finanzen.net
12.02.2019 19:42
Bewerten
(5)

Profi-Trader René Wolfram: "Das sind meine 3 Top-Handelstechniken"

Webinar-Aufzeichnung: Profi-Trader René Wolfram: "Das sind meine 3 Top-Handelstechniken" | Nachricht | finanzen.net
Webinar-Aufzeichnung
DRUCKEN
René Wolfram, seit 22 Jahren Profi-Trader, hat seine Strategien über Jahre hinweg ausgefeilt. Im vergangenen Jahr erzielte der Top-Trader so eine Performance von 65 Prozent - trotz großer Rücksetzer an den Märkten. Im Online-Seminar hat er seine 3 Top-Strategien vorgestellt.

René Wolfram ist seit 22 Jahren aktiver Trader und bestreitet seit 2003 seinen Lebensunterhalt mit der Börse. 2018 konnte der Profi-Trader ein Performance-Plus von 65 Prozent erzielen und damit die Märkte deutlich schlagen. Auch 2019 liegt sein Echtgeld-Depot schon nach wenigen Wochen 9 Prozent vorne.

Im Online-Seminar veranschaulichte René Wolfram sein Grundkonzept für erfolgreiche Trader und erklärte anhand realer Trades, wie auch Sie als Anleger seine Top-Strategien umsetzen können und damit Rendite erzielen. Haben Sie die Live-Veranstaltung verpasst? Das ist kein Problem, Sie können sich hier die Aufzeichnung anschauen.

Im Webinar erfuhren Teilnehmer übrigens auch, wie Sie kurzfristig Erfolge an der Börse mitnehmen, welche Indikatoren für René Wolfram besonders relevant sind und wie auch Sie leicht erkennen, welche Richtung der Markt einschlägt.

Ihr Experte

Profi-Trader René Wolfram René Wolfram ist seit 22 Jahren aktiver Trader und bestreitet seit 2003 seinen Lebensunterhalt mit Trading. Er verfolgt einen statistisch basierten Ansatz, bei dem sowohl Ausbruchs-, als auch Countertrend-Methoden zum Einsatz kommen. Umgesetzt werden die Strategien mit Futures. Die meisten Techniken können aber auch mit CFD umgesetzt werden. Im Jahr 2013 belegte er als erster Deutscher den dritten Platz bei der offiziellen Weltmeisterschaft im Futures-Trading, der Robbins Worldcup Trading Championship.

Tipp: Verpassen Sie kein Webinar mehr!
Möchten Sie per E-Mail über weitere Webinare auf finanzen.net informiert werden? Dann melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Webinar-Newsletter an!

Bildquellen: mantinov / Shutterstock.com

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Dow im Minus -- Coca-Cola: Neues Aktienrückkaufprogramm -- Deutsche Telekom toppt Erwartungen -- Trump erwägt weiter Zölle auf EU-Autoimporte -- Tesla, Henkel im Foku

HeidelCement verkauft Anteile an Ciments du Maroc. HOCHTIEF peilt auch 2019 einen Gewinnsprung an. SDAX im März mit zahlreichen Änderungen. Kretinksy darf bis zu 35 Prozent der METRO-Aktien übernehmen. US-Zölle könnten Volkswagen Milliarden kosten. Höhere Rohstoffpreise bescheren Anglo American mehr Gewinn. Nordex: Umsatz und Ergebnis sinken in 2018.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Telekom AG555750
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Allianz840400
Aurora Cannabis IncA12GS7
Apple Inc.865985
BASFBASF11
TUI AGTUAG00
NEL ASAA0B733
Siltronic AGWAF300
SteinhoffA14XB9
Infineon AG623100