25.01.2023 14:33

Sonova-Aktie fällt, Amplifon-Aktie gefragt: Jefferies für Hörgerate-Werte vorsichtiger - Amplifon neuer Branchenfavorit

Branchenpräferenzen: Sonova-Aktie fällt, Amplifon-Aktie gefragt: Jefferies für Hörgerate-Werte vorsichtiger - Amplifon neuer Branchenfavorit | Nachricht | finanzen.net
Branchenpräferenzen
Folgen
Das Analysehaus Jefferies sieht Hörgeräte-Unternehmen im neuen Jahr weniger optimistisch und ordnet in der Folge die Branchenpräferenzen neu.
Werbung
Die ehemals favorisierten Aktien von Sonova und Demant gerieten nach Abstufungen an der SIX mit minus 3,21 Prozent auf 226,50 Franken respektive an der Nasdaq Nordic mit minus 3,45 Prozent auf 190,20 Dänische Kronen unter Druck, während die nun neutral bewertete Aktie von GN Store Nord an der Nasdaq Nordic 4 Prozent auf 165,60 Dänische Kronen verlor. Amplifon als neuer Branchenfavorit war in Mailand mit einem moderaten Plus von 0,19 Prozent auf 25,94 Euro die positive Ausnahme.

Nach einem schwierigen vierten Quartal wird Analyst Michael Toomey für das Marktwachstum 2023 vorsichtiger, wie aus einer am Mittwoch vorliegenden Studie hervorgeht. Die langfristigen strukturellen Treiber sieht der Experte aber weiterhin positiv.

Amplifon sei in einem schwierigeren Umfeld als Marktführer in einer vergleichsweise guten Position, die das italienische Unternehmen sogar noch ausbauen könne. Bei seinen Zulieferern habe sich Amplifon für das neue Jahr bereits preislich abgesichert, was einen Wettbewerbsvorteil liefere. Für den Experten rechtfertigt das ein "Buy"-Votum.

Mit Blick auf Sonova dürfte vor allem der Verlust eines Vertrags mit der US-Handelskette Costco die Umsätze schmälern, erklärte Toomey. Zudem gebe es Bedenken hinsichtlich der Marktanteilsentwicklung. Der Analyst stufte Sonova deshalb gleich doppelt auf "Underperform" ab.

Auch für die beiden dänischen Konzerne Demant und GN Store Nord erwartet Toomey ein schwieriges Marktumfeld, insbesondere im ersten Quartal. Der Experte rät nun in diesen beiden Fällen zum Halten. Dabei strich er seine vorherige Kaufempfehlung für Demant, während er bei GN nicht mehr zum Verkauf rät.

/niw/tih/mis

MAILAND/ZÜRICH/KOPENHAGEN (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Amplifon S.p.A. Post Frazionamento
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Amplifon S.p.A. Post Frazionamento
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Casimiro PT / Shutterstock.com

Nachrichten zu GN Store Nord A/S

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu GN Store Nord A/S

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.02.2005GN Store Nord: OutperformCredit Suisse First Boston
14.02.2005GN Store Nord: OutperformCredit Suisse First Boston
17.01.2005GN Store Nord: Outperform Credit Suisse First Boston
23.02.2005GN Store Nord: OutperformCredit Suisse First Boston
14.02.2005GN Store Nord: OutperformCredit Suisse First Boston
17.01.2005GN Store Nord: Outperform Credit Suisse First Boston

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für GN Store Nord A/S nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach US-Arbeitsmarktdaten: US-Börsen letztlich tiefer -- DAX schließt leichter -- Amazon-Gewinn bricht ein -- Apple mit Gewinnrückgang -- LEONI, Alphabet, Starbucks, GoPro, Rheinmetall im Fokus

EU offenbar mit Einigung bei Preisobergrenze für Diesel, Heizöl und Co. aus Russland. BMW investiert Millionen in E-Auto-Fertigung in Mexiko. Twitter schaltet neues Bezahl-Abo auch in Deutschland frei. Siemens weist Bericht über Israel-Boykott-Klausel in Vertrag mit türkischer Staatsbahn zurück. Enttäuschung über Ford-Jahresabschluss - Red Bull wird Formel-1-Partner.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Haben Sie vor, Ihre Investitionsquote am Kapitalmarkt in diesem Jahr zu erhöhen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln