30.06.2022 08:00

10 wichtige Fakten zum Börsenhandel am Donnerstag

10 vor 9: 10 wichtige Fakten zum Börsenhandel am Donnerstag | Nachricht | finanzen.net
10 vor 9
Folgen
Diese 10 Fakten dürften heute für Bewegung an den Märkten sorgen.
Werbung
Behalten Sie hier den kompletten aktuellen Handelstag im Auge.

1. DAX mit weiteren Verlusten unter 13.000-Punkte-Marke erwartet

Der DAX dürfte am Donnerstag erneut nachgeben. Vorbörsliche Indikationen lassen auf einen um 0,73 Prozent tieferen Start bei 12.909 Punkten schließen.

2. Börsen in Fernost mit gemischten Vorzeichen

Die asiatischen Börsen bewegen sich am Donnerstag in unterschiedliche Richtungen. In Tokio gibt der Leitindex Nikkei gegen 7:50 Uhr unserer Zeit um 1,57 Prozent auf 26.384 Punkte nach. Auf dem chinesischen Festland geht es für den Shanghai Composite zur gleichen Zeit hingegen um 1,37 Prozent rauf auf 3.407 Zähler. Der Hang Seng in Hongkong zeigt sich derweil bei 21,936 Stellen um 0,28 Prozent schwächer.

3. Uniper kassiert Ergebnisprognose wegen Gasengpass

Der Kraftwerksbetreiber Uniper hat seine Ergebnisprognosen für das laufende Jahr wegen der eingeschränkten Gaslieferungen aus Russland kassiert und spricht mit der Bundesregierung über Stabilisierungsmaßnahmen. Zur Nachricht

4. USA ordern mehr als 100 Millionen Dosen Corona-Impfstoff von BioNTech/Pfizer

Die US-Regierung hat im großen Stil weiteren Corona-Impfstoff von Pfizer und BioNTech für eine geplante Booster-Kampagne im Herbst bestellt. Konkret gehe es um mindestens 105 Millionen Dosen und ein Vertragsvolumen von über 3,2 Milliarden Dollar. Zur Nachricht

5. Daimler Truck will Teil der Bus-Produktion ins Ausland verlegen

Um Kosten zu sparen, will Daimler Truck einen Teil der Bus-Produktion ins Ausland verlegen. Die Standorte der Tochter Evobus in Mannheim und Neu-Ulm stünden aber nicht generell zur Diskussion, teilte ein Sprecher am Mittwoch mit. Zur Nachricht

6. LVMH kauft Weingut in Kalifornien

Der französische Luxusgüterkonzern LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton expandiert in der US-Weinbauregion Nordkalifornien mit der Übernahme das renommierten Weinguts Joseph Phelps Vineyards. Zur Nachricht

7. OPEC+ berät über Förderung für August

Das Ölkartell OPEC+ trifft sich am Donnerstag, um bei einer Online-Konferenz die Förderstrategie für August festzulegen. Es wird erwartet, dass die mehr als 20 Staaten unter Führung von Saudi-Arabien und Russland den Ölhahn weiter aufdrehen. Zur Nachricht

8. China: Staatliche Einkaufsmanagerindizes deuten wieder auf Expansion hin

In China hat sich die Stimmung in den großen und staatlichen Unternehmen nach dem Ende des Corona-Lockdowns in Shanghai und dem Auslaufen von Pandemie-Auflagen in anderen Regionen weiter verbessert. Zur Nachricht

9. Ölpreise wenig verändert

Die Ölpreise haben sich am Donnerstag vor Verhandlungen des Ölverbunds OPEC+ wenig bewegt. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 116,04 US-Dollar. Das waren 22 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg hingegen geringfügig um 15 Cent auf 109,93 Dollar.

10. Euro legt leicht zu und stabilisiert sich nach Kursverlusten

Der Euro ist am Donnerstag leicht gestiegen. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,0453 US-Dollar gehandelt und damit etwas höher als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,0517 Dollar festgesetzt.

Bildquellen: Picsfive / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX wenig bewegt -- Henkel im ersten Halbjahr mit Gewinnrückgang -- HelloFresh profitiert vom US-Geschäft -- Nordex bestätigt trotz Verlust Jahresprognose -- ENCAVIS, Deutsche Telekom im Fokus

Lufthansa: Ärger bei Tochter Eurowings Discover. Salzgitter setzt für den Fall von Gasrationierung für sich auf Ausnahmeregelungen. Fehlende Scheinwerfer bereiten Porsche Probleme. Gasumlage beträgt 2,4 Cent pro Kilowattstunde. Studie: DAX-Konzerne mit guten Geschäften - Rekordumsatz im Quartal. Malaysia Airlines erneuert Flotte mit dem A330neo.

Umfrage

Sollten die Corona-Regeln bei steigenden Infektionszahlen im Herbst wieder verschärft werden?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln