finanzen.net
30.10.2019 17:29
Bewerten
(3)

GE-Aktie im Bullenmodus: General Electric macht erneut Milliardenverlust

Cashflow-Ausblick erhöht: GE-Aktie im Bullenmodus: General Electric macht erneut Milliardenverlust | Nachricht | finanzen.net
Cashflow-Ausblick erhöht
Der Industriekonzern General Electric (GE) hat seinen Verlust im dritten Quartal erheblich eingegrenzt.
Allerdings stand unter dem Strich wegen Belastungen aus der laufenden Restrukturierung immer noch ein Fehlbetrag von 9,5 Milliarden US-Dollar. Im Kerngeschäft verdiente GE unterdessen Geld und erhöhte seinen Cashflow-Ausblick für das laufende Jahr.

CEO Larry Culp, der den Posten vor rund einem Jahr übernommen hat, richtet den Konzern derzeit neu aus. Der Fokus liegt auf dem Schuldenabbau und der Erwirtschaftung von Barmitteln im Geschäft mit Turbinen und Flugzeugtriebwerken.

Im dritten Quartal erwirtschaftete GE einen Cashflow aus dem Industriegeschäft von 650 Millionen Dollar. Im Gesamtjahr erwartet der Konzern nun einen positiven Wert von bis zu 2 Milliarden Dollar. Bisher hatte die Prognose auf minus 1 bis plus 1 Milliarde Dollar gelautet.

Nach den Turbulenzen der vergangenen Jahre mit den großen Problemen in den Energie- und Finanzbereichen ist der Cashflow mittlerweile die von Investoren am stärksten beachtete Kennziffer.

Eine massive Wertberichtigung im Energiegeschäft hatte GE im dritten Quartal des Vorjahres einen massiven Verlust beschert. Der Konzern wies seinerzeit einen Fehlbetrag von 22,8 Milliarden Dollar aus.

Auch im jüngsten Quartal fielen Belastungen an, etwa eine in Höhe von 8,7 Milliarden Dollar im Zusammenhang mit der Neubewertung der Beteiligung an dem Ölfeldausrüster Baker Hughes. Hinzu kamen 1 Milliarde Dollar aus dem Versicherungsgeschäft und eine Abschreibung von 740 Millionen Dollar auf das Wasserkraft-Geschäft.

Bereinigt um Sonderposten hat GE nach eigenen Angaben 15 Cent je Aktie verdient. Der Konzernumsatz stagnierte bei 23,4 Milliarden Dollar. Analysten hatten im Factset-Konsens mit 12 Cent je Aktie gerechnet.

GE geht weiterhin davon aus, seinen Umsatz im laufenden Jahr im mittleren einstelligen Bereich zu steigern und ein bereinigtes Ergebnis je Aktie von 55 bis 65 Cent zu erreichen.

Die GE-Aktie legte im US-Handel an der NYSE kurz nach Handelsstart 8,6 Prozent zu. Zuletzt stand die gar 10,64 Prozent höher bei 10,04 US-Dollar.

Von Thomas Gryta

NEW YORK (Dow Jones)

Bildquellen: Bocman1973 / Shutterstock.com, Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu General Electric Co.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu General Electric Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.12.2019General Electric NeutralCredit Suisse Group
30.10.2019General Electric OutperformRBC Capital Markets
08.10.2019General Electric OutperformRBC Capital Markets
07.10.2019General Electric UnderweightJP Morgan Chase & Co.
08.04.2019General Electric UnderweightJP Morgan Chase & Co.
30.10.2019General Electric OutperformRBC Capital Markets
08.10.2019General Electric OutperformRBC Capital Markets
14.03.2019General Electric OutperformRBC Capital Markets
08.03.2019General Electric OutperformRBC Capital Markets
06.03.2019General Electric OutperformRBC Capital Markets
03.12.2019General Electric NeutralCredit Suisse Group
08.03.2019General Electric NeutralCredit Suisse Group
06.03.2019General Electric NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.01.2019General Electric NeutralCredit Suisse Group
13.12.2018General Electric NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.10.2019General Electric UnderweightJP Morgan Chase & Co.
08.04.2019General Electric UnderweightJP Morgan Chase & Co.
09.11.2018General Electric UnderweightJP Morgan Chase & Co.
30.10.2018General Electric UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.10.2018General Electric UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für General Electric Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX mit neuem Jahreshoch -- Gewinne in Asien -- Boris Johnson: Absolute Mehrheit bei Briten-Wahl -- Bundesbank halbiert Wachstumsprognose für 2020 -- Chipwerte, Henkel, JOST Werke im Fokus

Siemens-Tochter Healthineers winkt bei QIAGEN ab. Springer nimmt 2020 Investitionen ins Visier. Milliardendeal: Delivery Hero kauft Essenslieferanten Woowa. BioNTech-Mitbegründer rechnet mit früherer Krebs-Diagnostik. Fraport rechnet mit geringeren Passagierzahlen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Performance der DAX 30-Werte im November 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Die Performance der Rohstoffe in in KW 49 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Hohe Gehälter:
Welche Arbeitgeber am meisten zahlen
mehr Top Rankings

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Ballard Power Inc.A0RENB