finanzen.net
29.10.2018 09:22
Bewerten
(1)

Tipp des Tages: Call auf Software AG

Euro am Sonntag-Zerti-Tipp: Tipp des Tages: Call auf Software AG | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Zerti-Tipp
DRUCKEN
Das Darmstädter IT-Unternehmen Software AG kehrt auf den Wachstumspfad zurück. Noch unterschätzen die Anleger das Potenzial. Mutige setzen auf einen Call.
€uro am Sonntag
von Petra Maier, Euro am Sonntag

Verdreckte Luft ist ein Problem. Das vom Bundesverkehrsministerium initiierte Forschungsprojekt SAUBER soll, gestützt auf Satellitendaten, neben der aktuellen Belastung auch Prognosen liefern. Das Herzstück ist eine Plattform, auf der die Daten eingespielt und analysiert werden, entwickelt von der Software AG.


Nicht nur hier liegt für die Darmstädter etwas in der Luft. Die Vernetzung großer Datenmengen ist Basis für das Internet der Dinge. Seit einiger Zeit hat sich Software AG hier positioniert. Mit dem neuen Vorstands­chef Sanjay Brahmawar, der seit August im Amt ist, könnte sich der Ausbau beschleunigen. Zuvor leitete Brahamawar die IBM-Tochter Watson Internet of Things, die Technologien an den Schnittstellen entwickelt hat.


Wie viel Wertpotenzial hier gehoben werden kann, zeigt ein Vergleich: Für die Übernahme des Unternehmens Mulesoft legt etwa der US-Software-Vermieter Salesforce sechs Milliarden Dollar auf den Tisch. Das Geschäft ist in etwa mit dem der Software-AG-Tochter webMethods vergleichbar. Nur dass die gesamte Software AG mit einem Börsenwert von rund drei Milliarden Euro deutlich weniger wert ist.

Kein Wunder, dass der neue Chef die Integrationslösungen verstärken will. Zuletzt wurde die niederländischen Firma Trendminer übernommen, ein Spezialist für Zeitreihenanalysen. Das Cloud-Geschäft hat Software AG mit dem Kauf von Build.io verstärkt. Hohes Umsatzpotenzial bergen auch die Kooperationen mit dem US-Techriesen Dell sowie dem Cloud-Primus Amazon Web Services (AWS). Dabei wird eine Auswahl an Produkten der Darmstädter auf dem AWS-Marktplatz verfügbar sein. Software AG überraschte die Investoren zuletzt mit einem unerwartet guten dritten Quartal. Vor ­allem die Wachstumsbereiche überzeugten. Insgesamt legte der Konzernumsatz um sieben Prozent auf fast 209 Millionen Euro zu. Das Betriebsergebnis kletterte um acht Prozent auf 54,5 Prozent.


Am Aktienkurs ging die positive Entwicklung weitgehend vorbei. Von den Spitzenkursen bei 48 Euro fiel die Notiz bis auf 36 Euro. Die guten Zahlen haben eine erste Gegenreaktion ausgelöst. Die könnte mit entsprechenden Wachstumsraten auch über das alte Hoch hinausgehen, glauben die Analysten von Kepler Cheuvreux. Sie führen die Aktie mit einem Kursziel von 52 Euro. Risikobereite Anleger positionieren sich mit dem klassischen Call. Schafft es die Notiz bis zum 52-Wochen-Hoch, würde der Call um knapp 100 Prozent zulegen.

Call-Optionsschein auf Software AG

Emittent: Commerzbank
ISIN: DE 000 CJ2 VJC 5
Laufzeit: 20.12.2019
Bezugsverhältnis: 0,1
Basispreis: 36,00 €
Kurs Call am 29.10.2018: 0,63 €
Omega: 3,8
Aufgeld: 7,1 %
Spread: 0,01 €
Stop-Loss Basiswert: 34,70 €






____________________________
Bildquellen: Nigel Treblin/Getty Images, Software AG

Nachrichten zu Software AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Software AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.01.2019Software buyBaader Bank
11.01.2019Software NeutralUBS AG
10.01.2019Software NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.01.2019Software buyKepler Cheuvreux
20.12.2018Software HaltenIndependent Research GmbH
11.01.2019Software buyBaader Bank
07.01.2019Software buyKepler Cheuvreux
17.12.2018Software buyBaader Bank
05.12.2018Software kaufenDZ BANK
26.10.2018Software buyKepler Cheuvreux
11.01.2019Software NeutralUBS AG
10.01.2019Software NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.12.2018Software HaltenIndependent Research GmbH
07.12.2018Software NeutralUBS AG
06.12.2018Software NeutralUBS AG
17.12.2018Software UnderweightMorgan Stanley
22.10.2018Software UnderperformCredit Suisse Group
19.10.2018Software SellGoldman Sachs Group Inc.
19.10.2018Software UnderperformCredit Suisse Group
19.10.2018Software UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Software AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX über 11.200 Punkten -- Dow fester -- HelloFresh legt 2018 stärker zu als erwartet -- Tesla streicht Stellen -- Netflix: Umsatz unter Erwartungen -- Lufthansa, MorphoSys im Fokus

Daimler ändert Methodik seiner Prognosen ab Geschäftsjahr 2019. Sinkende Profitabilität bei Drägerwerk. US-Justiz verklagt vier ehemalige Audi-Manager im Diesel-Skandal. S&T kündigt Aktienrückkauf an. BMW erhält von Brilliance-Aktionären grünes Licht für Anteilserhöhung. Versicherung macht Gewinnplanung von WACKER CHEMIE zunichte. Telecom Italia erfüllt 2018 Gewinnerwartung.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wie viele Zinserhöhungen der US-Notenbank erwarten Sie 2019?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
Aurora Cannabis IncA12GS7
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Allianz840400
Wirecard AG747206
BMW AG519000
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99