Bank

Bank - Definition

Umgangssprachlicher Begriff für die in § 1 Kreditwesengesetz (KWG) genannten Unternehmen, die Bankgeschäfte betreiben, wenn der Umfang dieser Geschäfte einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb erfordert. Banken wie auch Finanzinstitute übernehmen eine Transformationsfunktion von Informationen, Losgrößen, Fristen und Risiken. Von Informationsfunktion spricht man bei der Beschaffung oder dem Handel von Informationen für Kunden der Bank. Diese Funktion nimmt an Bedeutung zu, da Banken z. B. bei Unternehmensverkäufen zunehmend in eine Beratungsrolle gelangen. Dies zeigt auch der gestiegene Provisionsanteil am Ertrag der Banken. Die klassische Losgrößen-, Fristen- und Risikotransformation bedeutet die Umwandlung z. B. vieler kleiner Einlagen in einen großen Kredit, vieler kurzfristiger Einlagen in eine langfristige Ausleihung oder vieler bezüglich der Risiken gemischter Einlagen in eine langfristige sichere Ausleihung. Banken unterliegen in Deutschland einer strengen Banken- und Finanzaufsicht. Sie dürfen nicht mehr in der Rechtsform der Einzelunternehmung firmieren und bedürfen der Zulassung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Dieses stellt strenge Anforderungen z. B. an die Eigenkapitalausstattung und Liquidität der Bank sowie die fachliche Eignung der Leitungspersonen. Jede Bank hat eine unverwechselbare Bankleitzahl.

SCHNELLSUCHE

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/bank/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln