23.10.2017 17:34

Rocket Internet-Aktie reduziert Verluste: Daten zum HelloFresh-IPO enttäuschen

Börsengang im Fokus: Rocket Internet-Aktie reduziert Verluste: Daten zum HelloFresh-IPO enttäuschen | Nachricht | finanzen.net
Börsengang im Fokus
Folgen
Eine enttäuschende Bewertung der Beteiligung HelloFresh hat am Montag die Papiere von Rocket Internet belastet.
Werbung
Die Aktien des Start-up-Spezialisten fielen in der Spitze um 3,5 Prozent auf 20,65 Euro. Am Nachmittag konnten sich die Papiere jedoch von den Kursverlusten erholen und tendierten kurzzeitig über der Nulllinie.

Am Wochenende hatte der Kochboxenversender HelloFresh die Preisspanne für seinen Börsengang Anfang November bekannt gegeben. Bei 9,00 bis 11,50 Euro je Anteilschein wird das Unternehmen insgesamt mit bis zu 1,5 Milliarden Euro bewertet.

Mit Blick auf die 2 Milliarden Euro in der letzten Finanzierungsrunde und jüngsten Spekulationen auf eine IPO-Bewertung von 1,5 bis 2 Milliarden Euro sei dies eine ziemliche Enttäuschung, sagte ein Börsianer.

Auch bei Rocket Internet selbst haben die Anleger bislang wenig Grund zur Freude. Die im Oktober 2014 zu 42,50 Euro ausgegeben Aktien waren zwar zunächst bis knapp über 60 Euro geklettert, dann aber bis zum März diesen Jahres auf fast 15 Euro eingebrochen. Seither versuchen sie sich an einer Stabilisierung./ag/oca

FRANKFURT (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Rocket Internet SE
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Produkte auf Rocket Internet SE
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Hebel
KO
Emittent
Laufzeit
Bildquellen: 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu Rocket Internet SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Rocket Internet SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.06.2020Rocket Internet SE overweightJP Morgan Chase & Co.
03.06.2020Rocket Internet SE buyDeutsche Bank AG
29.05.2020Rocket Internet SE neutralBarclays Capital
03.04.2020Rocket Internet SE buyKepler Cheuvreux
02.04.2020Rocket Internet SE overweightJP Morgan Chase & Co.
03.06.2020Rocket Internet SE overweightJP Morgan Chase & Co.
03.06.2020Rocket Internet SE buyDeutsche Bank AG
03.04.2020Rocket Internet SE buyKepler Cheuvreux
02.04.2020Rocket Internet SE overweightJP Morgan Chase & Co.
20.03.2020Rocket Internet SE overweightJP Morgan Chase & Co.
29.05.2020Rocket Internet SE neutralBarclays Capital
23.03.2020Rocket Internet SE neutralBarclays Capital
30.01.2020Rocket Internet SE neutralBarclays Capital
20.09.2019Rocket Internet SE Equal weightBarclays Capital
16.09.2019Rocket Internet SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.01.2019Rocket Internet SE UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Rocket Internet SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Meistgelesene Rocket Internet News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Rocket Internet News
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Rocket Internet Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Nach Fed-Entscheid: DAX fester -- US-Börsen tiefer -- Deutsche Bank: Milliardengewinn -- Tesla 2021 schreibt Rekordgewinn -- Software AG, Sartorius, SAP, Moderna, Intel, Siltronic im Fokus

LVMH meldet Rekordgeschäft. RTL-Chef Rabe erwähnt erneut Annäherung an ProSiebenSat.1. Telekom könnte anscheinend Funkturmsparte mit Wettbewerbern zusammenlegen. EU-Behörde EMA gibt grünes Licht für COVID-Pille von Pfizer. Siemens-Energy-Anleger hoffen auf Komplettübernahme von Gamesa. Renault, Nissan und Mitsubishi stecken Milliarden in Elektroautos. McDonald's enttäuscht mit Wachstum.

Umfrage

Halten Sie es für richtig, dass die EZB an ihrer lockeren Geldpolitik festhält?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln