E-Commerce-Ausblick

Morgan Stanley-Experten raten zum Kauf von eBay-Aktie - Etsy-Aktie abgestuft

30.04.24 21:17 Uhr

NASDAQ-Titel eBay-Aktie gegen Etsy-Aktie: Morgan Stanley-Experten geben klare Kaufempfehlung für eine Aktie und warnen vor der anderen | finanzen.net

Experten der US-Großbank Morgan Stanley rechnen mit einer Erholung der US-amerikanischen E-Commerce-Landschaft. Dennoch dürften nicht alle Branchenakteure von dieser Entwicklung profitieren.

Werte in diesem Artikel

• Starkes Wachstum für Online-Shops voraus
• eBay auf Gewinnerseite
• Etsy von Herausforderungen gezeichnet



Morgan Stanley mit positivem Ausblick für E-Commerce-Markt

Die US-Großbank Morgan Stanley zeigte sich kürzlich zuversichtlich, was US-amerikanische E-Commerce-Aktien angeht. In einer Studie mit dem Titel "Shopping for Opportunities" (Deutsch: Chancen einkaufen) befasste sich das Analystenteam unter der Leitung von Nathan Feather und Brian Nowak mit börsennotierten Anbietern von Online-Shops aus den USA. Die Strategen schrieben in der Studie, die "Seeking Alpha" vorliegt, dass die Branche im Jahr um 8 Prozent zulegen dürfte und bis 2028 gar einen Anteil von 29 Prozent an allen Einzelhandelsausgaben des Landes haben wird. Einzelne Anbieter könnten dennoch unter die Räder kommen, da das Marktgeschehen von wenigen großen Akteuren dominiert werde.

eBay kann sich KI-Funktionen zunutze machen

Einer dieser großen Markakteure dürfte eBay sein. Das Online-Auktionshaus dürfte den Experten zufolge stark vom Trend um künstliche Intelligenz profitieren. "Wir sind positiver gestimmt, da wir glauben, dass die Verlagerung auf horizontalere Lösungen wie KI-unterstützte Inserate ein Gleichgewicht zwischen einer leichten Gross Merchandising Volume-Beschleunigung und der Beibehaltung oder Ausweitung der Margen ermöglichen kann", zitiert "Investing.com" aus der Notiz. Damit habe eBay die Chance, ein positives Wachstum des Bruttowarenwerts zu erreichen.

Im Rahmen der Studie verpassten die Morgan Stanley-Analysten der eBay-Aktie ein "Overweight"-Rating, nachdem das Papier zuvor noch mit einer "Underweight"-Bewertung veranschlagt wurde. Das Kursziel wurde gleichzeitig von 35,00 US-Dollar auf 62,00 US-Dollar angehoben. Zum Vergleich: Zuletzt wurden die Anteile an der NASDAQ bei 52,75 US-Dollar (Schlusskurs vom 29. April 2024) gehandelt.

Chewy-Aktie ebenfalls zum Kauf empfohlen

Ebenfalls auf der Gewinnerseite sieht Morgan Stanley den Haustier-Shop Chewy. "Wir glauben, dass CHWY an einem Wendepunkt in der Rentabilität steht, mit einem EBITDA-Wachstum von ca. 28 Prozent zwischen 2023 und 2026, da das Unternehmen die Werbemaßnahmen erhöht und die Wirtschaftlichkeit der Einheiten durch den Kategorienmix und die Automatisierung verbessert", fügte Feather laut Investing.com hinzu. Die Experten halten an ihrer "Overweight-Bewertung für den Titel fest.

Etsy hat "Niveau der Sättigung erreicht"

Deutlich weniger optimistisch sind die Morgan Stanley-Analysten hingegen für den E-Commerce-Konkurrenten Etsy. So konnte der Marktplatz für Selbstgemachtes und Vintageprodukte besonders während der Corona-Pandemie ein starkes Wachstum verbuchen, mittlerweile stehe das Unternehmen diesbezüglich aber vor deutlichen Herausforderungen, so die Experten laut "Barron’s". Mittlerweile habe Etsy "ein neues Niveau der Sättigung erreicht". Starken Margen stehen hohe Marketingausgaben entgegen, mithilfe derer man auf Kundenfang gehen und bisherige Käufer zurück auf die Plattform holen will.

Dementsprechend dürfte es nur wenig überraschen, dass die Analysten ihr Kursziel für die Etsy-Aktie von 64,00 US-Dollar auf 55,00 US-Dollar heruntergeschraubt haben. Zuletzt kosteten die Anteile an der NASDAQ noch 68,88 US-Dollar (Schlusskurs vom 29. April 2024). Das bisherige "Overweight"-Rating musste nun für eine "Underweight"-Bewertung weichen.

eBay wird sich gegen Etsy durchsetzen können

Während Etsy also vermehrt ins Straucheln kommt, wird sich eBay der Prognose der Experten zufolge durchsetzen können. "Wir gehen davon aus, dass sich die Bewertungslücke verkleinert und EBAY ETSY übertrifft", zitiert Barron’s aus der Notiz. "Wir gehen davon aus, dass sich die Wachstumsprofile annähern und modellieren, dass beide Unternehmen ihr Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisationen mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 5 % zwischen 23 und 26 Jahren steigern." eBay werde außerdem mit einem Abschlag von 35 Prozent auf das EBITDA von Etsy im Jahr 2025 gehandelt werden.

Temu-Hype lässt nach

Günstig wirke sich auf die US-Anbieter jedoch aus, dass der Einfluss des chinesischen Billig-Marktplatzes Temu, der in den vergangenen Monaten einen regelrechten Hype in sozialen Netzwerken wie TikTok, Instagram und Facebook ausgelöst hatte, zu schwinden scheint, wie "MarketWatch" berichtet. Fand zu Beginn des Trends eine spürbare Verschiebung hin zu günstigen Produkten der Pinduoduo-Tochter statt, können Anbieter aus den USA nun wieder vermehrt Boden gutmachen, wie die Analysten von Morgan Stanley erklärten.

Redaktion finanzen.net

Dieser Text dient ausschließlich zu Informationszwecken und stellt keine Anlageempfehlung dar. Die finanzen.net GmbH schließt jegliche Regressansprüche aus.

Ausgewählte Hebelprodukte auf Chewy A

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Chewy A

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Sergei Elagin / Shutterstock.com, Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Pinduoduo (spons. ADRs)

Analysen zu Pinduoduo (spons. ADRs)

DatumRatingAnalyst
22.08.2019Pinduoduo BuyThe Benchmark Company
19.08.2019Pinduoduo OverweightBarclays Capital
13.06.2019Pinduoduo BuyThe Benchmark Company
DatumRatingAnalyst
22.08.2019Pinduoduo BuyThe Benchmark Company
19.08.2019Pinduoduo OverweightBarclays Capital
13.06.2019Pinduoduo BuyThe Benchmark Company
DatumRatingAnalyst

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
DatumRatingAnalyst

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Pinduoduo (spons. ADRs) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"