20.09.2021 19:25
Werbemitteilung unseres Partners

So funktioniert CFD-Trading

Live-Mitschnitt: So funktioniert CFD-Trading | Nachricht | finanzen.net
Live-Mitschnitt
Folgen
Beim CFD-Trading können spekulative Anleger mit geringem Kapitaleinsatz hohe Summen bewegen. Doch wie funktionieren CFDs überhaupt? Im Trading-Seminar erläuterte Handelsspezialist Bastian Priegnitz, was Anleger hierzu wissen müssen.
Werbung

Mit CFDs können Privatanleger in Werte investieren, die ihnen sonst nicht zugänglich sind - und das bei geringem Kapital­einsatz und hohem Hebel. Trader können mit dieser Anlageklasse die vollen Kursbewegungen von Aktien, Indizes, Rohstoffen oder auch Renten handeln. Steigt der DAX beispielsweise um ein Prozent, gewinnt ein Index-CFD gleich um hundert oder zweihundert Prozent an Wert.

Haben Sie das Online-Seminar verpasst? Das ist überhaupt kein Problem, Sie können sich hier die Aufzeichnung anschauen! .

CFD ist definiert als ein handelbarer Vertrag zwischen einem Kunden und einem Broker, die die Differenz zwischen dem aktuellen Wert einer Aktie, einer Währung, eines Rohstoffs oder eines Index und dem Wert bei Vertragsende austauschen. Was genau ein CFD ist und welche Vor- sowie Nachteile er birgt, zeigte Ihnen Bastian Priegnitz, Handelsspezialist bei EuropeFX.

CFDs sind relativ neue Finanzprodukte, die in den letzten zehn Jahren bei den Anlegern immer mehr an Wert gewonnen haben. "Bei diesem trendigen Instrument handelt es sich um ein gehebeltes Produkt, das es ermöglicht, das Handelsengagement durch Margenhandel zu erhöhen", sagte Priegnitz im Vorgespräch. Im Trading-Seminar zeigte Ihnen der Experte außerdem verschiedene CFD-Handelsstrategien, wie zum Beispiel Nachrichtenhandel, Skalpieren, Paar-Handel und Hedging.

Logo Hier klicken und YouTube-Kanal abonnieren!

Ihre Experten im Online-Seminar

Experte im Online-Seminar

Bastian Priegnitz gehört zur neuen Generation der Handelsspezialisten. Als gelernter Finanzfachmann verfolgt er aufmerksam die sich ständig ändernden Innovationen im Bereich der Finanztechnologie, meistert sie und wendet sie dann in verschiedenen Handelsstrategien an. Er nutzt eine Mischung aus seiner mehrjährigen Erfahrung in diesem Bereich und den neuesten verfügbaren Technologien wie K.I., Sozial- und algorithmischen Handel, um die Erfolgsquote zu erhöhen.



Risikohinweis: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund von Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 81.99% der Privatanleger-Konten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Die in dieser Marktübersicht enthaltenen Informationen sollten in keiner Weise als Anlageberatung und/oder als Vorschlag und/oder Aufforderung für Handelsaktivitäten und Finanztransaktionen ausgelegt werden. Die in dieser Marktübersicht enthaltenen Daten sind nicht zwangsläufig in Echtzeit oder fehlerfrei. Die Daten und Preise auf dem Material werden nicht unbedingt von einem Markt oder einer Börse zur Verfügung gestellt, sondern von Market Makern, so dass die Preise möglicherweise nicht korrekt sind und vom tatsächlichen Preis auf einem bestimmten Markt abweichen können, was bedeutet, dass die Preise indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Es gibt keine Garantie und/oder Vorhersage der zukünftigen Leistung. EuropeFX, seine verbundenen Unternehmen, Vertreter, Direktoren oder Mitarbeiter garantieren nicht die Richtigkeit und Gültigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen oder Daten und übernehmen keine Haftung für Verluste, die durch eine darauf basierende Investition entstehen. Der Handel mit Forex/CFD's birgt ein hohes Risiko und kann zum Verlust Ihrer gesamten Investition führen. Forex/CFD's sind Hebelprodukte und daher ist der Handel mit Forex/CFD's möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet. Es wird empfohlen, nicht mehr Geld zu investieren, als Sie es sich leisten können zu verlieren, um im Falle von Verlusten erhebliche finanzielle Probleme zu vermeiden. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie das maximale Risiko für sich selbst definieren.
Bildquellen: Lim Yong Hian / Shutterstock.com
Werbung

Heute im Fokus

DAX mit Verlusten -- Valneva-Aktie mit Kursfeuerwerk nach positiven Impfstoffdaten -- TeamViewer sucht neuen CFO -- Siemens, Bitcoin-ETF, Tesla, VW, BVB, Halbleiterwerte im Fokus

Analystenstudie bewegt Halbleiter-Ausrüster. Inflationssorgen und Renditen treiben Bankentitel weiter an. Dieselpreis steigt auf Rekordhoch. Abstufung belastet Covestro. Hannover Rück und Munich Re erwartet steigende Preise für Rückversicherungsschutz. Stellantis und LG Energy wollen Batteriefabrik bauen. Berenberg hebt Kursziel für RATIONAL. Philips: Umsatz sinkt etwas stärker als erwartet.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln