27.11.2021 08:00

Wasserstoff-Index kurz vor Start

Anlauf in Kürze: Wasserstoff-Index kurz vor Start | Nachricht | finanzen.net
Anlauf in Kürze
Folgen
Die Deutsche Börse will mit ihrer Leipziger Energietochter EEX im kommenden Jahr einen Wasserstoff-Index auflegen und damit vom Boom um den klimafreundlichen Stoff profitieren.
Werbung
€uro am Sonntag

von Redaktion €uro am Sonntag

Europa habe das Potenzial, eine wichtige Rolle bei der weltweiten Preisfindung zu spielen, sagte EEX-Strategie-Chef Tobias Paulun der Nachrichtenagentur Reuters. Details würden noch in diesem Jahr geklärt. Der Index soll die Preise ­widerspiegeln, die Marktteilnehmer bilateral bei ihren Großhandels- oder Import- und Export­geschäften vereinbaren.

Über die Wasserstoffbörse könnten Zertifikate gehandelt werden, die den Preis für die verschiedenen Qualitäten abbilden, sagte Paulun. Er rechne damit, dass Handelsgeschäfte basierend auf dem Index in ein bis zwei Jahren entstünden. Zu dem Index würden genügend Marktteilnehmer beitragen, um ihn verlässlich zu machen.

Der ­ Index werde in den kommenden Monaten hochgefahren. Er wäre der erste seiner Art. Wasserstoff soll eine Schlüsselrolle bei der Energiewende spielen. Industrieunternehmen wie Thyssenkrupp, BASF, Eon und RWE treiben Projekte voran.








___________________________________

Bildquellen: petrmalinak / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX fester -- Asien uneinheitlich -- GSK lehnt Milliardenangebot von Unilever für Konsumgütersparte ab -- LEG-CFO sieht in Portfolioausbau wichtigen strategischen Schritt -- S&T im Fokus

Covestro will grünen Wasserstoff von australischer FFI beziehen. Frankfurter Flughafen erholt sich 2021. Chinesische Notenbank senkt Leitzinsen - Wirtschaft wächst kräftig. Verstoß gegen Quarantäneregeln: Credit-Suisse-Chefaufseher muss gehen. Microsoft: Zerstörerische Schadsoftware auf Regierungs-PCs in Ukraine. Richter reduziert Santander-Entschädigungszahlung an Andrea Orcel. US-Bundesstaaten wollen ihre Kartellklage gegen Facebook retten.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende 2022?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln