finanzen.net
15.04.2013 13:53

Deutsche Fachpflege Holding GmbH an Chequers Capital veräußert

Folgen
Werbung
München (ots) - Die von der Münchener Beteiligungsgesellschaft DELTA Equity GmbH beratenen Investoren haben ihre Beteiligung an der Deutschen Fachpflege Holding GmbH ("DFH") mit Firmensitz in München an die Private-Equity-Gesellschaft Chequers Capital veräußert.

Die Deutsche Fachpflege Holding ist mit über Euro 87 Millionen Jahresumsatz 2013 Marktführer für ambulante Intensivpflege in Deutschland. Sie wurde 2011 gegründet und durch private Investoren mit EUR 60 Mio. kapitalisiert. Seither hat die DFH im stark wachsenden Markt für ambulante Intensivpflege maßgeblich die Konsolidierung des deutschen Marktes vorangetrieben. Die DFH konnte sieben Akquisitionen erfolgreich integrieren und wuchs organisch in 2012 mit 27 % p.a. schneller als der Markt. Höchste Pflegequalität ist die Basis für die erfolgreiche Entwicklung.

Derzeit gehören sieben operative Gesellschaften ("ambulante Intensivpflegedienste") zur Deutschen Fachpflege Holding, die alle in ihren Regionen zu den Marktführern zählen: BIPG Bundesweite Intensiv Pflege-Gesellschaft mbH, CPD Intensivpflege Claudia Schiefer GmbH, Schäfer Care GmbH, Harald Lober Ambulante Kranken- und Seniorenpflege GmbH, PGS Bayern GmbH, AKB Elke Dodenhoff GmbH und Pflege Daheim GmbH Tag & Nacht.

Christoph Schubert, geschäftsführender Gesellschafter der DFH, bleibt CEO der Gruppe und wird den Wachstumskurs gemeinsam mit Chequers Capital fortführen. Zur Transaktion und zum neuen Gesellschafter sagte Christoph Schubert: "Mit unserem Anspruch an höchste Pflegequalität sind wir mit allen unseren Pflegediensten seit Jahren erfolgreich und einzigartig in der Branche. Gemeinsam mit Chequers Capital wird es auch in Zukunft unsere Philosophie sein, höchste Qualität für unsere Patienten zu liefern, um deren Lebenssituation weitestgehend zu verbessern und Lebensqualität anzubieten. Hierbei wollen wir den eingeschlagenen Wachstumskurs in Ballungszentren und durch Etablierung von Wohngemeinschaften fortsetzen und dabei auch durch weitere Akquisitionen unsere Marktführerschaft ausbauen."

Für die Pflegedienste der DFH ergeben sich aus dem Verkauf keine Veränderungen. Über Transaktionsdetails wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.

Beraten wurden DELTA Equity und die Geschäftsführung der DFH durch Lincoln International (M&A) und CMS Hasche Sigle (Recht). Chequers Capital wurde bei der Transaktion durch Clifford Chance (Recht), Ernst & Young (Finanzen), Rothgordt & Cie. (Commercial) und Willis GmbH (Versicherung) beraten.

Über DELTA Equity GmbH

Die DELTA Equity GmbH mit Sitz in München hat sich seit Jahren am deutschen Markt als Spezialist für Buy-and-Build-Konzepte etabliert. Der Fokus von DELTA Equity liegt in der Identifizierung fragmentierter Märkte, zuletzt schwerpunktmäßig im Gesundheitswesen. DELTA Equity investiert nicht in forschungsintensive oder fixkostenlastige Unternehmen. Wie Dr. Kai Herold, Gründer der DELTA Equity, betont: "Im Grunde sind wir sehr risikoaverse Investoren, die ausschließlich in 'Asset-light-Unternehmen' mit ausgeprägtem 'Recurring Business' investieren. " Über Chequers Capital Die französische Private Equity-Gesellschaft Chequers Capital gilt als strategischer Finanzinvestor, der darauf spezialisiert ist, Unternehmen partnerschaftlich zu übernehmen und gemeinsam mit dem Management weiterzuentwickeln. Für die seit 2010 in Deutschland aktive Gesellschaft ist die DFH die fünfte Beteiligung in Deutschland nach Metabo, DTK Deutsche Telekabel, Silver Care Holding (stationäre Pflege) und Cordenka. Die Gruppe verwaltet Fonds mit einer Gesamtkapitalausstattung von Euro 1,9 Milliarden.

Originaltext: Deutsche Fachpflege Holding GmbH Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/108730 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_108730.rss2

Pressekontakt: fenger@deltaequity.de Tel. 089-230890-0

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX vorbörslich im Plus -- Asiens Märkte fester -- Tesla bestätigt Jahresziele und verspricht Schnäppchen-Tesla -- Nike steigert Gewinn -- Palantir-IPO rückt näher -- Daimler, TUI, Siemens im Fokus

Aurora Cannabis mit Milliardenverlust. Fed sieht Wirtschaft auf unsicherem Weg - Ruf nach Konjunkturpaket. United Internet-Aktie: Netzagentur wird zum Schiedsrichter im Streit um Mobilfunk-Markt. Conti-Betriebsrat sieht Schaden für Konzern durch Kürzungspläne. ams und OSRAM einigen sich auf Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag.

Umfrage

Wie zufrieden sind Sie mit den staatlichen Corona-Schutzmaßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Daimler AG710000
BayerBAY001
NikolaA2P4A9
Allianz840400
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Lufthansa AG823212
XiaomiA2JNY1
Ballard Power Inc.A0RENB