finanzen.net
07.06.2020 16:22

Alle Kollegen per Klick im Blick: Wie gut sind Videokonferenz-Plattformen?

Euro am Sonntag-Umfrage: Alle Kollegen per Klick im Blick: Wie gut sind Videokonferenz-Plattformen? | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Umfrage
Folgen
Bildschirm-Meetings funktionieren nicht immer gleich gut, das verrät die Umfrage von €uro am Sonntag. Spitzenreiter war TeamViewer, deren Aktien im September 2019 ihr Börsendebüt feierten.
Werbung
€uro am Sonntag
von Bernhard Bomke, Euro am Sonntag

Noch nie haben hierzulande so viele Menschen Erfahrungen mit Videokonferenzen gesammelt wie derzeit. Die Meetings via Bildschirm ersetzen in Zeiten, in denen viele Bürobeschäftigte von zu Hause aus arbeiten, klassische Präsenzkonferenzen. Manche sagen schon voraus, die Tools seien so gut, dass sie auch nach der Seuche häufiger zum Einsatz kämen. Andere hadern mit der Tonqualität, verzerrten Bildern und reagieren zunehmend allergisch auf die Zimmerpflanzen, Regale und Familienfotos im Hintergrund ihrer Kollegen.

In einer von €uro am Sonntag in Auftrag gegebenen Online-Umfrage des Deutschen Kundeninstituts hatten Nutzer vom 6. bis 30. April 2020 Gelegenheit, ihre Erfahrungen mit Videokonferenz-Plattformen kundzutun. Viele Teilnehmer kannten bereits verschiedene Anbieter. Am häufigsten nutzten sie den Klassiker Skype - vor Zoom und Edudip Next. 629 Bewertungen flossen ein.

Am besten schnitt TeamViewer ab. Die Plattform erzielte bei der Umfrage starke Bewertungen etwa bei der Bild- und Tonqualität, und zwar auch dann, wenn die Zahl der Teilnehmer zunahm. TeamViewer stellte die Nutzer auch bei der Geschwindigkeit von Live-Untertiteln oder beim Aufzeichnen von Besprechungen besonders zufrieden. Nicht ganz nach vorn reichte es hingegen bei der Zufriedenheit mit den Kosten und bei der vermuteten Sicherheit von Daten. Unterm Strich wurde TeamViewer am häufigsten weiterempfohlen.

Noch ein paar Besonderheiten bei der Umfrage: Alle Teilnehmer waren mit ihren Plattformen eher zufrieden als unzufrieden. Die Zoom-Nutzer schätzten die Sicherheit ihrer Daten auffallend häufig als gering ein, während sich die User von Edudip Next ebendort besonders oft gut aufgehoben fühlten. Skype und GoToMeeting punkteten mit ihrem Preis-Leistungs-Verhältnis. Skype und Cisco WebEx machten hingegen hinsichtlich der Ton- und Bildqualität am wenigsten Spaß, wenn die Zahl der Teilnehmer stieg. Edudip Next wiederum bekam die besten Bewertungen bei der Frage, inwieweit die Plattformen intuitiv nutzbar seien.

So wurde Gefragt

Die Umfrage zu Videokonferenz-Plattformen, die das Deutsche Kundeninstitut mit boerse-online.de für €uro am Sonntag (beide gehören zum Finanzen Verlag) vornahm, erfolgte in diesen fünf Kategorien: Produktqualität (mit den Unterkategorien Bildqualität, Tonqualität, Nutzerfreundlichkeit), Sicherheit, Preis-Leistungs-Verhältnis, Kundenservice und Nutzerzufriedenheit.

Produktqualität (Gewicht 53 Prozent): Hier geht es etwa um die Qualität der Bildschirmübertragung, die Präzision von Live-Untertiteln und die Qualität der Aufzeichnung von Besprechungen.

Kundenservice (zehn Prozent): Die Befragten äußerten sich zur Erreichbarkeit des Kunderservice und zur Zufriedenheit mit dem Support.

Sicherheit (sieben Prozent): Die Teilnehmer gaben an, wie hoch sie die Sicherheit ihrer Daten auf der Plattform einschätzen.

Nutzerzufriedenheit (15 Prozent): Die Umfrageteilnehmer gaben an, wie zufrieden sie mit der von ihnen genutzten Plattform sind und ob sie diese Freunden oder Kollegen weiterempfehlen würden.

Preis- Leistungs-Verhältnis (15 Prozent): Hier wurden die Transparenz der Kosten und das Verhältnis von Preis und Leistung bei kostenpflichtigen Funktionen erfragt.









_____________________________
Bildquellen: Andrey Popov/Stock.adobe.com, Andrey Popov/iStock, Finanzen Verlag, Finanzen Verlag, Finanzen Verlag

Nachrichten zu TeamViewer

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu TeamViewer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.06.2020TeamViewer buyGoldman Sachs Group Inc.
09.06.2020TeamViewer overweightMorgan Stanley
19.05.2020TeamViewer buyGoldman Sachs Group Inc.
13.05.2020TeamViewer kaufenDZ BANK
13.05.2020TeamViewer overweightMorgan Stanley
26.06.2020TeamViewer buyGoldman Sachs Group Inc.
09.06.2020TeamViewer overweightMorgan Stanley
19.05.2020TeamViewer buyGoldman Sachs Group Inc.
13.05.2020TeamViewer kaufenDZ BANK
13.05.2020TeamViewer overweightMorgan Stanley
03.02.2020TeamViewer HaltenDZ BANK

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für TeamViewer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

TeamViewer Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen im Feiertag -- Chefwechsel bei Commerzbank voraus -- Deutsche Bank: Interesse an Wirecard-Teilen -- QIAGEN, Rolls-Royce, Lufthansa, Vonovia im Fokus

UBI will sich nicht von Intesa kaufen lassen. Delivery Hero verdoppelt Bestellzahlen inmitten der Pandemie. Sanofi bricht Medikamentenstudie zur Behandlung von COVID-19 ab. Mercedes-Benz muss dreistellige Millionensumme abschreiben. Airbus-Chef: Könnten mit Hilfe des Bundes 2.000 Stellen retten. Gilead Sciences: Arznei Remdesivir erhält europäische Zulassung für COVID-19.

Umfrage

Wie gehen Sie angesichts der ausgesprochen volatilen Börsen in diesem Sommer mit Ihrem Depot um?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Amazon906866
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Allianz840400
Microsoft Corp.870747