10 vor 9

Mit diesen 10 Fakten ins Wochenende an der Börse

19.04.24 08:00 Uhr

Was heute an der Börse wichtig ist | finanzen.net

Diese 10 Fakten dürften heute für Bewegung an den Märkten sorgen.

Werte in diesem Artikel
Indizes

18.495,7 PKT 22,4 PKT 0,12%

Behalten Sie hier den kompletten aktuellen Handelstag im Auge.

1. DAX mit deutlichen Abschlägen erwartet

Der DAX verliert rund eine Stunde vor dem Ertönen der Startglocke 1,40 Prozent auf 17.597,50 Punkte. Belastend wirken insbesondere die Sorgen um den Konflikt im Nahen Osten.

2. Börsen in Asien geben kräftig nach

In Tokio verliert der Leitindex Nikkei 225 derzeit 2,36 Prozent auf 37.179,15 Punkte.

Auf dem chinesischen Festland büßt der Shanghai Composite 0,36 Prozent ein auf 3.063,01 Einheiten. In Hongkong fällt der Hang Seng unterdessen um 1,42 Prozent zurück auf 16.153,95 Zähler.

3. Netflix-Aktie gibt dennoch klar nach: Netflix gewinnt mehr als neun Millionen Nutzer

Netflix wächst mit dem Vorgehen gegen Passwort-Trittbrettfahrer ungebremst weiter - und ist zuversichtlich, in Zukunft weitere Preiserhöhungen durchsetzen zu können. Zur Nachricht

4. Stellenabbau belastet Tesla-Aktie: Experte rechnet mit 'Durchhänger-Jahr' 2024

Nach der Ankündigung eines Stellenabbaus bei Tesla erwartet der Autoexperte Frank Schwope Personal-Einschnitte auch bei anderen Autobauern. Zur Nachricht

5. UniCredit-Aktie gefragt: EZB hat anscheinend Bedenken wegen Managementwechsel

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat Insidern zufolge Bedenken wegen der hohen Fluktuation im Top-Management von Italiens zweitgrößter Bank UniCredit. Zur Nachricht

6. Apple-Aktie schwächelt: Apple muss WhatsApp und Threads aus chinesischem App Store löschen

Die chinesische Regierung hat Apple die Chat-Anwendung WhatsApp aus dem App Store in China entfernen lassen. Zur Nachricht

7. L'Oreal steigert zum Jahresauftakt Umsatz

L'Oreal hat im ersten Quartal 2024 vom Wachstum seiner Kerngeschäftsbereiche Verbraucherprodukte und dermatologische Kosmetik, insbesondere in Europa und Nordamerika, profitiert. Zur Nachricht

8. Neuer Europa-Chef bei Nestlé: Nespresso-CEO übernimmt

Neuer Europa-Chef bei Nestlé. Zur Nachricht

9. Ölpreise legen kräftig zu - Berichte über Angriff Israels auf den Iran

Die Ölpreise Die Ölpreise sind am Freitag nach Berichten über einen Angriff Israels auf den Iran deutlich gestiegen. Nach einem kräftigen Preissprung in der vergangenen Nacht haben die Notierungen am Morgen aber einen Teil der Gewinne wieder abgegeben. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juni 88,66 US-Dollar. Das waren 1,55 Dollar mehr als am Vortag. In der Nacht war der Preis zeitweise über die Marke von 90 Dollar geklettert. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Mai stieg um 1,80 Dollar auf 84,53 Dollar.

10. Euro zeigt sich zum US-Dollar kaum verändert

Der Euro hat sich am Freitag nur wenig verändert. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,0634 US-Dollar gehandelt und damit etwas tiefer als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,0679 Dollar festgesetzt.

Bildquellen: Pisit.Sj / Shutterstock.com

Mehr zum Thema DAX 40