26.07.2016 14:55

Covestro hebt Jahresprognose nach solidem zweiten Quartal an - Aktie steigt

EBITDA legt zu: Covestro hebt Jahresprognose nach solidem zweiten Quartal an - Aktie steigt | Nachricht | finanzen.net
EBITDA legt zu
Folgen
Der Chemiekonzern Covestro hat erneut ein robustes Quartal abgeliefert.
Werbung
Im zweiten Quartal kletterte das um Sondereinflüsse bereinigte operative Ergebnis (EBITDA), getragen von höheren Absatzmengen im Kerngeschäft, um 8,8 Prozent auf 542 Millionen Euro. "Wir lasten unsere Anlagen zunehmend besser aus, und steigern damit bei höheren Absatzmengen unsere Profitabilität", sagte CEO Patrick Thomas.

Bei den Erlösen kam das Unternehmen dagegen nicht voran. Schuld daran waren die gesunkenen Verkaufspreise in allen Segmenten infolge der rückläufigen Rohstoffpreise, insbesondere bei Polyurethanes. Zudem hatten Währungseffekte einen leicht negativen Einfluss auf die Erlöse. Der Umsatz fiel in den Monaten April bis Juni um knapp 7 Prozent auf 2,99 Milliarden Euro. Im Kerngeschäft kletterten die Absatzmengen dagegen um 7,7 Prozent. Das Konzernergebnis verbesserte sich um gut 51 Prozent auf 230 Millionen Euro.

Für das Gesamtjahr ist der Kunststoffhersteller, der sich noch mehrheitlich im Besitz von Bayer befindet, nun etwas optimistischer als bislang. Covestro rechnet nun mit einem Mengenwachstum im Kerngeschäft im mittleren bis oberen einstelligen Prozentbereich. Bislang war eine Zunahme im mittleren einstelligen Prozentbereich in Aussicht gestellt worden.

Erstmals gab der Konzern auch eine Prognose für das operative Ergebnis (EBITDA) ab. Für das zweite Halbjahr wird mit einem Wert mindestens auf Vorjahresniveau gerechnet. Die Kapitalrendite soll 2016 über den Kapitalkosten und oberhalb des Vorjahres liegen.

Im größten Segment Polyurethanes (Kunststoffschäume) ist der Umsatz im Quartal um 9,5 Prozent auf knapp 1,5 Milliarden Euro gefallen. Grund waren die niedrigen Verkaufspreise. Das bereinigte operative Ergebnis (EBITDA) verbesserte sich dank höherer Absatzmengen im Kerngeschäft um 2,2 Prozent auf 228 Millionen Euro.

Im Segment Polycarbonates (Hochleistungskunststoffe) lag der Umsatz im Quartal mit 831 Millionen Euro leicht über Vorjahr. Die Absatzmengen im Kerngeschäft legten in allen Regionen und nahezu allen Abnehmerbranchen zu. Das bereinigte operative Ergebnis (EBITDA) machte dank höherer Mengen und besserer Margen einen Sprung um gut 27 Prozent auf 191 Millionen Euro.

Covestro habe mit Blick auf die Profitabilität ein gutes zweites Quartal hingelegt, erklärte ein Händler in einer ersten Einschätzung. Die Gewinnprognose für das Gesamtjahr sei allerdings verhalten. "Ein steigendes Mengenwachstum bei einem möglicherweise stagnierenden EBITDA spricht tendenziell für sinkende operative Margen", sagte der Händler weiter. Der Aktienkurs sei seit Mitte Februar um rund zwei Drittel gestiegen und mithin anfällig für Gewinnmitnahmen.

Ein starkes zweites Quartal und eine erhöhte Gewinnprognose hat die Aktien von Covestro am Dienstag wieder auf Rekordkurs gebracht. Zuletzt kletterten die Papiere der Bayer-Kunststofftochter um 3,78 Prozent auf 42,605 Euro. Es fehlt ihnen damit nicht mehr viel bis zu ihrem am Tag vor dem Brexit-Entscheid markierten einstweiligen Rekord von 43,24 Euro.

(Mitarbeit: Benjamin Krieger)

DJG/hoa/brb

Von Heide Oberhauser-Aslan

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Covestro

Nachrichten zu Covestro AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Covestro AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.03.2021Covestro Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
03.03.2021Covestro addBaader Bank
25.02.2021Covestro Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
24.02.2021Covestro HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.02.2021Covestro overweightBarclays Capital
08.03.2021Covestro Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
03.03.2021Covestro addBaader Bank
25.02.2021Covestro Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
24.02.2021Covestro overweightBarclays Capital
24.02.2021Covestro buyJefferies & Company Inc.
24.02.2021Covestro HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.02.2021Covestro HaltenIndependent Research GmbH
24.02.2021Covestro NeutralCredit Suisse Group
24.02.2021Covestro HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.01.2021Covestro HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.02.2021Covestro SellUBS AG
27.01.2021Covestro SellUBS AG
09.12.2020Covestro SellUBS AG
08.12.2020Covestro SellUBS AG
19.10.2020Covestro SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Covestro AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt kostenlos anmelden!

Kapitalmärkte zeigen wiederkehrende Muster. Trader versuchen vielfach, die Marktrichtung vorherzusagen und dieser zu folgen. Im Trading-Seminar heute Abend um 18 Uhr erfahren Sie, wie Sie diese Markteffekte für sich nutzen können.

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Covestro Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX vorbörslich wenig bewegt -- Asiens Börsen mehrheitlich freundlich -- Continental erwartet 2021 Umsatz- und Margenzuwachs -- Deutsche Post hebt Ziele weiter an -- Siltronic, FUCHS PETROLUB im Fokus

Aktien von Vantage Towers sollen für 22,50 bis 29,00 Euro verkauft werden. Deutsche Börse ermöglicht Handel mit weiteren Krypto-Produkten. DIC Asset-Chefin blickt weiter zuversichtlich auf Markt für Büroimmobilien. BVB will große Chance auf Viertelfinale nutzen: 'Ansporn genug'. Lungenkrebsmedikament von Novartis verfehlt Studien-Ziel.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Arbeit der Bundesregierung in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln