18.09.2021 12:00

Frankfurter Börse: Sprachlern-App Babbel startet Börsengang

Euro am Sonntag-Meldung: Frankfurter Börse: Sprachlern-App Babbel startet Börsengang | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Meldung
Folgen
Der Sprachlernanbieter Babbel peilt beim ersten Börsengang eines auf Bildung fokussierten Techunternehmens in Deutschland 1,3 Milliarden Euro Marktwert an.
Werbung
€uro am Sonntag

von Wolfgang Ehrensberger, Euro am Sonntag

Das 2007 gegründete Berliner Start-up will über 300 Millionen Euro einnehmen, von denen 200 Millionen ins Unternehmen fließen sollen. Die Emission läutet die Herbstsaison an der Frankfurter Börse ein. 2021 könnte dort mit über zehn Milliarden Euro Emissionserlösen das beste IPO-Jahr seit 2000 werden. Die Zeichnungsfrist bei Babbel läuft seit Mittwoch bis 22.9., die Aktien werden zwischen 24 und 28 Euro angeboten. Handelsstart ist der 24.9.

"Der Börsengang ermöglicht es uns, über Zukäufe unsere Expansion voranzutreiben", sagte Babbel-Chef Arne Schepker zu €uro am Sonntag. "Wir haben eine aktive Akquisitionspipeline und wollen eine zentrale Rolle im Konsolidierungsprozess dieses derzeit noch stark fragmentierten Markts spielen." Im laufenden Jahr machte Babbel bis Juli noch 30 Millionen Euro Verlust. Den weltweiten Markt für das Erlernen von Fremdsprachen beziffert Schepker auf rund 50 Milliarden Euro. Er soll jährlich um vier bis elf Prozent wachsen.










_________________________________
Bildquellen: dencg / Shutterstock.com, MaximP / Shutterstock.com

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Im B2B-Seminar am Montag um 11 Uhr zeigen Ihnen die Investment-Experten Victoria Arnold und Dr. Manuel Bermes den neuen Anlagestandard in Krisenzeiten für mehr Rendite und Stabilität Ihres ETF-Portfolios.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich uneins -- DAX geht stärker ins Wochenende -- Continental senkt Ausblick 2021 -- Snap enttäuscht Anleger -- Intel steigert Umsatz und Gewinn -- Evergrande, American Express im Fokus

Powell: Drosselung der Anleihekäufe sollte Mitte 2022 abgeschlossen sein. Goldman gewährt CEO Solomon und President Waldron einmaligen Bonus. Facebook schließt Lizenz-Vereinbarung mit französischen Verlagen. Honeywell senkt Umsatzprognose 2021. Schlumberger kehrt mit Wachstum deutlich in die Gewinnzone zurück. Siemens Energy zieht sich aus Wasserkraft-JV mit Voith zurück.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln