Ende von GM-Partnerschaft

Nach geplatzter GM-Partnerschaft: Nikolas Pickup-Hoffnung Badger geht an Freund von Ex-CEO Milton

05.03.24 23:30 Uhr

NASDAQ-Wert Nikola-Aktie: Nikola veräußert Badger-Programm an Freund von ehemaligem CEO Trevor Milton | finanzen.net

Nikola hat das elektrische Badger-Pickup-Truck-Programm an Embr Motors verkauft, ein Unternehmen, das von Dave "Heavy D" Sparks, bekannt als eine Hälfte der Diesel Brothers, gegründet wurde.

Werte in diesem Artikel
Aktien

39,99 EUR -0,07 EUR -0,17%

0,62 EUR -0,03 EUR -4,67%

• Käufer ist eine Hälfte der Diesel Brothers
• Ende der Partnerschaft mit General Motors
• Nikola-Gründer aufgrund Betruges zu Haftstrafe verurteilt

Nikola verkauft Badger-Pickup-Truck-Programm

Nikola, das durch verschiedene Probleme geplagte US-amerikanische Unternehmen, hat kürzlich das elektrische Badger-Pickup-Truck-Programm verkauft, das einst in Zusammenarbeit mit General Motors entwickelt werden sollte.

Der Badger-Pickup-Truck versprach, ein Fahrzeug zu sein, das Innovation und Leistungsfähigkeit vereint. Mit einem revolutionären Design und einem Fokus auf Nachhaltigkeit sollte der Badger einen neuen Maßstab für Elektro-Pickup-Trucks setzen, wie AUTO ZEITUNG berichtet. Der Antrieb des Badger-Pickup-Trucks sollte auf einer Kombination aus Batterie- und Wasserstofftechnologie basieren, wodurch er eine beeindruckende Reichweite und Leistung versprach. Diese innovative Antriebslösung sollte nicht nur eine hohe Leistung und Effizienz bieten, sondern auch die Umweltbelastung reduzieren und den Fahrern eine nachhaltige Alternative zu konventionellen Pickup-Trucks bieten. Geplant war, dass der Badger im Jahr 2022 auf den Markt kommen sollte.

Die Pläne wurden jedoch bisher nicht realisiert. Ein Verkauf des Badger-Pickup-Truck-Programmes könnte dem Projekt nun jedoch neues Leben einhauchen. Der Käufer? Niemand Geringeres als Dave "Heavy D" Sparks, eine Hälfte des bekannten Reality-TV-Duos "Diesel Brothers" und Gründer des neuen Unternehmens Embr Motors. Embr Motors übernimmt laut Angaben von autoblog demnach nicht nur das geistige Eigentum des Badger-Pickup-Trucks, sondern auch die Vermögenswerte im Zusammenhang mit Nikolas eingestellten Geländewagen und Wasserfahrzeugen. Darüber hinaus gehen die beiden einzigen Prototypen des Badgers in den Besitz von Embr über.

Nikola wollte Badger mit Unterstützung durch GM auf den Markt bringen

Obwohl Nikola ursprünglich für die Entwicklung von Wasserstoff- und Elektro-LKW bekannt war, überraschte das Unternehmen im Februar 2020 mit der Ankündigung des Badger-Pickup-Trucks. Diese Entscheidung fiel kurz vor dem Börsengang des Unternehmens. Die Partnerschaft mit General Motors, die im September 2020 angekündigt wurde und laut einer Mitteilung von General Motors eine Investition von 2 Milliarden US-Dollar vorsah, sollte helfen, den Badger auf den Markt zu bringen. Jedoch sorgte ein Bericht von Hindenburg Research über betrügerische Aktivitäten im Zusammenhang mit Nikola für einen Skandal, der zu einer Regierungsuntersuchung führte und letztendlich zum Rücktritt und zur Verurteilung des Nikola-Gründers und ehemaligen Geschäftsführer Trevor Milton aufgrund von Wertpapierbetrugs führte.

Freundschaft zum Gründer

Dave Sparks machte den Kauf des Badger-Programms kürzlich in einem YouTube-Video öffentlich und enthüllte dabei, dass die Transaktion "zig Millionen" Dollar umfasste.

Er betonte, dass er bereits vor dem Scheitern des Projekts Aktien von Nikola erhalten habe und dass er seit langem ein Freund von Milton sei.

Nikola bestätigte den Verkauf und erklärte, dass sie Embr Motors finanziell unterstützen würden, wie TechCrunch unter Berufung auf Unternehmensangaben. Im Gegenzug erhält Nikola eine Beteiligung an Embr Motors in Höhe von 30 Prozent. Es sei jedoch vereinbart, dass Trevor Milton keine direkte oder indirekte Beteiligung an den Projekten von Embr haben wird.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf General Motors

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf General Motors

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Nikola Corporation, Julio Ricco / Shutterstock.com

Nachrichten zu Nikola