30.05.2016 17:49

Ex-VW-Chef Pischetsrieder kassierte 50 Millionen Euro - für einen Arbeitstag im Monat

"Gehalts-Exzess" bei VW: Ex-VW-Chef Pischetsrieder kassierte 50 Millionen Euro - für einen Arbeitstag im Monat | Nachricht | finanzen.net
"Gehalts-Exzess" bei VW
Folgen
Die Ablösung von Bernd Pischetsrieder hat sich VW einiges kosten lassen. Satte 50 Millionen Euro strich der Ex-Chef für ungefähr einen Arbeitstag pro Monat ein.
Werbung
Wenn der langjährige VW-Patriarch Piëch eine Personalangelegenheit lösen wollte, dann wollte er das meistens schnell erledigen - und möglichst unkompliziert. Wenn es sein muss auch mit Hilfe großzügiger Summen. Auf diese Weise hat sich Piëch 2006 auch offenbar Ex-VW-Chef Bernd Pischetsrieder entledigt, wie die "BILD am Sonntag" erfuhr. So soll Pischetsrieder nach seiner Ablösung als VW-Konzernchef noch weitere fünf Jahre insgesamt die stolze Summe von 50 Millionen Euro eingestrichen haben.

50 Millionen Euro - für etwa einen Arbeitstag pro Monat

In diesen fünf Jahren soll Pischetsrieder nur etwa einen Tag pro Monat gearbeitet haben. Laut dem Bericht, soll der Ex-VW-Chef im Schnitt ein Mal pro Monat per Firmenjet aus Bayern nach Wolfsburg geflogen sein und bereits am selben Abend wieder die Heimreise angetreten haben.
Der wahre Grund für die fürstliche Vergütung Pischetsrieders ist aber sehr wahrscheinlich eher die Tatsache, dass zum Zeitpunkt seiner Ablösung bereits eine Vertragsverlängerung bis 2012 vorlag. Um diese zu umgehen und Pischetsrieder vorzeitig von Winterkorn ablösen lassen zu können, musste Piëch offenbar tief in die Tasche greifen. Dass dies dazu führte, dass VW fünf Jahre lang sozusagen zwei VW-Chef-Gehälter zahlte - eines für den kaum arbeitenden Pischetsrieder, das andere für den neu installierten Winterkorn - könnte eine nicht unerhebliche finanzielle Belastung dargestellt haben. In den Geschäftsberichten war das Gehalt für Pischetsrieder jedoch nicht aufgeführt, wie die "BamS" ohne Angabe von Quellen berichtete.

DSW-Präsident: "Unmoralischer Gehaltsexzess"

Kritik an der sehr generösen Form der Gehaltsverteilung bei VW ließ nicht lange auf sich warten. So zitiert die "BamS" etwa den Präsidenten der "Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz", Ulrich Hocker mit den Worten: "Das ist ein unmoralischer Gehaltsexzess, auch zulasten der Aktionäre." Leider nicht der erste Gehaltsexzess aus dem Hause VW und womöglich auch nicht der letzte. Auch der mittlerweile Ex-Konzernchef Winterkorn steht noch bis zum Jahresende auf der Gehaltsliste bei VW, auch wenn dieser keine Aufgabe mehr begleitet.
Zudem sorgte noch vor wenigen Wochen auch der VW-Managers Andreas Renschler für Furore. Wie bekannt wurde, strich das Vorstandsmitglied nach dem Wechsel von Daimler zu VW Millionen als eine Art Wechselprämie ein. Zusätzlich sicherte sich Renschler eine monatliche Rente von rund 60.000 Euro für fünf Jahre Arbeit bei Volkswagen.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images, PAUL J. RICHARDS/AFP/Getty Images

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.04.2021Volkswagen (VW) vz overweightJP Morgan Chase & Co.
20.04.2021Volkswagen (VW) vz overweightBarclays Capital
19.04.2021Volkswagen (VW) vz buyGoldman Sachs Group Inc.
19.04.2021Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
19.04.2021Volkswagen (VW) vz kaufenIndependent Research GmbH
20.04.2021Volkswagen (VW) vz overweightJP Morgan Chase & Co.
20.04.2021Volkswagen (VW) vz overweightBarclays Capital
19.04.2021Volkswagen (VW) vz buyGoldman Sachs Group Inc.
19.04.2021Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
19.04.2021Volkswagen (VW) vz kaufenIndependent Research GmbH
24.03.2021Volkswagen (VW) vz market-performBernstein Research
23.03.2021Volkswagen (VW) vz HaltenDZ BANK
19.03.2021Volkswagen (VW) vz HaltenDZ BANK
17.03.2021Volkswagen (VW) vz neutralIndependent Research GmbH
16.03.2021Volkswagen (VW) vz HoldJefferies & Company Inc.
30.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
20.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
16.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
11.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
30.10.2020Volkswagen (VW) vz VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt tiefrot -- US-Handel endet rot -- Apple: Neuer iMac -- J&J über Erwartungen -- Munich Re erzielt Gewinnsprung -- IBM, Tesla, K+S, TRATON, BMW, DEUTZ im Fokus

Zalando rechnet mit EBIT-Gewinn oberhalb der Erwartungen. Kering profitiert von Wachstum bei Gucci und E-Commerce. RWE trotz Klagedrohung der Konkurrenz bei Kohle-Milliarden gelassen. Siltronic erhöht Prognose für das Geschäftsjahr 2021. Rheinmetall übertrifft Markterwartungen. Deutsche Börse schließt Datenpartnerschaft mit Bolsa Mexicana. Corona-Tests bescheren Abbott weiter gute Geschäfte. Travelers steigert Gewinn trotz Rekordschäden.

Top-Rankings

Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
In diesen Sportarten verdient man richtig viel Geld
Mit diesen Sportarten kann man reich werden
iPad-Index 2020
Das kostet das iPad in verschiedenen Ländern

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die ewige DAX-Liga
Welche Aktien sind von Beginn an im deutschen Leitindex notiert?
James Bond und seine Autos
Welcher Sportwagen gehörte zu welchem Bond-Film?
Die 10 beliebtesten Serien laut IMDb
Diese Serien haben die besten User-Bewertungen.
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Rentendauer in Europa: So viel Zeit hat man, um die Rente zu genießen
Lohnt sich die Rente
mehr Top Rankings

Umfrage

Die STIKO hält Impfangebote für alle bis zum Ende des Sommers nach wie vor für realistisch. Würden Sie dieses - gleichgültig welcher Impfstoff - annehmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln