13.06.2022 16:03

Allianz-Aktie dennoch leichter: Jefferies-Analysten belassen Allianz auf 'Buy' - Kursziel unverändert

Einstufung: Allianz-Aktie dennoch leichter: Jefferies-Analysten belassen Allianz auf 'Buy' - Kursziel unverändert | Nachricht | finanzen.net
Einstufung
Folgen
Die Allianz büßt mit ihrem erzwungenen Rückzug aus dem Fondsgeschäft in den USA nach Analysten-Berechnungen weniger als 100 Millionen Dollar Gewinn ein.
Werbung
Das ergebe sich aus einer Präsentation des Käufers der meisten US-Fonds von Allianz Global Investors (AllianzGI), des US-Vermögensverwalters Voya, schrieb Jefferies-Analyst Philip Kett am Montag. Das sei eine "beruhigenderweise verkraftbare Zahl". Der Versicherungsriese peilt im laufenden Jahr einen operativen Gewinn von 12,4 bis 14,4 Milliarden Euro an.

AllianzGI muss sich im Zuge der Beilegung des Skandals um Milliardenverluste ihrer Kunden mit Hedgefonds für zehn Jahre aus dem US-Markt zurückziehen und hatte das Geschäft daher an die ehemalige ING-Tochter Voya Financial verkauft. Im Gegenzug erhält sie 24 Prozent der Anteile.

Voya hatte in einer am Montag veröffentlichten Präsentation erklärt, die Margen im Investment-Management stiegen durch die Übernahme der 120 Milliarden Dollar schweren AllianzGI-Fonds auf 30 bis 32 von 26 Prozent. Der operative Gewinn je Aktie werde im kommenden Jahr um sechs bis acht Prozent zulegen. Alle Risiken im Zusammenhang mit dem Hedgefonds-Skandal blieben bei der Allianz.

Die für die Fonds verantwortlichen Allianz-Manager in den USA sollen bis Ende Juli zu Voya Financial wechseln. Es handele sich um eine zweistellige Zahl von Mitarbeitern im Portfolio-Management, sagte ein AllianzGI-Sprecher. Dazu kämen weitere Mitarbeiter in anderen Bereichen. Im Gegenzug soll die Allianz Voya-Produkte außerhalb der USA und Kanada ihren eigenen Kunden anbieten.

Jefferies belässt Allianz auf "Buy"

Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Allianz SE nach Details zur Abgabe des US-Fondsgeschäfts an Voya Financial auf "Buy" mit einem Kursziel von 255 Euro belassen. Der daraus resultierende Rückgang des operativen Ergebnisses liege vermutlich bei unter 100 Millionen Dollar, schrieb Analyst Philip Kett in einer am Montag vorliegenden Studie. Kett hält dies für gut verkraftbar.

Die Papiere der Allianz zeigen sich via XETRA zeitweise mit minus 0,23 Prozent bei 182,08 Euro.

/ag/la

Veröffentlichung der Original-Studie: 13.06.2022 / 07:27 / ET

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 13.06.2022 / 07:27 / ET

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

NEW YORK (dpa-AFX Broker) / München (Reuters)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Allianz
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Allianz
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: 360b / Shutterstock.com, JPstock / Shutterstock.com

Nachrichten zu Allianz

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Allianz

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.08.2022Allianz NeutralJP Morgan Chase & Co.
05.08.2022Allianz KaufenDZ BANK
05.08.2022Allianz BuyUBS AG
05.08.2022Allianz BuyGoldman Sachs Group Inc.
05.08.2022Allianz NeutralJP Morgan Chase & Co.
05.08.2022Allianz KaufenDZ BANK
05.08.2022Allianz BuyUBS AG
05.08.2022Allianz BuyGoldman Sachs Group Inc.
05.08.2022Allianz BuyJefferies & Company Inc.
21.07.2022Allianz BuyMerrill Lynch & Co., Inc.
05.08.2022Allianz NeutralJP Morgan Chase & Co.
05.08.2022Allianz NeutralJP Morgan Chase & Co.
27.07.2022Allianz NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.07.2022Allianz Equal WeightBarclays Capital
19.07.2022Allianz NeutralJP Morgan Chase & Co.
06.08.2021Allianz UnderperformRBC Capital Markets
02.08.2021Allianz UnderperformRBC Capital Markets
21.04.2021Allianz UnderperformRBC Capital Markets
19.02.2021Allianz UnderperformRBC Capital Markets
27.01.2021Allianz UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Allianz nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach US-Arbeitsdaten: DAX geht tiefer ins Wochenende -- Dow letztlich im Plus -- Amazon kauft iRobot -- Canopy weitet Verluste aus -- Deutsche Post, Allianz, GoPro, Lyft im Fokus

General Mills ruft Häagen-Dazs-Eis zurück. EU-Gas-Notfallplan ab kommender Woche in Kraft. Lindner wandte sich wegen "argumentativer Unterstützung" bei E-Fuels an Porsche-Chef. Moody's passt Ausblick für Stellantis an. Berenberg streicht Kaufempfehlung für Shop Apotheke. AstraZeneca-Aktie: Erweiterte US-Zulassung für Calquence. RTL-Aktie: Ausblick für 2022 gesenkt.

Umfrage

Wie wichtig ist Ihnen Nachhaltigkeit im Verhältnis zu den anderen Faktoren bei der Geldanlage - Laufzeit, Risiko, Rendite?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln