18.02.2021 16:47

HOCHTIEF bekommt Corona-Pandemie deutlich zu spüren - HOCHTIEF-Aktie gibt Gewinne ab

Corona-Krise: HOCHTIEF bekommt Corona-Pandemie deutlich zu spüren - HOCHTIEF-Aktie gibt Gewinne ab | Nachricht | finanzen.net
Corona-Krise
Folgen
Die Corona-Pandemie hat beim Baukonzern HOCHTIEF im vergangenen Jahr tiefe Spuren in der Bilanz hinterlassen.
Werbung
Umsatz und operative Ergebnisse von HOCHTIEF gingen 2020 deutlich zurück. Vor allem liefen die Geschäfte des spanischen Autobahnbetreibers Abertis, an dem HOCHTIEF rund 20 Prozent hält, wegen der Krise viel schlechter. Aufgrund der Lockdowns wurden Mautautobahnen deutlich weniger genutzt.

"Der Betrieb unserer Baustellen und Servicestandorte lief und läuft trotz erschwerter Rahmenbedingungen weiter", sagte Unternehmenschef Marcelino Fernández Verdes in einer Telefonkonferenz. In den USA zum Beispiel habe HOCHTIEF eine selbst entwickelte Corona-App speziell für Baustellen eingesetzt.

2020 ging der um Sondereffekte bereinigte Gewinn im Jahresvergleich um mehr als ein Viertel auf 476,7 Millionen Euro zurück, wie der MDAX-Konzern am Donnerstag in Essen mitteilte. Rechne man den Beitrag aus der Finanzbeteiligung an dem spanischen Autobahnbetreiber Abertis heraus, dann sei der operative Nettogewinn um knapp 10 Prozent gesunken. 2020 schmälerte Abertis den HOCHTIEF-Gewinn um 17 Millionen Euro, ein Jahr zuvor steuerte der spanische Konzern noch 122 Millionen Euro zum Ergebnis bei.

Für das laufende Jahr peilt HOCHTIEF einen bereinigten Gewinn von 410 bis 460 Millionen Euro an. Dies sei ein Zuwachs von elf bis 25 Prozent, wenn man das Ergebnis von 2020 um den 50-prozentigen Thiess-Anteilsverkauf auf 368 Millionen Euro bereinige, hieß es.

Inklusive Sondereffekte wies HOCHTIEF im vergangenen Jahr einen Gewinn von 427,2 Millionen Euro aus. 2019 war HOCHTIEF wegen einer milliardenschweren Abschreibung bei der australischen Tochter CIMIC Group in die roten Zahlen gerutscht. Für das Gesamtjahr 2020 schlägt das HOCHTIEF-Management eine Dividende von 3,93 Euro je Aktie vor, dies ist etwas weniger als von Analysten erwartet wurde. 2019 hatte der Essener Traditionskonzern noch 5,80 Euro je Anteilschein an seine Aktionäre ausgeschüttet.

Der Umsatz schrumpfte 2020 um gut acht Prozent auf 23,7 Milliarden Euro. Der Auftragseingang brach sogar um 24 Prozent auf 23 Milliarden Euro ein, zum Jahresende hatte der Konzern Aufträge für insgesamt 45,8 Milliarden Euro in den Büchern.

Einen Geschäftsbericht legte HOCHTIEF noch nicht vor - dieser soll nun bis Ende März veröffentlicht werden und dann auch eine Vollkonsolidierung der Beteiligung Bicc in Dubai enthalten. Diese werde aber "voraussichtlich keine wesentlichen Auswirkungen auf die fortgeführten Geschäftsbereiche von HOCHTIEF im Geschäftsjahr 2020 haben", teilte HOCHTIEF weiter mit. Auch die Prognose für das Gesamtjahr 2021 sowie der Dividendenvorschlag für 2020 blieben unberührt.

Am Aktienmarkt kam die Vorlage der Zahlen nicht gut an. Die Aktien von HOCHTIEF gaben im Nachmittag anfängliche Gewinne wieder vollständig ab. Kurz vor Veröffentlichung der Zahlen für 2020 lagen sie noch mit zwei Prozent im Plus, zuletzt verlor das Papier rund 1,5 Prozent auf 75,15 Euro.

/mne/stk

ESSEN (dpa-AFX)

Bildquellen: 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu HOCHTIEF AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HOCHTIEF AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.03.2021HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.02.2021HOCHTIEF HoldKepler Cheuvreux
19.02.2021HOCHTIEF kaufenIndependent Research GmbH
20.10.2020HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.10.2020HOCHTIEF kaufenIndependent Research GmbH
19.02.2021HOCHTIEF kaufenIndependent Research GmbH
16.10.2020HOCHTIEF kaufenIndependent Research GmbH
04.08.2020HOCHTIEF kaufenIndependent Research GmbH
15.06.2020HOCHTIEF buyOddo BHF
04.06.2020HOCHTIEF kaufenIndependent Research GmbH
29.03.2021HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.02.2021HOCHTIEF HoldKepler Cheuvreux
20.10.2020HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.08.2020HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.05.2020HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
17.11.2017HOCHTIEF VerkaufenDZ BANK
14.11.2017HOCHTIEF VerkaufenIndependent Research GmbH
08.11.2017HOCHTIEF ReduceKepler Cheuvreux
19.10.2017HOCHTIEF VerkaufenIndependent Research GmbH
13.10.2017HOCHTIEF ReduceCommerzbank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HOCHTIEF AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX im PLus -- Dow fester -- Sartorius übertrifft Erwartungen -- METRO senkt Ziele -- Netflix verdient mehr als erwartet -- BioNTech, Apple, Daimler, Commerzbank im Fokus

ADVA Optical blickt nach gutem Jahresstart etwas optimistischer auf 2021. Anscheinend Thales und andere Unternehmen an HENSOLDT-Beteiligung interessiert. Weiteres Vorstandsmitglied verlässt anscheinend Beiersdorf. Verizon steigert Umsatz und Gewinn. Bisher 59 Fälle von Hirnthrombosen nach AstraZeneca-Impfung. Deutsche Börse stellt Handel mit Coinbase-Aktie ab Freitag zunächst ein. Continental bekräftigt Ausblick für 2021.

Top-Rankings

In diesen Städten leben die meisten Milliardäre
In diesen Städten leben die meisten Milliardäre
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
In diesen Sportarten verdient man richtig viel Geld
Mit diesen Sportarten kann man reich werden

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die ewige DAX-Liga
Welche Aktien sind von Beginn an im deutschen Leitindex notiert?
James Bond und seine Autos
Welcher Sportwagen gehörte zu welchem Bond-Film?
Die 10 beliebtesten Serien laut IMDb
Diese Serien haben die besten User-Bewertungen.
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Rentendauer in Europa: So viel Zeit hat man, um die Rente zu genießen
Lohnt sich die Rente
mehr Top Rankings

Umfrage

Die STIKO hält Impfangebote für alle bis zum Ende des Sommers nach wie vor für realistisch. Würden Sie dieses - gleichgültig welcher Impfstoff - annehmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln