Themen von A-Z

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
R
S
T
U
W
Y
zur Themenübersicht
Werbung

WhatsApp

WhatsApp
WhatsApp ist ein mobiler Messenger-Dienst zum Versenden von Text-, Video- und Sprachnachrichten. Am 19.02.2014 kaufte das soziale Netzwerk Facebook für 19 Milliarden US-Dollar WhatsApp auf.
05.05.22
So löscht man in wenigen Schritten seinen WhatsApp-Account
Mit über fünf Milliarden Downloads im Google Play Store gehört WhatsApp zu den beliebtesten Apps bei Android. Nahezu so einfach wie das Herunterladen ist auch das Löschen der Funktion. mehr
03.05.22
Nach Angriff auf Jeff Bezos: So kann das eigene Smartphone über WhatsApp gehackt werden
Im Zusammenhang mit den Enthüllungen um das gehackte Smartphone des Amazon-Chefs Jeff Bezos, wird die Sicherheit von WhatsApp erneut infrage gestellt. Worauf Nutzer achten sollten und wann die Alarmglocken läuten müssen. mehr
14.04.22
WhatsApp Nachrichten schneller lesen - so geht’s
Die Nachrichtenflut bei WhatsApp ist teilweise unüberschaubar. Um möglichst wenig Zeit mit dem Lesen einzelner Nachrichten zu verbringen, gibt es sowohl bei Android als auch bei iOS eine einfache Möglichkeit. mehr
12.04.22
WhatsApp Audios vor Versand anhören - so geht's
Sprachnachrichten stellen eine sehr bequeme Art der Kommunikation auf WhatsApp dar. Eine kurze Aufnahme und schon kann sich der Chatpartner anhören, was man ihm mitteilen möchte. Vor dem Abschicken der Nachricht würden jedoch auch viele Verfasser gerne nochmal hören, was sie selbst gesagt haben. mehr
08.03.22
WhatsApp-Chat verstecken - so geht’s
Manche Chats sind nicht für jedermanns Augen bestimmt. Deswegen hat WhatsApp eine Funktion, mit der man sehr persönliche Nachrichten vor anderen verbergen kann. Wie man dabei vorgehen muss. mehr
04.03.22
Meta Platforms-Aktie: So will WhatsApp mit Einkäufen seiner Nutzer Geld verdienen
Nur weil WhatsApp mehr als 2 Milliarden Nutzer weltweit hat, heißt das nicht, dass Facebook daran automatisch Geld verdient. Genau das will das Unternehmen nun aber ändern. mehr
25.02.22
So funktionieren Broadcasts in WhatsApp
Wenn es darum geht, viele Leute mit nur einer einzigen Nachricht zu erreichen, muss nicht zwangsläufig eine extra WhatsApp-Gruppe das Mittel der Wahl sein. In WhatsApp gibt es eine weitere Funktion, mit der man mit nur einer Nachricht mehrere Empfänger gleichzeitig erreichen kann: die Broadcast-Liste. Wir erklären Ihnen, was der Unterschied zwischen den beiden Funktionen ist. mehr
10.02.22
So fügt man Bildbeschriftungen bei WhatsApp hinzu
Der beliebteste Instant Messenger Deutschlands bietet vielfältige Möglichkeiten, Bilder zu modifizieren. So kann man Fotos ganz leicht Beschriftungen hinzufügen. mehr
01.02.22
Gelöschte WhatsApp-Nachrichten wiederherstellen - So einfach geht‘s
Sie haben einen wichtigen Chatverlauf oder eine bedeutende WhatsApp-Nachricht aus Versehen gelöscht? Hier erfahren Sie, wie Sie ihre Nachrichten ganz einfach wiederherstellen können. mehr
25.01.22
Schreibmaschinen-Schrift in WhatsApp - so geht’s
Bereits seit geraumer Zeit lässt sich in WhatsApp die Schrift formatieren, so dass sie durchgestrichen, fett oder kursiv erscheint. Nun ist eine neue Schriftart hinzugekommen, die einer Schreibmaschinen-Schrift zum Verwechseln ähnlich aussieht. Wir zeigen, wie diese Schrift aktiviert wird. mehr
Werbung

Gründung von WhatsApp

WhatsApp Inc. wurde im Jahre 2009 von Jan Koum und Brian Acton in Santa Clara, Kalifornien, gegründet. Der Name "WhatsApp" ist ein Wortspiel und erinnert an "Whats up?", was übersetzt "Was ist los?" bedeutet. Die Messenger-App verbreitete sich überwiegend viral und erreichte im Februar 2014 über 450 Millionen Nutzer.

WhatsApp Funktionen

WhatsApp-User haben mit der App die Möglichkeit Text- und Sprachnachrichten, Bilder und Videos auszutauschen. Die Nachrichten-App zeigt auf dem Smartphone Telefon-Kontakte an, welche ebenfalls WhatsApp nutzen. Zur Ermittlung dieser Kontakte werden unter anderem Adressdaten von Personen verwendet, welche den Messenger nicht installiert haben. WhatsApp ist für die Betriebssysteme Android, Apple iOS, Windows Phone, Blackberry und weitere verfügbar.

Alternative zur SMS

Whatsapp nutzt den Internetzugang des Smartphones und versendet keine SMS. Der Preis von 0,89 EUR im Jahr (Stand Februar 2014, Google Play Store) ist für die User mehr als fair, da unbegrenzt Nachrichten versendet werden können und die SMS dadurch ersetzt werden kann. Der Messenger-Dienst gilt daher mit verantwortlich an der Ablösung der SMS.

Übernahme von WhatsApp durch Facebook

Am 19.02.2014 wurde WhatsApp von Facebook für 19 Milliarden US-Dollar übernommen. Insgesamt wurden 4 Millarden in bar und 15 Millarden in Form von Facebook-Aktien gezahlt.

WhatsApp verkündete nach der Übernahme auf der Firmenwebseite "WhatsApp wird autonom bleiben und unabhängig agieren". WhatsApp-Gründer Jan Koum wird nach der Übernahme auch weiterhin die Entwicklung des Messengers mit einer Position im Facebook-Verwaltungsrat verantworten und vorantreiben.

Nach dem Aufkauf durch Facebook empfehlen Datenschützer zunehmend, Messenger-Alternativen wie Threema oder Telegram zu nutzen. Die WhatsApp-Alternativen verschlüsseln - im Gegensatz zu WhatsApp - die übertragenen Daten.

Bildquellen: Twin Design / Shutterstock.com, WhatsApp

Ähnliche Themen

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln