Christian Scheid

Allmählich wieder Land in Sicht

11.04.24 10:00 Uhr

Allmählich wieder Land in Sicht | finanzen.net

Aktionäre von Paypal haben einen langen Leidensweg hinter sich.

Werte in diesem Artikel
Aktien

56,70 EUR -0,41 EUR -0,72%

Im Juli 2021 markierten die Papiere ihr Rekordhoch bei gut 310 Dollar. Danach folgte ein Absturz, der im Oktober 2023 bis 50,25 Dollar führte - ein Minus von fast 84 Prozent. Immerhin konnte sich die Aktie seitdem wieder bis auf 68,21 Dollar nach oben arbeiten, wobei der Titel bereits zwei Mal an dieser Marke nach unten abgeprallt ist. Auf der Unterseite kommt dem 200-Tage-Durchschnitt große Bedeutung zu. Die Korrektur endete exakt an der aktuell bei 63,60 Dollar verlaufenden Marke. Von dieser Basis aus könnte der Titel einen erneuten Anlauf an den Widerstand starten.

Aus fundamentaler Sicht gefällt, dass Paypal weiterhin im Wachstumsmodus ist: Der Bezahldienst hat im vergangenen Quartal Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert. Die Erlöse kletterten im Jahresvergleich um neun Prozent auf gut acht Mrd. Dollar. Der Gewinn sprang sogar um 52 Prozent auf 1,4 Mrd. Dollar nach oben. Allerdings verfehlte Paypal die Markterwartungen mit dem Ausblick für das angebrochene Jahr. So rechnet der Konzern mit einem bereinigten Gewinn pro Aktie von 5,10 Dollar, während Analysten im Schnitt eher mit 5,48 Dollar gerechnet hatten. Im Anschluss verlor die Aktie deutlich.

Für etwas Entspannung sorgte dann aber die Nachricht, wonach Aaron J. Webster als Chief Enterprise Services Officer zu Paypal stoßen wird. Der Manager verfügt über umfangreiche Erfahrung im Risikomanagement und kennt die Betriebsabläufe von globalen Unternehmen wie SoFi Technologies, Citigroup, Toyota Motor und GE Capital. Zum anderen will der Zahlungsdienstleister nun eine neue Strategie verfolgen, die dafür sorgen soll, das Wachstum der Transaktionsmargen zu vergrößern. Während man beim markeneigenen Checkout profitabel ist und weiteres Wachstum erwartet, soll die Profitabilität des markenfremden Checkouts durch Preisanpassungen erhöht werden. Zudem will Paypal mit dem Produkt "Fastlane" den Online-Check-Out-Prozess optimieren. Da die Bewertung des Papiers nach dem Kursrückgang seit Mitte Juli 2021 durchaus als attraktiv einzustufen ist - das 2025er-KGV liegt bei moderaten 15,5 - ist der Kurs gut nach unten abgesichert. Mit einem Discounter von BNP Paribas können auch defensive Anleger darauf setzen, dass die Aktie kein neues Tief mehr markiert. Der Cap ist bei 50 Dollar eingezogen. Notiert der Titel am Laufzeitende im Dezember 2025 oberhalb dieser Marke, wird die Maximalrendite von 21,1 Prozent erreicht (ISIN DE000PC1SPV2).

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Christian Scheid ist seit rund 18 Jahren als Wirtschafts- und Finanzjournalist tätig, davon seit circa zehn Jahren als freier Autor. Aktuell schreibt er für mehrere deutschsprachige Fachmagazine und -zeitungen in den Bereichen Aktien und Derivate, darunter Börse Online, Capital, Euro am Sonntag und Zertifikate // Austria. Per 1. Juli 2014 kehrte er zum ZertifikateJournal zurück, wo er bis Ende 2009 schon einmal tätig war und die damalige Österreich-Ausgabe des ZJ verantwortete.


Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Ausgewählte Hebelprodukte auf PayPal

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf PayPal

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Nachrichten zu PayPal Inc

Analysen zu PayPal Inc

DatumRatingAnalyst
12.02.2021PayPal OutperformCredit Suisse Group
25.06.2020PayPal buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.01.2019PayPal OutperformOppenheimer & Co. Inc.
07.01.2019PayPal OverweightBarclays Capital
19.10.2018PayPal OutperformBMO Capital Markets
DatumRatingAnalyst
12.02.2021PayPal OutperformCredit Suisse Group
25.06.2020PayPal buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.01.2019PayPal OutperformOppenheimer & Co. Inc.
07.01.2019PayPal OverweightBarclays Capital
19.10.2018PayPal OutperformBMO Capital Markets
DatumRatingAnalyst
01.02.2018PayPal NeutralBTIG Research
10.01.2017PayPal HoldLoop Capital
19.09.2016PayPal HoldCanaccord Adams
27.05.2016PayPal HoldNeedham & Company, LLC
28.04.2016PayPal Sector PerformFBN Securities
DatumRatingAnalyst
04.01.2016PayPal SellMonness, Crespi, Hardt & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für PayPal Inc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"