24.03.2023 08:00

Freitag an der Börse: 10 wichtige Fakten

10 vor 9: Freitag an der Börse: 10 wichtige Fakten | Nachricht | finanzen.net
10 vor 9
Folgen
Diese 10 Fakten dürften heute für Bewegung an den Märkten sorgen.
Werbung
Behalten Sie hier den kompletten aktuellen Handelstag im Auge.

1. DAX zur Eröffnung niedriger erwartet.

Am Freitag wird der der DAX Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge niedriger starten.

2. Börsen in Fernost schwächer

In Tokio notiert der japanische Leitindex Nikkei zeitweise 0,13 Prozent tiefer bei 27.385,25 Punkten.

Auf dem chinesischen Festland nimmt der Shanghai Composite um 0,65 Prozent auf 3.265,26 Zähler ab. Auch in Hongkong geht es abwärts, dort verliert der Hang Seng zeitweise 0,82 Prozent auf 19.885,07 Stellen (07:53 MEZ).

3. TUI plant Kapitalerhöhung in Milliardenhöhe

TUI will über eine Kapitalerhöhung brutto rund 1,8 Milliarden Euro erlösen und den Betrag zur Rückzahlung von Staatshilfen und einer signifikanten Reduzierung der KfW-Kreditlinie verwenden. Zur Nachricht

4. Vor Cannabis-Legalisierung: Cannabisunternehmen bereiten sich vor

Angesichts der geplanten Legalisierung von Cannabis in Deutschland setzen Produzenten und Händler auf lukrative Geschäfte. Zur Nachricht

5. CS und UBS wegen Russlandsanktionen zum Ziel von US-Ermittlungen geworden

Die Credit Suisse (CS) und die UBS gehören offenbar zu einer Gruppe von Banken, gegen die das US-Justizministerium wegen der möglichen Umgehung von Sanktionen gegen Russland ermittelt. Zur Nachricht

6. TikTok-Chef stößt vor US-Kongress auf Ablehnung

TikTok-Chef Shou Zi Chew ist bei einer Befragung im US-Kongress auf tief sitzendes Misstrauen und Ablehnung gestoßen. Zur Nachricht

7. Eckert & Ziegler hält Dividende stabil

Die Aktionäre des Strahlen- und Medizintechnikkonzerns Eckert & Ziegler sollen trotz eines Gewinnrückgangs im vergangenen Jahr eine unveränderte Dividende erhalten. Zur Nachricht

8. ABB plant weiteren Aktienrückkauf von bis zu 1 Milliarde USD

Der schweizerische Technologiekonzern ABB hat ein weiteres Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 1 Milliarde US-Dollar angekündigt. Zur Nachricht

9. Ölpreise kaum bewegt

Die Ölpreise haben sich am Freitag im frühen Handel kaum von der Stelle bewegt. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai 75,90 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Vortag.

10. Euro zeigt sich stabil

Der Euro hat am Freitagmorgen stabil über der Marke vom 1,08 US-Dollar notiert.

Bildquellen: bluebay / Shutterstock.com
Um 18 Uhr live: So investieren Sie im Einklang mit den UN-Zielen!

Investmentfonds sind ein wichtiges Werkzeug, um Kapital in Unternehmen zu lenken, die aktiv an der Erreichung der UN-Ziele arbeiten. Im Online-Seminar heute Abend lernen Sie die Möglichkeit kennen, mittels ETFs in solche Unternehmen zu investieren und so auch von den Plänen der UN zu profitieren!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Schuldenstreit & Inflation im Blick: Wall Street schließt schwach -- DAX beendet Handel im Minus -- Munich Re erwartet durchschnittliche Hurrikan-Anzahl -- VW, BMW, Commerzbank, Siemens im Fokus

Uniper-Aktie kann Kurslücke von Ende November schließen. Goldman Sachs nimmt BNP Paribas wieder in Bewertung auf. JPMorgan rechnet mit Abstieg deutscher Unternehmen aus Stoxx 600. Stimmrechtsberater befürwortet Sonderprüfung bei Deutsche Wohnen. Vienna Insurance Group verzeichnet Wachstum in allen Segmenten. Wüstenrot & Württembergische kann Gewinn leicht steigern. STRABAG verzeichnet Rekord-Auftragsbestand.

Umfrage

Wie wird es mit dem Goldpreis bis Jahresende weiter gehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln