finanzen.net
22.10.2018 16:07
Bewerten
(1)

Fresenius: Attraktiv durch Puffer, Bonus und Discount

10%er des Monats: Fresenius: Attraktiv durch Puffer, Bonus und Discount | Nachricht | finanzen.net
10%er des Monats
DRUCKEN
Der Kurseinbruch bei der Fresenius-Aktie hat die Kennzahlen des nachfolgend aufgeführten Capped-Bonus-Zertifikats erheblich verbessert. Neben einer attraktiven Bonuschance winkt sogar ein markanter Discount.
von Jörg Bernhard

Fresenius, der Musterknabe der vergangenen Jahre, hat in der vergangenen Woche eindeutig negativ überrascht. Weil man dies eher nicht gewohnt war, fiel die Enttäuschung ziemlich groß und die Kursreaktion der Börsianer ziemlich heftig aus, möglicherweise zu heftig. Dabei hatte das Management "lediglich" angekündigt, dass man mit Blick auf die für 2018 prognostizierten Umsätze bzw. Gewinne wohl eher das untere Ende der bislang kommunizierten Bandbreite erreichen werde. Diese sah ein Umsatzplus von 5 bis 8 Prozent und eine Steigerung des Konzernergebnisses um 6 bis 9 Prozent vor. Das heißt: Wir sehen lediglich ein weniger dynamisches Wachstum. Seit dem im Frühjahr 2017 markierten Rekordhoch von 79 Euro hat der DAX-Wert mittlerweile mehr als 20 Prozent verloren.


Erstaunlich "cool" haben die Analysten auf den revidierten Geschäftsausblick reagiert. Unter den insgesamt 13 Analysten-Updates gab es nämlich insgesamt acht Analysehäuser, die ihre bisherigen Anlageurteile und die in Aussicht gestellten Kursziele trotz des "Paukenschlags" bestätigt haben. Dabei handelte es um die Analysehäuser Commerzbank, Berenberg Bank, Bernstein Research, Goldman Sachs, Warburg Research, Barclays, Kepler Cheuvreux und Deutsche Bank. Mehrheitlich stuft die Analystenzunft den Gesundheitsdienstleister weiterhin als kaufenswert ein. So empfehlen von den insgesamt 20 bei finanzen.net erfassten Analystenurteilen 13 Experten den Wert zum Kauf ("Buy"), während sechsmal ein neutrales Urteil ("Hold") ausgesprochen wird. Lediglich ein Analyst rät zum Verkauf ("Sell") und räumt der Aktie ein Kursziel von lediglich 57 Euro ein (UBS). Doch selbst dieser Wert würde für das nachfolgende Capped-Bonus-Zertifikat kein Problem darstellen, schließlich liegt dessen Barrie mit 50 Euro deutlich darunter.


Aus charttechnischer Sicht fällt auf, dass Börsianer den DAX-Wert bereits im zweiten Halbjahr 2017 in den Korrekturmodus versetzt hatten. Innerhalb weniger Monate verbilligte sich der Titel um in der Spitze 25 Prozent und tendierte danach seitwärts. Die Seitwärtsrange reicht nun von 60 bis 70 Euro, wobei man der unteren Begrenzung einen soliden Boden attestieren kann, während sich mit Blick nach oben markante charttechnische Hürden aufgebaut haben. Chartinduzierter Verkaufsdruck droht, falls die Marke von 60 Euro nicht verteidigt werden kann. Höchste Priorität hätte dann das Behaupten der unterhalb von 55 Euro angesiedelten nächsten Unterstützung, schließlich wäre es dann zur Barriere von 50 Euro nicht mehr weit.

Überzeugt durch Puffer, Bonus und Discount

Bei dem von der BNP Paribas emittierten Capped Bonus Zertifikat auf Fresenius (WKN: PP78XL) erhält der Anleger am Ende der Laufzeit (30. Dezember 2019) pro Zertifikat den Höchstbetrag von 65 Euro ausgezahlt, falls die Aktie während der Laufzeit bis einschließlich 20. Dezember 2019 zu keinem Zeitpunkt auf oder unter die Barriere von 50,00 Euro fallen sollte. Auf Basis der aktuellen Marktdaten bietet das Wertpapier somit bei einem Risikopuffer von fast 19 Prozent die Chance auf eine maximal mögliche Bonusrendite in Höhe von 11,6 Prozent (9,7 Prozent p.a.). Weiteres Schmankerl: Das Papier bietet aktuell einen Discount von über fünf Prozent gegenüber dem Kurs der Aktie.

Disclaimer: Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung wird nicht übernommen.


2018:
Hier finden Sie den 10%er des Monats September 2018
Hier finden Sie den 10%er des Monats August 2018
Hier finden Sie den 10%er des Monats Juli 2018
Hier finden Sie den 10%er des Monats Juni 2018
Hier finden Sie den 10%er des Monats Mai 2018
Hier finden Sie den 10%er des Monats April 2018
Hier finden Sie den 10%er des Monats März 2018
Hier finden Sie den 10%er des Monats Februar 2018
Hier finden Sie den 10%er des Monats Januar 2018

2017:
Hier finden Sie den 10%er des Monats Dezember 2017
Hier finden Sie den 10%er des Monats November 2017
Hier finden Sie den 10%er des Monats Oktober 2017
Hier finden Sie den 10%er des Monats September 2017
Hier finden Sie den 10%er des Monats August 2017
Hier finden Sie den 10%er des Monats Juli 2017
Hier finden Sie den 10%er des Monats Juni 2017
Hier finden Sie den 10%er des Monats Mai 2017
Hier finden Sie den 10%er des Monats April 2017
Hier finden Sie den 10%er des Monats März 2017
Hier finden Sie den 10%er des Monats Februar 2017
Hier finden Sie den 10%er des Monats Januar 2017


2016:
Hier finden Sie den 10%er des Monats Dezember 2016
Hier finden Sie den 10%er des Monats November 2016
Hier finden Sie den 10%er des Monats Oktober 2016
Hier finden Sie den 10%er des Monats September 2016
Hier finden Sie den 10%er des Monats August 2016
Hier finden Sie den 10%er des Monats Juli 2016
Hier finden Sie den 10%er des Monats April 2016
Hier finden Sie den 10%er des Monats März 2016
Hier finden Sie den 10%er des Monats Februar 2016
Hier finden Sie den 10%er des Monats Januar 2016

2015:
Hier finden Sie den 10%er des Monats Dezember 2015
Hier finden Sie den 10%er des Monats November 2015
Hier finden Sie den 10%er des Monats Oktober 2015
Hier finden Sie den 10%er des Monats September 2015
Hier finden Sie den 10%er des Monats August 2015
Hier finden Sie den 10%er des Monats Juli 2015
Hier finden Sie den 10%er des Monats Juni 2015
Hier finden Sie den 10%er des Monats Mai 2015
Hier finden Sie den 10%er des Monats April 2015
Hier finden Sie den 10%er des Monats März 2015
Hier finden Sie den 10%er des Monats Februar 2015
Hier finden Sie den 10%er des Monats Januar 2015

2014:
Hier finden Sie den 10%er des Monats Dezember 2014
Hier finden Sie den 10%er des Monats November 2014
Hier finden Sie den 10%er des Monats Oktober 2014
Hier finden Sie den 10%er des Monats September 2014
Hier finden Sie den 10%er des Monats August 2014
Hier finden Sie den 10%er des Monats Juli 2014
Hier finden Sie den 10%er des Monats Juni 2014
Hier finden Sie den 10%er des Monats Mai 2014
Hier finden Sie den 10%er des Monats April 2014
Hier finden Sie den 10%er des Monats März 2014
Hier finden Sie den 10%er des Monats Februar 2014
Hier finden Sie den 10%er des Monats Januar 2014

2013:
Hier finden Sie den 10%er des Monats Dezember 2013
Hier finden Sie den 10%er des Monats November 2013
Hier finden Sie den 10%er des Monats Oktober 2013
Hier finden Sie den 10%er des Monats September 2013
Hier finden Sie den 10%er des Monats August 2013
Hier finden Sie den 10%er des Monats Juli 2013
Hier finden Sie den 10%er des Monats Juni 2013
Hier finden Sie den 10%er des Monats Mai 2013
Hier finden Sie den 10%er des Monats April 2013
Hier finden Sie den 10%er des Monats März 2013
Hier finden Sie den 10%er des Monats Februar 2013
Hier finden Sie den 10%er des Monats Januar 2013

2012:
Hier finden Sie den 10%er des Monats Dezember 2012
Hier finden Sie den 10%er des Monats November 2012
Hier finden Sie den 10%er des Monats Oktober 2012
Hier finden Sie den 10%er des Monats September 2012
Hier finden Sie den 10%er des Monats August 2012
Hier finden Sie den 10%er des Monats Juli 2012
Hier finden Sie den 10%er des Monats Juni 2012
Hier finden Sie den 10%er des Monats Mai 2012
Hier finden Sie den 10%er des Monats April 2012
Hier finden Sie den 10%er des Monats März 2012
Hier finden Sie den 10%er des Monats Februar 2012
Hier finden Sie den 10%er des Monats Januar 2012

2011:
Hier finden Sie den 10%er des Monats Dezember 2011
Hier finden Sie den 10%er des Monats November 2011
Hier finden Sie den 10%er des Monats Oktober 2011
Hier finden Sie den 10%er des Monats September 2011
Hier finden Sie den 10%er des Monats August 2011


Bildquellen: Casimiro PT / Shutterstock.com, Fresenius

Heute im Fokus

DAX schließt leichter -- Dow im Feiertag -- Henkel: Gewinn 2019 unter Vorjahr erwartet -- Scout24 lehnt Übernahmeofferte ab -- VW, Daimler, BMW, Carl Zeiss im Fokus

Linde will Aktien für bis zu 6 Mrd USD zurückkaufen. China-Boom flaut ab - "Zollstreit hinterlässt Bremsspuren". Wirecard-Aktien bestätigen Ausbruch über 200-Tage-Linie. Gericht: Apple darf nicht sagen, dass alle iPhones verfügbar sind. Russland leitet Verfahren gegen Facebook und Twitter ein. Positivere Analystenkommentare helfen Fraport-Aktien. Schlechte Aussichten für Weltwirtschaft.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Glauben Sie, dass es noch zu einem geordneten Brexit kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Henkel KGaA Vz.604843
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
BASFBASF11
EVOTEC AG566480
TeslaA1CX3T
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
BayerBAY001