11.08.2022 16:06

Deutsche Bank Aktie News: Deutsche Bank reagiert am Nachmittag positiv

Deutsche Bank Aktie News: Deutsche Bank reagiert am Nachmittag positiv
Kursverlauf
Folgen
Die Aktie von Deutsche Bank gehört am Donnerstagnachmittag zu den Performance-Besten des Tages. Im XETRA-Handel gewannen die Deutsche Bank-Papiere zuletzt 1,3 Prozent.
Werbung

Die Aktionäre schickten das Papier von Deutsche Bank nach oben. Im XETRA-Handel gewann die Aktie um 04:22 Uhr 1,3 Prozent auf 8,95 EUR. Die Deutsche Bank-Aktie baute ihre Kursgewinne zwischenzeitlich bis auf das bisherige Tageshoch bei 8,95 EUR aus. Zur Börseneröffnung tendierte der Titel bei 8,89 EUR. Die Anzahl der bisher gehandelten Deutsche Bank-Aktien beläuft sich auf 4.185.555 Stück.

Am 10.02.2022 schoben Kursgewinne das Papier bis auf 14,64 EUR und somit auf den höchsten Stand seit 52 Wochen. Zum 52-Wochen-Hoch tendiert die Deutsche Bank-Aktie somit 38,87 Prozent niedriger. In den vergangenen 52 Wochen lag der Tiefstkurs des Papiers bei 7,53 EUR. Dieser Wert wurde am 15.07.2022 erreicht. Derzeit notiert die Deutsche Bank-Aktie damit 18,90 Prozent oberhalb des 52-Wochen-Tiefs.

Analysten geben ein durchschnittliches Kursziel von 13,17 EUR an.

Am 27.04.2022 stellte das Unternehmen das Zahlenwerk zum am 31.03.2022 abgelaufenen Jahresviertel vor. In Sachen EPS wurden 0,55 EUR je Aktie ausgewiesen. Im vergangenen Jahr hatte Deutsche Bank 0,20 EUR je Aktie eingenommen. Auf der Umsatzseite kam es zu einem Plus von 17,93 Prozent im Vergleich zum Umsatz im Vorjahr. Jüngst wurde der Umsatz mit 7.328,00 EUR ausgewiesen. Im Vorjahreszeitraum waren 6.214,00 EUR in den Büchern gestanden.

Deutsche Bank wird die nächste Bilanz für Q3 2022 voraussichtlich am 26.10.2022 vorlegen. Experten erwarten die Q3 2023-Kennzahlen am 25.10.2023.

Auf der Gewinnseite erwarten Experten für das Jahr 2021 1,21 EUR je Aktie in den Deutsche Bank-Büchern.

Redaktion finanzen.net

Die aktuellsten News zur Deutsche Bank-Aktie

Trading Idee: Deutsche Bank - Short-Chance am 50er-EMA

DWS-Aktie legt zu: Vorstand wird anscheinend umgebaut

Nachhaltigkeit in der Finanzberatung: Schub für 'grüne' Anlagen?

Ausgewählte Hebelprodukte auf Deutsche Bank AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Deutsche Bank AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: D K Grove / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Trading Idee
Trading Idee: Deutsche Bank - Short-Chance am 50er-EMA
Die Aktien der Deutsche Bank befinden sich seit dem Verlaufstief bei 7,52 Euro vom 15. Juli in einem kurzfristigen Aufwärtstrend, übergeordnet aber weiterhin in einem langfristigen Abwärtstrend. Aktuell haben die Aktien der Deutsche Bank den 50er-EMA im Tageschart erreicht und könnten hier wieder nach unten abprallen und den übergeordneten Abwärtstrend weiter fortsetzen.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.08.2022Deutsche Bank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.07.2022Deutsche Bank BuyWarburg Research
28.07.2022Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2022Deutsche Bank Sector PerformRBC Capital Markets
28.07.2022Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
29.07.2022Deutsche Bank BuyWarburg Research
28.07.2022Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
27.07.2022Deutsche Bank BuyUBS AG
27.07.2022Deutsche Bank OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.07.2022Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
02.08.2022Deutsche Bank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.07.2022Deutsche Bank Sector PerformRBC Capital Markets
28.07.2022Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
27.07.2022Deutsche Bank Sector PerformRBC Capital Markets
22.07.2022Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
28.07.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
01.07.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
28.04.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
25.04.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
01.04.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Inflationssorgen etwas rückläufig: Dow Jones letztendlich stabil -- DAX schließt kaum verändert -- Daimler Truck überrascht positiv -- Siemens reduziert Prognose -- NEL, thyssenkrupp, Varta im Fokus

OPEC mit pessimistischerem Ausblick für globale Wirtschaft und Öl-Nachfrage. Sonos verschiebt Produktstart. KWS Saat übertrifft Wachstumsziel. Ceconomy rutscht noch tiefer in die roten Zahlen. Zehn-Euro-Flüge sind laut Ryanair-CEO O'Leary vorerst passé. SMA Solar von Lieferengpässen belastet. Hapag Lloyd sieht erste Anzeichen für Normalisierung der Lieferketten.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln