17.06.2022 06:09

Tesla & Co.: Die schnellsten E-Autos 2021

E-Autos: Tesla & Co.: Die schnellsten E-Autos 2021 | Nachricht | finanzen.net
E-Autos
Folgen
Elektrische Hypercars, die nicht nur durch teure Preise, sondern auch durch vierstellige PS-Zahlen auffallen, gibt es immer häufiger. Das sind die Top-Sieben der schnellsten serienmäßig hergestellten E-Autos, die mit unter 100.000 Euro bepreist sind.
Werbung
• Die schnellsten Modelle für einen Preis unter 100.000 Euro
• Tesla schafft es vier Mal unter die Top sieben
• Drei Modelle deutscher Hersteller im Ranking

Überflieger Tesla

Der US-amerikanische Elektroautohersteller Tesla schafft es bei EFAHRER.com, ganze vier Mal unter den Top-Sieben platziert zu werden. Mit dem Tesla Model Y auf Platz sieben, Tesla Model X Maximale Reichweite auf Platz fünf, Tesla Model S Maximale Reichweite auf Platz vier und Tesla Model 3 Performance auf Platz eins ist der Hersteller nicht nur der Bestplatzierte, sondern auch der am häufigsten Platzierte in dem Ranking. Außerdem sind die Modelle Model 3 Performance mit einem Preis von 54.900 Euro sowie der Model Y mit 65.250 Euro die preislich günstigsten Elektroautos der Runde. Der Model 3 Performance hat 487 PS und schafft es in nur 3,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 261 km/h und seine Reichweite fasst ganze 567 km. Der Tesla Model S Maximale Reichweite zeichnet sich mit 663 km als das Elektroauto mit der höchsten Reichweite des Rankings aus.

Weitere Hersteller aus dem Ausland

Außer Tesla schafft es auch ein Elektroauto eines weiteren ausländischen Herstellers unter die Top sieben. Der Südkoreanische Automobilhersteller KIA schafft es mit dem KIA EV6 GT auf den dritten Platz. Erscheinen wird das Elektroauto erst im November 2022, kann aber jetzt schon vorbestellt werden. Während das Basismodell schon ab einem Preis von 44.990 Euro erhältlich sein soll, beginnt die GT-Serie bei 65.990 Euro. Laut Angaben in dem Konfigurationstool soll der mit 585 PS ausgestattete EV6 GT in 3,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen können. Weiter soll er eine Maximalgeschwindigkeit von bis zu 260 km/h sowie mit einer Akkuladung eine Reichweite von 395 Kilometern haben.

Deutsche Hersteller

Ganze drei Mal schaffen es verschiedene deutsche Autohersteller unter die Top-Sieben. Auf Platz sechs liegt dabei der AUDI e-tron GT quattro für einen Preis von 99.800 Euro. Mit 530 PS schafft es das Elektroauto innerhalb von 4,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Bis zu 487 km schafft der e-tron GT quattro mit einer Akkuladung und erreicht außerdem eine Höchstgeschwindigkeit von 245km/h. Der Mercedes Benz EQC 4MATIC, mit einem Preis von mindestens 71.281 Euro, schafft es, ebenso wie der Tesla Model X, auf den fünften Platz des Rankings. Mit einer Reichweite von 450 Kilometern, einer Leistung von 408 PS und einer vergleichsweise niedrigen Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h schafft es der EQC 4MATIC innerhalb von knapp fünf Sekunden von 0 auf 100 km/h. Am besten unter den deutschen Herstellern schneidet Porsche mit dem Porsche Taycan Turbo S ab, der als Basismodell 83.520 Euro kostet. Mit 761 PS ist das Auto das wohl Leistungsstärkste des Rankings. Trotzdem schafft es der Taycan Turbo S, der eine Reichweite von 304 km hat, nur auf eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h. Die Leistung zeigt sich jedoch darin, dass das Modell nur 2,76 Sekunden braucht um von 0 auf 100 km/h zu kommen.

E. Schmal / Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf AUDI AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf AUDI AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Naypong Studio / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    6
  • Alle
    8
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.07.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
21.07.2022Tesla OutperformCredit Suisse Group
21.07.2022Tesla BuyUBS AG
21.07.2022Tesla BuyDeutsche Bank AG
21.07.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.07.2022Tesla OutperformCredit Suisse Group
21.07.2022Tesla BuyUBS AG
21.07.2022Tesla BuyDeutsche Bank AG
21.07.2022Tesla OutperformRBC Capital Markets
21.07.2022Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
21.07.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.05.2022Tesla NeutralUBS AG
10.05.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.04.2022Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
19.04.2022Tesla NeutralUBS AG
22.07.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.2022Tesla UnderweightBarclays Capital
05.07.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
10.06.2022Tesla UnderweightBarclays Capital
02.06.2022Tesla UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Asiens Börsen letztlich wenig bewegt -- Siemens Energy will Jahresziele erreichen -- Berkshire Hathaway mit Nettoverlust -- Evonik, Porsche, Bayer, HELLA, Lufthansa im Fokus

Porsche steigert Gewinn im ersten Halbjahr deutlich. Samsung will in Deutschland eine halbe Million Falt-Smartphones verkaufen. Hypoport steigert Gewinn deutlich. Veolia will britisches Entsorgungsgeschäft verkaufen. SAS-Piloten sprechen sich für Tarifvertrag aus. Modeste nach "mündlicher Einigung mit dem BVB" nicht im Kölner Kader. Kalifornische Fahrzeugbehörde reicht Klage gegen Tesla ein.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln