29.06.2021 22:54

Amazon Prime, eBay Plus & Co.: Lohnen sich Premium-Mitgliedschaften wirklich?

Sinnvoll investiert?: Amazon Prime, eBay Plus & Co.: Lohnen sich Premium-Mitgliedschaften wirklich? | Nachricht | finanzen.net
Sinnvoll investiert?
Folgen
Mittlerweile gehören Premium-Mitgliedschaften längst zum Standard-Angebot großer Versand- und Online-Unternehmen. Für einen monatlich oder jährlich anfallenden Betrag werden den Kunden zahlreiche Extra-Services und Vorteile in Aussicht gestellt. Doch lohnen sich solche Premium-Accounts wirklich?
Werbung

Nutzung der Vorteile und Services im Vordergrund

Es liegt auf der Hand, dass sich eine Premium-Mitgliedschaft nur dann lohnen kann, wenn die angebotenen Leistungen und Vorteile auch wirklich in Anspruch genommen werden. Wer beispielsweise nur in seltenen Fällen eine Bestellung bei Amazon tätigt und auch nicht an den weiteren Leistungen wie dem Streaming-Dienst interessiert ist, dessen Bedarf an einer Amazon-Prime-Mitgliedschaft dürfte mutmaßlich eher begrenzt ausfallen. Wer hingegen in großer Häufigkeit sowie in kurzen Zeitabständen Prime-Produkte bestellt und sich darüber hinaus als Fan von Filmen und Serien bezeichnet, kann sicherlich von der kostenlosen Lieferung und dem Streaming-Angebot profitieren sowie durch eine Prime-Mitgliedschaft den ein oder anderen Euro sparen. Das bedeutet: Vor Abschluss einer Premium Mitgliedschaft wie Amazon Prime-, eBay Plus- oder Zalando Plus sollte das angebotene Leistungsangebot einer gründlichen Prüfung unterzogen werden.

Wie eine kritische Überprüfung aussehen kann

Wie eingangs bereits erwähnt sind die Abwägungen immer im Einzelfall zu betrachten und deshalb individuell. Um daher eine gründliche und kritische Überprüfung durchzuführen, sollten Verbraucher die angebotenen Vorteile auf ihre individuelle Situation projizieren. Dabei können folgende Denkanstöße helfen, die die Plattform "mein-deal.com" zusammengestellt hat.

Gerade bei Versandhändlern sollten sich Verbraucher vor Augen führen, wie oft sie grundsätzlich Bestellungen tätigen und ob dies dann auch meist in ein und demselben Shop geschieht. Für Menschen, die beispielsweise nur selten bestellen und zudem Preise vergleichen, um das bestmögliche Angebot ausfindig zu machen, und daher nicht immer beim gleichen Lieblingsshop ordern, können hier bereits schwerwiegende Argumente entstehen. Ebenso sollte überdacht werden, wie oft die angepriesenen Services und Vorteile wirklich genutzt werden und ob man sie von anderen Anbietern nutzen würde, wenn sie nicht inklusive wären. Hierbei könnten sich Verbraucher unter anderem die Frage stellen, ob eine Amazon Prime-Mitgliedschaft, um zusätzlich Filme, Serien und Musik streamen zu können, wirklich notwendig ist, wenn man bereits einen Spotify- und Netflix-Account hat. Das alles sollte natürlich auch unter Berücksichtigung des aufgerufenen Preises geschehen, der den Budgetrahmen nicht sprengen sollte.

Philipp Beißwanger / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Hadrian / Shutterstock.com, Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Amazon

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amazon

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.09.2021Amazon BuyGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2021Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
30.07.2021Amazon OutperformCredit Suisse Group
30.07.2021Amazon BuyJefferies & Company Inc.
27.07.2021Amazon OutperformCredit Suisse Group
13.09.2021Amazon BuyGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2021Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
30.07.2021Amazon OutperformCredit Suisse Group
30.07.2021Amazon BuyJefferies & Company Inc.
27.07.2021Amazon OutperformCredit Suisse Group
26.09.2018Amazon HoldMorningstar
30.07.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
13.06.2018Amazon HoldMorningstar
02.05.2018Amazon HoldMorningstar
02.02.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
11.04.2017Whole Foods Market SellStandpoint Research
23.03.2017Whole Foods Market SellUBS AG
14.08.2015Whole Foods Market SellPivotal Research Group
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- US-Börsen letztlich wenig verändert -- LPKF kappt Quartalsprognose -- Nike senkt Jahresumsatzprognose -- Allianz, McDonald's, Boeing, Tesla, Daimler, VW, Delivery Hero im Fokus

Vereinbarung im Fall der in Kanada festgenommenen Huawei-Finanzchefin erzielt. Biden wirbt für Investitionspakete. Bertelsmann-Beteiligung Majorel schafft nur unteres Ende der Preisspanne. Prostatakrebsstudie von AstraZeneca erreicht primären Endpunkt. Fitch hebt Bonitätsnote der Deutschen Bank an. Aurubis-AR verlängert Mandat von CEO Harings um fünf Jahre.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln