04.10.2022Tesla KaufenDZ BANK
03.10.2022Tesla BuyUBS AG
03.10.2022Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
07.09.2022Tesla BuyUBS AG
26.08.2022Tesla BuyJefferies & Company Inc.
25.08.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.07.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.05.2022Tesla NeutralUBS AG
10.05.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.04.2022Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
03.10.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
22.07.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.2022Tesla UnderweightBarclays Capital
05.07.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
10.06.2022Tesla UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

Nervosität bleibt: DAX schließt im Minus -- US-Börsen schließen rot -- Gamesa-Übernahme durch Siemens Energy stockt -- XXXLutz greift nach Home24 -- Porsche, Twitter, Lufthansa, BASF im Fokus

Munich Re verschärft Richtlinien für Öl- und Gasprojektversicherung. Peloton-Chef sieht Sanierung in Gefahr. Schwedische Staatsanwaltschaft sieht Sabotage-Verdacht bei Nord-Stream-Lecks erhärtet. Amazon ordert E-Vierzigtonner von Volvo - Volvo-Aktie profitiert. Volkswagen will offenbar China-Joint-Venture für Software gründen. Elektro-Postschiff in Berlin gestartet.

Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln