Mobile Marketing

Mobile Marketing - Definition

Darunter versteht man die Nutzung des Handys als Werbe- und Marketingkanal und als Teil des Dialog-Marketings. Dabei werden kontextbezogene Informationen unter Berücksichtigung von Datenschutz, Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit mobil bereitgestellt. Beispiele sind die Werbung der Mobilfunkanbieter über Mobiltelefone, aber auch die Bereitstellung von Börsendaten durch Banken oder Wetterdaten durch Reiseveranstalter. Häufig besteht für den Kunden eine Antwortmöglichkeit, sodass er weitere Informationen anfordern oder auch direkt Käufe tätigen kann. Durch schnelle Übertragungsformen wie UMTS sind heute auch aufwendiger gestaltete und komplexere Botschaften übertragbar (Kommunikationspolitik).

SCHNELLSUCHE

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/mobile-marketing/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln