finanzen.net
Wettlauf um Corona-Impfstoff: Welche Aktien vorne liegen. Ab heute in BÖRSE ONLINE - jetzt die digitale Ausgabe ordern!-w-
28.11.2016 09:38

Tipp des Tages: Call auf Fresenius Medical Care

Euro am Sonntag: Tipp des Tages: Call auf Fresenius Medical Care | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag
Der Dialysespezialist Fresenius Medical Care erzielt stabile Margen und in einigen Sparten ein dynamisches Wachstum. Die Aktie steht vor einer Wende.
Werbung
von Petra Maier, Euro am Sonntag

Die Zuckerkrankheit breitet sich immer weiter aus. Die Gesundheitsbehörden sprechen sogar von einer Epidemie. Weil die Krankheit die Nieren schädigt, landen viele Patienten am Ende bei der Dialyse. Deshalb kann Fresenius Medical Care, weltweit der größte Anbieter, sein Geschäft ausbauen.


Doch die Hessen aus Bad Homburg müssen auch Herausforderungen meistern. Mit den Patientenzahlen steigen die Kosten für die Krankenversicherer. Die wollen ihre Ausgaben pro Fall aber eher senken. Das könnte die Margen von FMC belasten. Mit einer breiteren Aufstellung begegnet das Unternehmen dem Druck schon heute. Es hat deshalb sein Geschäft ausgedehnt. In den USA baute FMC neben der Dialyse den Geschäftszweig Dienstleistungen im Gesundheitswesen auf. Darunter fallen Arzneimittelvertrieb, Versicherungen oder ambulante Pflege. Die Sparte zeigt dynamisches Wachstum und trug maßgeblich zum jüngsten Umsatzplus bei. Und auch der gerade gemeldete Kauf von Xenios bringt Diversifikation. Das Medtech-Unternehmen ist ein Spezialist für die Behandlung von Herz-Lungen-Versagen.


Fresenius Medical Care hat ein solides drittes Quartal hinter sich. Der Gesamtumsatz stieg um neun Prozent auf knapp 4,6 Milliarden Euro. Die operative Marge legte um 14,6 Prozent zu. Das Management bestätigte seine Jahresprognose, bei der ein Umsatzwachstum von bis zu zehn Prozent angepeilt wird. Das Konzernergebnis soll dann überproportional steigen.

Trotz der soliden Entwicklung, die sich über die vergangenen drei Quartale hinzog, kommt der Aktienkurs nicht recht vom Fleck. Seit einem Jahr läuft der Titel in einem breiten Trendkanal seitwärts. Für den jüngsten Kursverlust sieht Analyst Sven Kürten von der DZ Bank keine Gründe, deshalb empfiehlt er die Aktie mit einem Kursziel von 81 Euro zum Kauf. Das entspricht in etwa der oberen Begrenzung der Trading-Range der vergangenen Monate. Aktuell notiert der DAX-Titel an der unteren Begrenzung.


Bereits dreimal hat die Aktie in den vergangenen Monaten die Unterstützung bei 70 Euro getestet und eine Gegenbewegung gestartet. Mit dem Optionsschein setzen Anleger darauf, dass die FMC-Aktie auch dieses Mal dreht und sich auf den Weg Richtung der oberen Grenze macht. Der Call notiert weit im Geld und hat trotzdem noch einen attraktiven bereinigten Hebel von 4,9. Heißt: Wird innerhalb der Laufzeit die obere Trading-Range erreicht, legt der Call um mehr als 50 Prozent zu.

Klassischer Call
auf FMC

Emittent: Deutsche Bank
ISIN: DE 000 DL1 F9Q 6
Laufzeit: 14.06.2017
Bezugsverhältnis: 0,1
Basispreis: 65,00 €
Kurs des Calls am 28.11.2016: 1,12 €
Omega: 4,8
Aufgeld in %: 3,3
Spread: 0,01 €
Bildquellen: Fresenius Medical Care

Nachrichten zu Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.

  • Relevant
    5
  • Alle
    7
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.03.2020Fresenius Medical Care market-performBernstein Research
26.03.2020Fresenius Medical Care buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.03.2020Fresenius Medical Care buyJefferies & Company Inc.
25.03.2020Fresenius Medical Care buyJefferies & Company Inc.
23.03.2020Fresenius Medical Care buyUBS AG
26.03.2020Fresenius Medical Care buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.03.2020Fresenius Medical Care buyJefferies & Company Inc.
25.03.2020Fresenius Medical Care buyJefferies & Company Inc.
23.03.2020Fresenius Medical Care buyUBS AG
19.03.2020Fresenius Medical Care kaufenDZ BANK
30.03.2020Fresenius Medical Care market-performBernstein Research
10.03.2020Fresenius Medical Care market-performBernstein Research
24.02.2020Fresenius Medical Care HaltenIndependent Research GmbH
21.02.2020Fresenius Medical Care NeutralCredit Suisse Group
20.02.2020Fresenius Medical Care HoldKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX beendet Handel tiefrot -- US-Börsen tief im Minus --T-Mobile schließt Sprint-Fusion ab -- Springer: Börsenaus steht fest -- Continental nimmt Ausblick zurück -- BYD, adidas, Munich Re im Fokus

Talfahrt der europäischen Industrie verschärft sich. E.ON platziert in Corona-Krise grüne Anleihen für 750 Millionen. Coronavirus-Krise lässt deutsche Industrie im März einbrechen. FMC kooperiert mit US-Dialyseanbietern. Lufthansa-Konzern meldet Kurzarbeit für 87.000 Beschäftigte an.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Corona-Crash und Chaostage an den Börsen. Wie handeln Sie in unsicheren Zeiten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
Wirecard AG747206
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Volkswagen (VW) AG Vz.766403