Deutsche Bank-Anleihe: 6,000%

WKN: DB7XHP / ISIN: DE000DB7XHP3

  Kaufen  
Verkaufen
oder
mehr Daten anzeigen
Werbung
Die Anleihe ist nicht mehr aktiv. Unten finden Sie aber die Stammdaten und Kennzahlen zu dieser Anleihe.
Stammdaten und Kennzahlen

Kupondaten

Kupon in %6,000
Erstes Kupondatum30.04.2015
Periodenunterschiede KuponsVerkürzter erster, normaler letzter Kupon
Zahlweise KuponZinszahlung normal
Spezialkupon TypVorerst fester Zinssatz, später variabler Zinssatz
nächster Zinstermin30.04.2023
Zinstermin PeriodeGanzjährig
Zinstermine pro Jahr1
Zinslauf ab27.05.2014

Emissionsdaten

EmittentDeutsche Bank AG
Emissionsvolumen*1.750.000.000
EmissionswährungEUR
Emissionsdatum27.05.2014
*Hinweis: Der Betrag stellt das Maximum des möglichen Volumens der Anleihe dar.

Information zur Kündigung

KündigungstypOhne Einschränkung zu jedem Zinstermin
Kündigungsoption am30.04.2022
Kündigung zu Rücknahmepreis100,00

Stammdaten

NameDT.BANK ANL.14/UNBEFR.
ISINDE000DB7XHP3
WKNDB7XHP
Anleihe-TypUnternehmensanleihen Deutschland
Kategorisierung
Anleihen (Obligationen, Schuldverschreibungen, Bonds, Notes)
Unternehmensanleihen (D)
Nachrangige Anleihe
EmittentengruppeKreditinstitute (ausser Zentralnotenbanken)
LandDeutschland
Stückelung100000
Stückelung ArtProzent-Notiz
NachrangJa

Steuern und Depot

Steuerzahlende StelleDepotbank (Zahlstelle)
SteuertypAbgeltende Wirkung im Privatvermögen; Tarifbesteuerung im Betriebsvermögen
Alle Stammdaten bereitgestellt von
Analyse und Rating
Passende Anleihen

Weitere Anleihen von Deutsche Bank

WKN Laufzeit Kupon Rendite
DC5PP2 24.06.2022 0.530% -
DL19TU 27.06.2022 0.520% -
DL19V3 01.07.2022 - -
DL19VF 01.07.2022 - -
DL19V0 01.07.2022 - -
mehr Anleihen von Deutsche Bank
Nachrichten und Kurs des Emittenten

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

Ukraine-Krieg im Ticker: US-Börsen letztlich uneins -- DAX schließt tief im Minus - 13.000 Punkte-Marke hält -- Uniper kassiert Ergebnisprognose -- Shopify, BioNTech, Amazon, Daimler Truck im Fokus
Ford-Betriebsrat lehnt Kurzarbeit in Saarlouis ab. MyTheresa.com errichtet Logistikneubau in Schkeuditz. FedEx rechnet mit weiter steigender Profitabilität. Aufgalopp beim BVB - Terzic als neuer Cheftrainer zurück bei Borussia Dortmund. HORNBACH geht weiter von hohen Kosten aus. Fresenius lotet offenbar Fusion des Klinikgeschäfts mit Wettbewerber aus.
Hohe Inflation
Deutsche Bank-Chef Sewing: Die Rezessionsgefahr ist deutlich gestiegen
Das Rezessionsrisiko steige mit einem plötzlichen Stopp von russischem Gas unausweichlich, sagte Deutsche Bank-Chef Sewing in einem Interview mit CNBC. Dies sei aber nur ein Faktor in einem Rezessionszenario.
Ukraine-Krieg im Ticker: US-Börsen letztlich uneins -- DAX schließt tief im Minus - 13.000 Punkte-Marke hält -- Uniper kassiert Ergebnisprognose -- Shopify, BioNTech, Amazon, Daimler Truck im Fokus
Ford-Betriebsrat lehnt Kurzarbeit in Saarlouis ab. MyTheresa.com errichtet Logistikneubau in Schkeuditz. FedEx rechnet mit weiter steigender Profitabilität. Aufgalopp beim BVB - Terzic als neuer Cheftrainer zurück bei Borussia Dortmund. HORNBACH geht weiter von hohen Kosten aus. Fresenius lotet offenbar Fusion des Klinikgeschäfts mit Wettbewerber aus.
Ukraine-Krieg im Ticker: US-Börsen letztlich uneins -- DAX schließt tief im Minus - 13.000 Punkte-Marke hält -- Uniper kassiert Ergebnisprognose -- Shopify, BioNTech, Amazon, Daimler Truck im Fokus
Ford-Betriebsrat lehnt Kurzarbeit in Saarlouis ab. MyTheresa.com errichtet Logistikneubau in Schkeuditz. FedEx rechnet mit weiter steigender Profitabilität. Aufgalopp beim BVB - Terzic als neuer Cheftrainer zurück bei Borussia Dortmund. HORNBACH geht weiter von hohen Kosten aus. Fresenius lotet offenbar Fusion des Klinikgeschäfts mit Wettbewerber aus.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

15.06.22 Deutsche Bank Buy Goldman Sachs Group Inc.
13.06.22 Deutsche Bank Overweight JP Morgan Chase & Co.
09.06.22 Deutsche Bank Buy Goldman Sachs Group Inc.
09.06.22 Deutsche Bank Buy UBS AG
19.05.22 Deutsche Bank Overweight JP Morgan Chase & Co.
mehr Analysen
Profil

Über die Deutsche Bank Anleihe (DB7XHP)

Die Deutsche Bank-Anleihe ist handelbar unter der WKN DB7XHP bzw. der ISIN DE000DB7XHP3. Die Anleihe wurde am 27.05.2014 emittiert und hat eine unbestimmte Laufzeit. Das Emissionsvolumen betrug bis zu 1,75 Mrd.. Es besteht eine Kündigungsoption des Emittenten am 30.04.2022. Wird die Kündigungsoption genutzt, beträgt die Rückzahlung dann 100. Der Kupon der Deutsche Bank-Anleihe (DB7XHP) beträgt 6,000%. Die nächste Auszahlung des Kupons findet am 30.04.2023 statt.
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln